Einrichtung und Verwendung des Compact .NET Framework

Um mit der Entwicklung einer Anwendung zu beginnen, startet man Visual Studio.NET 2003. Dann erstellt man ein neues Projekt, gibt ihm einen Namen und klickt auf das Smart Device Application-Symbol. Damit wird der Smart Device Application-Assistent gestartet. An dieser Stelle kann man entscheiden, ob die Anwendung für ein Gerät mit Pocket PC oder Windows CE gedacht ist.

Man kann bei der Erstellung von Anwendungen aus drei Optionen wählen:

  • Windows Application – Dies ist die gängigste Option für die Entwicklung einer Windows CE-Anwendung. Die Wahl dieses Anwendungstyps erzeugt ein allgemeines Formular und Steuerelemente.
  • Class or Windows Control Library – Diese Option sollte man wählen, wenn man wiederverwertbare Code-Module und Klassenbibliotheken erstellen will, die in unterschiedlichen Anwendungen eingesetzt werden sollen.
  • Console Application – Diese Anwendungen werden von Windows CE standardmäßig unterstützt. Die Wahl dieser Option erlaubt das Erstellen von Anwendungen, die ohne Eingreifen des Benutzers im Hintergrund ausgeführt werden.

Nun zur Entwicklung einer einfachen mobilen Anwendung namens „Hello Builder“. Dieses Beispiel soll demonstrieren, wie einfach die Entwicklung einer auf einem Pocket PC oder einem anderen Mobilgerät ausgeführten Anwendung ist.

Als Erstes erstellt man ein neues Visual Basic .NET-Projekt mithilfe des Smart Device Extension-Assistenten. Anschließend wählt man die Pocket PC-Plattform. Sobald man alle Schritte des Assistenten hinter sich gebracht hat, erzeugt Visual Studio ein leeres Formular. Von der linken Palette zieht man ein Befehlsschaltflächen-Steuerelement auf das Formular und führt einen Doppelklick darauf aus. Visual Studio .NET erzeugt den Großteil des notwendigen Ereignis-Codes zur Steuerung der Schaltfläche selbständig, man muss nur die folgende Code-Zeile einfügen:


Um die fertige Lösung zu erstellen, wählt man Build | Build Solution oben im Menü. Nun muss man die Anwendung nur noch an einen Pocket PC-Emulator oder einen echten Pocket PC schicken, um sie testen und einsetzen zu können.

Für den Einsatz der Anwendung klickt man auf Debug | Start. Man kann zwischen mehreren Ansichtsoptionen auswählen, darunter der Emulator und ein echtes Gerät, falls dieses ordnungsgemäß an den Computer angeschlossen ist. Um die Anwendung erfolgreich auf einen Pocket PC übertragen zu können, muss man erst ActiveSync Version 3.7 installieren und das Gerät entweder über ein USB-Kabel oder eine serielle Dockingstation an den Computer anschließen. Das Ergebnis sollte wie in Abbildung A aussehen.

headset_bluetooth
Abbildung A

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Einrichtung und Verwendung des Compact .NET Framework

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.