Cocoon installieren und anwenden

Logicsheets

Um wirklich hilfreich zu sein, braucht XSP etwas grundlegende Funktionalität, um das Web Publishing zu erleichtern. Daher enthält XSP einige eingebaute Logicsheets, die einfache Aufgaben erledigen können, wie z.B. Parameter von Anforderungen zu übernehmen. Logicsheets erfüllen für XSP die gleiche Funktion wie Taglibs für JSP (die Begriffe Logicsheets und Taglibs werden oft synonym verwendet; von daher kann es vorkommen, dass Logicsheets als XSP-Taglibs bezeichnet werden). Logicsheets basieren auf XSL, XSP ist im Grunde weit entwickeltes XML, also können diese Logicsheets auf XSP angewandt werden.

Syntax

Listing A bietet ein Beispiel für die XSP-Syntax.

Listing A generiert XML in dem von uns definierten Format. Der XML-Code enthält dann alle notwendigen dynamischen Daten. Jede XSL-Datei kann auf den XML-Code angewandt werden um die gewünschte Präsentation zu erhalten. Infolgedessen müssten Sie, um das Erscheinungsbild unserer Seite mit dem Besucher-Counter zu ändern, lediglich die XSL-Datei modifizieren oder ersetzen. Den XSP-Code können Sie unangetastet lassen.

Fazit

Cocoon ist definitiv nicht bloß irgendein neues Open-Source-Projekt. Es ist soweit gereift, dass es in hervorragender Weise die schnelle Entwicklung und den schnellen Einsatz robuster Anwendungen ermöglicht. Die Mühe, die am Anfang für die Einarbeitung in Cocoon notwendig ist, lohnt sich jedenfalls.

Themenseiten: Software, Webentwicklung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cocoon installieren und anwenden

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.