Test: Die neue Intel-Plattform mit Dual-DDR400 und FSB800

Für den Test des 875P (Canterwood) verwendet ZDNet folgende Tests:

Einsatzgebiet Benchmark
Synthetische Tests Sisoft Sandra 2001 TE, Calibrator
Applikationsleistung ZD Content Creation Winstone 2003,
ZD Business Wintone 2002
3D-Tests Quake (OpenGL),Aquamark 2.3,
Unreal Tournament 2003 (DirectX 8),
3D Mark 2003 (DirectX 8/9),
Comanche 4 (DirectX 8)
Viewperf 7.1 (OpenGL)


Das weitere Test-Setup sieht wie folgt aus:

Betriebssystem Windows XP Professional SP1
Speichergröße 512 MByte (DDR400 und DDR333 für 875P, PC1066 für 850E, DDR333 für 845PE)
Grafikkarte ATI Radeon 9700 Pro (Catalyst 3.2)
Auflösung 1024 x 768 x 32 @ 85 Hz
Festplatten 2 x IBM DTLA 307030 als Raid 0 (60 GByte)
Controller Promise Fasttrak 100
Netzwerkkarte 3Com 3C905-TX NM Fast Etherlink XL PCI

Für die jeweilige Testplattform kommen folgende Mainboards zum Einsatz:

Plattform 875P 850E 845PE
Hersteller Intel Asus Asus
Mainboard D875PBZ P4T533C P4PE

Das D875PBZ ist Intels erstes Board mit dem neuen Chipsatz 875P
Das D875PBZ ist Intels erstes Board mit dem neuen Chipsatz 875P. (Foto: Intel)

Themenseiten: Client & Desktop

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Test: Die neue Intel-Plattform mit Dual-DDR400 und FSB800

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.