Einfachere SQL-Abfragen mit Data Access Application Block

Abgesehen von der richtigen Methode für die jeweilige Aufgabe machen schon ein paar grundlegende bewährte Verfahren den Gebrauch von Data Access Application Block beim täglichen Programmieren einfacher.

Connection-String von Web.config
Es ist vielleicht aufgefallen, dass in allen obigen Beispielen eine String-Variable namens connString benutzt wurde. Der Grund hierfür: Außer dem Aufruf von SqlHelper galt es zwei weitere Dinge zu tun. Zunächst wurde in Web.config ein appSettings-Abschnitt erstellt, der über die System.Configuration-Klassen zugänglich ist:


Zweitens wurde die connString-Variable mit dem Schlüssel aus der Konfigurationsdatei initialisiert. Dabei sollte nicht vergessen werden, im Assembler auf den System.Configuration-Namespace zu verweisen.


Verwendung von Stored Procedures
Obwohl jeder Inline-SQL mit Data Access Application Block verwenden kann – bitte nicht! Die Parameter-Überladung ist etwas anders, da ein Befehlstyp bestimmt werden muss. Stored Procedures sind die Grundeinstellungen bei den Komponenten, weshalb bei ihrer Anwendung der Parameter Typ ignoriert werden kann, nicht jedoch bei Inline-SQL.


Warum sollte das nicht verwendet werden? Einmal von den schlechten Designaspekten abgesehen, öffnet man einer potenziellen SQL-Injektion Tür und Tor. Mit Data Access Application Block müssen SQL-Strings nie wieder verkettet werden – das sollte man ausnutzen.

DataSets sollten ausgeschöpft werden
Der Vorteil von DataSets ist, dass sie eine gespeicherte Darstellung relationaler Daten für statusarme Systeme sind. Bei einem System, in dem die Augen- und Haarfarben von Mitarbeitern in verknüpften Tabellen gespeichert sind, können sämtliche Informationen mit einer Stored Procedure eingeholt und dann die Listenfelder an die mit SELECT erstellten Arbeitstabellen angebunden werden. Der gesamte Vorgang sieht so aus:


Mit dem Data Application Block erhält man ein DataSet:


Dann können die Listenfelder an die zweite und dritte Tabelle angebunden werden. Hier das Listenfeld Augenfarbe:


Zum Schluss
Nicht alle Funktionen von Data Access Application Block wurden hier abgedeckt – was jedoch ganz im Sinne dieses Artikels ist. Viele Entwickler, die Data Access Application Block einsetzen sollten, tun das wegen dessen angeblicher Komplexität nicht. Doch nach Lektüre dieser Übersicht über die nützlichsten Funktionen sollte jeder in Lage sein, diesen großartigen und kostenlosen Code von Microsoft einzusetzen.

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Big Data, Datenbank, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Einfachere SQL-Abfragen mit Data Access Application Block

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.