Categories: PCWorkspace

Benchmark-Test: Grafikkarten


Auch beim zweiten Unreal-Test zeigen die ATI-Chips ihre Überlegenheit. Der Geforce4 Ti 4600 dümpelt bei 21,2 fps dahin, während der Radeon 9700 Pro 55,8 fps erzielt. Selbst der Radeon 9500 ist mit 30,5 fps noch besser als Nvidias derzeitiger Spitzenchip.

Sind die Filter ausgeschaltet, nivelliert sich das Ergebnis drastisch. Mit dieser Einstellung sind die Grafikchips bis auf die Lowcost-Varianten Radeon 9000 Pro und Geforce4 MX440 nahezu gleich schnell.

Das gleiche Bild zeigt sich beim AMD-System. Wiederum sind die ATI-Chips einsame Spitze.

Ohne Filter zeigen die Grafikchips beim AMD-System in etwa gleich starke Performance. Auffällig hierbei: Im Vergleich zum Intel-System liefern die Grafikchips auf dem AMD-System eine um ein Drittel schwächere Leistung.

Page: 1 2 3 4 5 6 7 8

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

Linux 5.11 ist da

Linus Torvalds hat die Linux-Kernel-Version 5.11 offiziell freigegeben. Sie bringt einer Fülle von Support-Updates für…

2 Wochen ago

Office-Collaboration in der Cloud: Diese Vorteile bietet Open Source Software

Die Corona-Krise und der damit einhergehende massenhafte Wechsel ins Home-Office unterstreichen die Notwendigkeit von effizienter…

2 Wochen ago

Microsoft: SolarWinds-Angriff mit mehr als 1.000 Hackern

Microsoft schätzt, dass der riesige Solarwinds-Angriff auf Sicherheitsanbieter und andere Organisationen die geballte Kraft von…

2 Wochen ago

Windows 10: Neue Version im Dev Channel

Microsoft hat Windows 10 Insider Preview Build 21313 für Entwickler im Dev Channel freigegeben, mit…

3 Wochen ago

Android 12: Erste Einblicke

Google hat sein nächstes mobiles Betriebssystem noch nicht angekündigt, aber es rückt näher. Erste Screenshots…

3 Wochen ago

HPE und NASA bringen Edge Computing zur ISS

Hewlett Packard Enterprise arbeitet mit der NASA zusammen, um seinen Spaceborne Computer-2 am 20. Februar…

3 Wochen ago