Polizei löscht Internet-Anleitung zum Bombenbau

Schweinfurter Polizei ermittelte Bielefelder Provider

Eine Anleitung zum Bombenbau im Internet hat die Kriminalpolizei Schweinfurt gelöscht. Auf rund 40 Seiten wurde nach Informationen von dpa unter anderem der Bau einer Autobombe gezeigt. Von wem die Seiten ins Netz gestellt wurden, ist noch nicht bekannt.

Der Server, auf dem sich die Seiten befanden, stand bei einem Provider in Bielefeld. Dort veranlaßte die Polizei die Löschung.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Polizei löscht Internet-Anleitung zum Bombenbau

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.