Nicht überzeugend: GeforceFX mit vielen Schwächen

Auch bei den Spiele-Benchmarks kann die GeforceFX 5800 die Erwartungen nicht erfüllen. Lediglich beim Quake-Test kann der neue Nvidia-Chip halbwegs mit der Radeon 9700 Pro mithalten. Ansonsten muss sich der Chip sogar den vermeintlich schwächeren Chips Radeon 9700 und 9500 Pro geschlagen geben. Auch beim 3D Mark 2001 SE muss sich die GeforceFX den ATI-Chips beugen.

Comanche 4: Anti-Aliasing, Anisotropisches Filtering

Unreal Tournament 2003 (Botmatch): Anti-Aliasing, Anisotropisches Filtering

Unreal Tournament 2003 (Flyby): Anti-Aliasing, Anisotropisches Filtering

Quake 3 (Quaver): Anti-Aliasing, Anisotropisches Filtering

3D Mark 2002: Anti-Aliasing, Anisotropisches Filtering

Themenseiten: Client & Desktop

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nicht überzeugend: GeforceFX mit vielen Schwächen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *