EMC bereitet angeblich seinen Verkauf an die Tochter VMware vor

von Peter Marwan

EMC scheint vor tiefgreifenden Veränderungen zu stehen. Gerüchten zufolge will der Konzern sich nun im Zuge eines Downstream Mergers selbst an den Virtualisierungs-Spezialisten VMware verkaufen. An dem Unternehmen hält EMC derzeit 80 Prozent. weiter

Open Container Project: Hersteller arbeiten an neuem Standard

von Stefan Beiersmann

Der Initiative gehören unter anderem AWS, Cisco, Docker, EMC, Google, HP, Huawei, IBM, Intel, Microsoft, Red Hat und VMware an. Gemeinsam wollen sie Spezifikationen für ein offenes Container-Format festlegen. Docker spendet dafür sein Container-Format und die Laufzeitumgebung runC. weiter

VMware kündigt Branchenlösungen für iOS an

von Florian Kalenda

Für Firmen stellt es zudem App-Templates für die Eigenentwicklung. bereit. Sein Identity Manager ist nun als Teil des MDM-Angebots AirWatch verfügbar. Er ermöglicht Single Sign-On für mobile Clouddienste. weiter

Container-System angekündigt: VMware wird Linux-Distributor

von Florian Kalenda

Es hat mit Lightwave ein quelloffenes Container-System sowie mit Photon eine containerfreundliche Linux-Distribution angekündigt. Lightwave wird unter einer Apache-Lizenz stehen. Photon ermöglicht parallele Nutzung von Containern in drei Formaten und Virtuellen Maschinen. weiter

VMware wegen angeblicher Verletzung der Linux-Lizenz GPLv2 verklagt

von Björn Greif

Es soll für seinen Bare-Metal-Hypervisor ESX Linux-Code nutzen, diesen aber nicht, wie unter der GPLv2 vorgesehen, weitergeben. Die Klage wurde von Kernel-Entwickler Christoph Hellwig und der Non-Profit-Organisation Software Freedom Conservancy beim Landgericht Hamburg eingereicht. weiter

VMware holt neuen CIO von Juniper

von Florian Kalenda

Bask Iyer tritt seine neue Rolle am 23. März an. Er berichtet an CFO Jonathan Chadwick und erhält auch den Rang eines Senior Vice President. Sein Vorgänger Tony Scott war als US-CIO ins Weiße Haus geholt worden. weiter

VMware vSphere 6 verbessert Interoperabilität mit OpenStack

von Björn Greif

Das erste Major Release der Virtualisierungsplattform seit über drei Jahren liefert mehr als 650 neue Funktionen und Verbesserungen. Der Hersteller verspricht eine um bis zu viermal höhere Leistung und Skalierbarkeit gegenüber dem Vorgänger. Preise beginnen bei 995 Dollar pro CPU. weiter

EMC kündigt nach schwachem Ausblick Entlassungen an

von Björn Greif

Sie sollen bis Ende des Jahres erfolgen. Zum Umfang machte der Storage- und Software-Spezialist aber keine Angaben. Das vierte Quartal 2014 beendete er mit einem Rekordumsatz von 7 Milliarden Dollar und einem um zwölf Prozent erhöhten Nettogewinn von 1,1 Milliarden Dollar. weiter

Google und VMware schließen Cloud-Partnerschaft

von Florian Kalenda

VMware wird seinen Kunden Google-Dienste anbieten - zum Start sind es Cloud Storage, BigQuery, Cloud Datastore und Cloud DNS. Die Google Cloud Platform soll auch besser mit VMwares vRealize verwaltbar gemacht werden. Die Allianz richtet sich vor allem gegen Amazon Web Services und Microsoft Azure. weiter

Amazon startet Container-Dienst

von Florian Kalenda

Er unterstützt nicht nur die quelloffene Lösung Docker, sondern lässt sich vor allem beliebig skalieren. So können Container zeitzonenübergreifend und auch nach einem festen Zeitplan eingesetzt werden. Auch Google, Microsoft und VMware setzen auf Docker-Container. weiter

VMware Fusion 7 unterstützt OS X 10.10 Yosemite

von Bernd Kling

Der Mac-Virtualisierer übernimmt typische Designelemente von Yosemite. Der Hersteller verspricht mehr Leistung auf aktuellen Intel-Prozessoren bei gleichzeitig optimierter Akkulaufzeit. Die Pro-Version bietet neue Verbindungsoptionen zu VMwares Private-Cloud-Infrastruktur. weiter

VMware stellt vCloud Air Mobile vor

von Florian Kalenda

vCloud Air ist der neue Name von vCloud Hybrid. Fürs Mobilangebot integriert VMware die im Januar zugekaufte MDM-Lösung Airwatch ebenso wie Pivotal Cloud Foundry. Ein Betatest von vCloud Air OnDemand startet jetzt - allgemeine Verfügbarkeit ist für Anfang 2015 zu erwarten. weiter

VMware kauft Application-Delivery-Spezialisten CloudVolumes

von Florian Kalenda

Seine Technik funktioniert sowohl in virtualisierten Umgebungen als auch auf physikalisch vorhandenen Servern. VMware will sie in allen drei Kernbereichen seines Geschäfts einzusetzen. Das sind End-User-Computing, softwaredefinierte Rechenzentren und hybride Clouddienste. weiter

VMware bringt regierungstaugliche Desktopvirtualisierung

von Florian Kalenda

Federal Secure Desktop genügt den Standards für US-Regierungsbehörden. VMware verweist bei der Präsentation auf Präsident Obamas Forderung nach flexibleren Arbeitsbedingungen. Weitere neue Branchenlösungen gibt es für Banken, Bildung, Gesundheitswesen und Herstellung. weiter

Ericsson und Intel treten Cloud Foundry Foundation bei

von Florian Kalenda

Weitere Neumitglieder sind Accenture, BNY Mellon, Capgemini, GE, NTT und Verizon. Die Gesamtzahl steigt damit auf 50. Laut VMwares Cloud-Ausgründung Pivotal wurden im letzten Jahr fast 700.000 Zeilen Code eingereicht. weiter

Google und VMware bringen Windows-Anwendungen auf Chromebooks

von Bernd Kling

Der Zugriff auf Windows-Anwendungen, Daten und Desktops erfolgt über die DaaS-Plattform von VMware. Die beiden Unternehmen heben die geringeren Kosten, mehr Sicherheit und einfachere Verwaltung hervor. Die Lösung ist ab sofort für geschäftliche Kunden als On-Premise-Service verfügbar. weiter

VMware meldet deutliches Umsatz- und Gewinnplus

von Björn Greif

Im vierten Quartal erzielt es 335 Millionen Dollar Nettogewinn bei 1,48 Milliarden Dollar Einnahmen. Auch im Gesamtjahr legen beide Kennzahlen zweistellig zu. Der Mutterkonzern EMC kündigt trotz übertroffener Erwartungen Stellenstreichungen an. weiter

VMware übernimmt Mobilgeräte-Management-Spezialisten AirWatch

von Björn Greif

Der Kaufpreis setzt sich aus 1,17 Milliarden Dollar in bar sowie weiteren 365 Millionen Dollar in Teilzahlungen und Anteilen zusammen. Die Transaktion soll noch im laufenden Quartal abgeschlossen werden. Als Teil der VMware End-User Computing Group wird AirWatch weiterhin von Atlanta aus operieren. weiter