IDF im Banias-Fieber

Die neue CPU wurde vom Intel-Design-Team in Israel entwickelt. Die Hauptziele bei der Entwicklung lagen in einer effizienteren Ausführung der Befehle, erhöhter Daten-Bandbreite, sowie einem völlig neuartigen Power-Management.

Effiziente Ausführungseinheiten

Die Effizienz bei der Ausführung von Programm-Code wird durch mehrere Techniken erreicht. Die erweiterte Branch-Prediction-Unit der Banias-Core umfasst nun mehrere Vorhersage-Einheiten. Laut Intel handelt es sich um die leistungsfähigste Sprungvorhersage-Technik, die derzeit bei Prozessoren verwendet wird. Damit werden Wartezyklen reduziert, was zu einer höheren Performance führt.

Micro-Op Fusion

Mit der sogenannten Micro-Op Fusion werden zwei kleine Befehle zusammengefasst und ausgeführt. Dadurch erreicht Intel eine höhere Ausführungsgeschwindigkeit bei relativ niedriger Leistungsaufnahme.

banias-Architektur
IDF: Intels neuer Notebook-Chip verfügt über 77 Millionen Transistoren und kann mehr Befehle pro Takt als der P4 abarbeiten (Foto: ZDNet)

Themenseiten: Client & Desktop

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IDF im Banias-Fieber

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *