IDF im Banias-Fieber

Das Power-Management der neuen Plattform ist nicht alleine auf die CPU beschränkt. Um Strom zu sparen können auch Teile des Prozessor-Bus bei Bedarf abgeschaltet oder mit einer niedrigeren Spannung betrieben werden. Zusätzlich sorgt ein dedizierter Stack-Manager für eine Reduzierung von Mikro-Operationen mit der eine Erhöhung der Leistung bei niedriger Spannung erzielt wird.

DivX-Komprimierung
IDF: Intels neuer Mobil-Prozesssor Banias komprimiert das Video mit 30 fps. Damit ist der Chip schneller als jede andere Notebook-CPU. Zudem erledigt der Chip diese Arbeit mit 7 Watt Verlusleistung besonders stromsparend. (Foto: ZDNet)

Fazit

Die Leistungsdaten von Intels neuem Mobil-Prozessor sind beeindruckend. Intel zeigt mit dem Banias, dass man auch in Zukunft im Mobil-Segment ein Wörtchen mit reden will. Die Herausforderer wie Transmeta oder VIA werden mit Intel kaum Schritt halten können. AMD hat ebenfalls keinen Chip wie Banias zu bieten. Eines beweist Intel mit dem neuen Prozessor allerdings auch: Ein Prozessor muss nicht notwendigerweise mit einer hohen Taktrate betrieben werden, um eine gute Performance zu erzielen.

Themenseiten: Client & Desktop

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IDF im Banias-Fieber

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *