Siemens will angeblich Festnetztelefonie im Büro abschaffen

von Björn Greif

Dazu hat es laut Informationen der Zeitung Die Welt ein Projekt namens "One Phone" gestartet. Mitarbeiter, die sowohl ein Firmen-Smartphone als auch ein Festnetztelefon am Arbeitsplatz haben, sollen entscheiden, ob sie auf Letzteres verzichten können. Die Umstellung sei freiwillig. weiter

IBM intensiviert Partnerschaften mit Apple, Bitly, GitHub, Siemens und VMware

von Florian Kalenda

Mit VMware entwickelt es eine einfache Möglichkeit, Arbeitslasten in die IBM-Cloud zu verschieben. vCenter behandelt sie dabei wie einen Teil des lokalen Rechenzentrums. Bluemix führt eine sichere GitHub Experience für Unternehmen ein. Siemens' Smart-Buildings-Plattform ergänzt IBM um Watson-IoT-Analytics. weiter

Atos schließt Übernahme von Unify ab

von Björn Greif

Für die 2013 aus Siemens Enterprise Communications hervorgegangene Firma zahlt der französische IT-Dienstleister insgesamt 366 Millionen Euro. Die Unify-Dienste sollen ab 1. Februar in die Atos Service Line Managed Services integriert sein. Unifys Firmenwert beträgt 590 Millionen Euro. weiter

IoT: SAP kooperiert mit Intel und Siemens

von Florian Kalenda

Siemens baut eine Industrie-Cloudlösung auf Basis der HANA Cloud Platform auf. Sie soll offen für Entwickler und Drittanbieter bleiben. Mit Intels IoT Gateway macht SAP sein neues Angebot HCP for IoT interoperabel. weiter

IBM sichert sich auch 2014 die meisten US-Patente

von Stefan Beiersmann

Die Statistik führt es zum 22. Mal in Folge an. IBM hat 2014 zudem mehr neue Patente erhalten als jemals ein Unternehmen zuvor. Insgesamt genehmigt das US-Patentamt 2014 300.678 neue Schutzrechte, was ebenfalls ein neuer Rekord ist. weiter

Lücken in SCADA-Systemen von Siemens angeblich bei Hackerangriffen ausgenutzt

von Bernd Kling

Das US-Heimatschutzministerium sieht "Hinweise darauf, dass diese Verwundbarkeit bei einer kürzlichen Kampagne ausgenutzt wurde". Laut ICS-CERT sind potenziell Exploits für die Schwachstellen in Kontrollsystemen für Industrieanlagen verfügbar. Siemens hat inzwischen Notfall-Patches für WinCC veröffentlicht, die aber noch nicht alle bekannten Löcher stopfen. weiter

Siemens plant Rückzug von der Londoner und Schweizer Börse

von Björn Greif

Es begründet den Schritt mit dem vergleichsweise geringen Handelsvolumen. Im vergangen Jahr machte es dort im Schnitt unter 3 respektive 1 Prozent des weltweiten Handelsvolumens aus. Das Delisting wird voraussichtlich Anfang Oktober in London und frühestens im Januar 2015 in der Schweiz wirksam. weiter

Edward Snowden wirft NSA Industriespionage vor

von Stefan Beiersmann

Als Beispiel für ein Opfer nennt er Siemens. Die NSA sammelt ihm zufolge auch dann Daten über Firmen, wenn sie nichts mit nationaler Sicherheit zu tun haben. Snowden besitzt die entwendeten NSA-Dokumente selbst nicht mehr. weiter

IBM sichert sich auch 2013 die meisten US-Patente

von Stefan Beiersmann

Das US-Patentamt hat IBM im vergangenen Jahr insgesamt 6809 Schutzrechte zugesprochen. Damit führt es zum 21. Mal in Folge die Statistik an. Siemens und Bosch landen mit jeweils knapp Tausend Patenten auf den Plätzen 33 und 34. weiter

Bericht: NSN plant weiteren Stellenabbau

von Stefan Beiersmann

Bis 2014 soll die Zahl der Beschäftigten angeblich auf 42.000 sinken. Damit würden 8500 der derzeit 50.500 Mitarbeiter ihren Job verlieren. Die Einsparungen sollen unter anderem durch den Verkauf von Produktionsstätten in Finnland, China und Indien erreicht werden. weiter

Joe Kaeser wird neuer Siemens-Chef

von Florian Kalenda

Der Aufsichtsrat hat sich einstimmig für ihn entschieden. Peter Löscher geht endgültig ab. Der ebenfalls in die Kritik geratene Aufsichtsratsvorsitzende Gerhard Cromme hingegen bleibt vorerst im Amt. weiter

Siemens-Chef Peter Löscher soll gehen

von Björn Greif

Der Aufsichtsrat will den Vorstandsvorsitzenden frühzeitig ablösen. Löscher küpft an sein Ausscheiden aber die Bedingung, dass auch Aufsichtsratschef Gerhard Cromme geht. Er sieht sich als Opfer eines Komplotts. weiter