SAP kündigt Software Development Kit für iOS an

von Stefan Beiersmann

Es ist Teil der im Mai 2016 angekündigten strategischen Partnerschaft. Das SDK basiert auf Apples Programmiersprache Swift. Entwickler können native Apps erstellen, die wiederum auf SAPs Plattform HANA aufsetzen. Das SDK und erste von SAP entwickelte Apps sind ab dem 30. März erhältlich. weiter

Nutanix erhält Zertifizierungen von SAP und Oracle

von Peter Marwan

Der Nutanix-Hypervisor AHV hat den Ritterschlag für den Einsatz mit der SAP Business Suite und Netweaver auf Linux erhalten. Außerdem hat SAP die Hardware-Plattformen der Nutanix NX-Serie auf Basis von Intel-Broadwell-Prozessoren für den Betrieb der SAP Business Suite zertifiziert. weiter

SAP-Quartalszahlen: Cloud-Geschäft wächst weiter

von Anja Schmoll-Trautmann

Das Neugeschäft mit SaaS-Angeboten ist zwischen Juli und September um acht Prozent auf etwa 4,5 Milliarden Euro gewachsen. Cloud-Subskriptionen und –Supporterlöse steigen um 28 Prozent auf knapp 770 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr hebt das Unternehmen die Prognose für Umsatz und Gewinn an. weiter

Samsung und SAP eröffnen Forschungszentrum

von Bernd Kling

Das gemeinsame Zentrum für Forschung und Entwicklung befindet sich in der südkoreanischen Stadt Hwaseong. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen soll die In-Memory-Technologie voranbringen. SAP verspricht sich davon leistungsfähigere Lösungen für Kunden, die seine HANA-Plattform nutzen. weiter

SAP investiert 2 Milliarden Euro ins Internet der Dinge

von Stefan Beiersmann

Das Geld fließt unter anderem in den Aufbau von SAP IoT Labs. Dort will das Unternehmen mit Partnern und Kunden die Entwicklung des Internets der Dinge vorantreiben. SAP bestätigt zudem die Übernahme zweier Start-ups aus Italien und Norwegen. weiter

SAP bestätigt Kauf von Altiscale

von Florian Kalenda

Ein Gerücht wollte SAP im August nicht kommentieren, jetzt meldet es die Verstärkung als abgeschlossen. Als Marktführer für Big-Data-as-a-Service verstärkt Altiscale nach seiner Darstellung zahlreiche strategische Initiativen. Seine Plattform basiert wie etwa Google Dataproc auf Hadoop und Spark. weiter

IoT: SAP kooperiert mit Bosch

von Stefan Beiersmann

Die strategische Partnerschaft deckt auch den Bereich Industrie 4.0 ab. SAP und Bosch wollen künftig gemeinsam Cloud-Technologien und Softwarelösungen entwickeln. SAP bringt unter anderem seine Datenbankplattform SAP HANA in die Zusammenarbeit ein. weiter

Wachsendes Cloud-Geschäft beflügelt SAPs Ergebnis im zweiten Quartal

von Björn Greif

Der Umsatz steigt währungsbereinigt um 9 Prozent auf 5,24 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis erhöht sich um 11 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro und übertrifft damit die Erwartungen der Analysten. Die Cloud-Einnahmen legen um 33 Prozent auf 721 Millionen Euro zu, die Umsätze mit Lizenzen und Support um 4 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro. weiter

SAP gründet Geschäftseinheit für KMU-Produkte

von Björn Greif

Dadurch will es kleine und mittelständische Unternehmen besser mit Front- und Back-Office-Produkten versorgen können. Die Leitung der neuen Sparte, die SAP Business One, SAP Anywhere und SAP Business ByDesign umfasst, übernimmt Barry Padgett. Dieser war zuletzt Chief Product Officer bei Concur. weiter

SAP benennt Cloud for Analytics in BusinessObjects Cloud um

von Florian Kalenda

Mit SAP BusinessObjects Enterprise gibt es außerdem eine im Rechenzentrum installierbare Variante der Analytics-Lösung. Sie liegt in drei Editionen vor: Standard, Premium und Professional. Für die Medizinbranche kommt mit SAP Connected Health eine Ökosystem-Plattform auf Basis von HANA. weiter

SAP-Chef: Intelligente Anwendungen werden Kollaboration revolutionieren

von Bernd Kling

Laut Bill McDermott sorgen Maschinenlernen, künstliche Intelligenz und Augmented Reality in den kommenden Jahren für grundlegenden technologischen Wandel in den Unternehmen. Auf der Hausmesse Sapphire Now in Orlando demonstriert SAP Digital Boardroom für geschäftliche Entscheidungen in Echtzeit. weiter

Microsoft und SAP erweitern Cloud-Partnerschaft auf Office 365

von Florian Kalenda

Beispielsweise werden in SuccessFactors geplante Mitarbeiter-Urlaube im Outlook-Kalender eingetragen und währenddessen Abwesenheitsnotizen per E-Mail versandt. Microsoft hostet auch HANA in Azure auf VMs mit bis zu 3 TByte Speicher und integriert Fiori-Apps in sein MDM Intune. weiter

Apple und SAP erleichtern auf HANA basierende iOS-Apps

von Florian Kalenda

Im Lauf des Jahres werden sie ein SDK, eine für SAP Fiori für iOS konzipierte Designsprache und eine SAP Academy für iOS verfügbar machen. SAP entwickelt zudem selbst iOS-Apps für bestimmte Geschäftsprozesse. weiter