Der UX50 verfügt über nahezu alle denkbaren Funktionen. Das Betriebssystem ist Palm OS 5.2, und der Gesamspeicher beträgt beeindruckende 104 MByte (29 MByte stehen als Medienspeicher zur Verfügung). Weitere 16 MByte sind für die Systemsicherung reserviert.

Die größte Neuerung sind die integrierte Wifi- und Bluetooth-Funktion. Anders als die Wireless-LAN-Erweiterungen für frühere Clié-Handhelds von Sony, erkennt diese integrierte Sniffer-Anwendung alle verfügbaren drahtlosen Netzwerke (sichere und offene). So wird das Suchen von Wifi-Hotspots einfacher. (Der kleinere PEG-UX40 hat kein integriertes Wifi und kostet laut Listenpreis 100 Euro weniger.) Ein Nachteil: Diejenigen, die Zugriff auf sichere Unternehmensnetzwerke oder E-Mail-Konten benötigen, müssen möglicherweise nach geeigneter VPN-Software für den Palm suchen oder stattdessen den Kauf eines Pocket-PCs in Erwägung ziehen.

Wie bereits erwähnt, steht eine Bluetooth-Verbindung zur Verfügung. Dies ist besonders für Besitzer von Mobiltelefonen mit Bluetooth-Funktion zum Datenaustausch sehr nützlich. Wenn Sie bei Ihrem Dienstanbieter Datendienste freigeschaltet haben, können Sie drahtlos E-Mail-Nachrichten abrufen und senden (sofern es die entsprechende Netzversorgung ermöglicht). Selbstverständlich ist eine Breitband-Wifi-Verbindung wesentlich schneller und besser für die meisten Web-Anforderungen geeignet. Wenn Sie eine Kamera mit Bluetooth-Funktion besitzen, können Sie die Aufnahme von Bildern aus einer Entfernung von bis zu 10 Metern auslösen.

Wie bei den meisten Clié-Handhelds wird auch dieses Modell mit einem beeindruckenden Software-Paket ausgeliefert. Sonys verbesserte Version von Palm OS 5.2 weist alle üblichen PDA-Funktionen auf. Dazu gehören der bewährte Kalender und das Adressbuch sowie die aktualisierte Kontakt- und Zeitplan-Software aus dem neuen Palm Tungsten. Daten können auch mit Microsoft Outlook synchronisiert werden – Mac-Benutzer müssen ein zusätzliches Software-Paket zum Synchronisieren erwerben. Ein E-Mail-Client (Clié-Mail), ein Webbrowser (NetFront), ein Programm zum Anzeigen und Bearbeiten von Bildern, ein Programm zum Anzeigen von Microsoft Office-Dokumenten und ein Movie Recorder sind vorinstalliert. Die Spanne der anderen beiliegenden Anwendungen reicht von nützlichen Programmen – beispielsweise Weltzeituhr, Bilderalbum und Presenter-to-Go – bis hin zu verschiedenen Dienstprogrammen und Demos.

Der Handheld kann Sprachmemos aufzeichnen und außerdem MP3- beziehungsweise ATRAC3-Audiodateien und MPEG-4-Filme wiedergeben. Anders als der NX73V und NX80V wird der UX50 nicht mit einer per Kabel verbundenen Fernbedienung und Kopfhörern ausgeliefert. Mit den Testkopfhörern bietet der Handheld einen satten und kraftvollen Klang. Die maximale Lautstärke könnte jedoch vor allem für laute Umgebungen (beispielsweise in der U-Bahn) höher sein.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Optimal ausgestatteter PDA: Sony Clié PEG-UX50

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.