TomorrowNow-Prozess: Oracle und SAP einigen sich auf Schadenersatz

Uhr von Björn Greif

Damit geht ein seit 2007 laufender Rechtsstreit um Urheberrechtsverletzungen durch die SAP-Drittwartungstochter zu Ende. Oracle erhält von SAP 356,7 Millionen Dollar Schadenersatz zuzüglich 2,5 Millionen an Zinsen. Ursprünglich hatte es 1,3 Milliarden Dollar gefordert. » weiter

SAP: “HANA ist das Herz von allem, was wir tun”

Uhr von Markus Strehlitz

Wie die Technologiekonferenz Teched zeigt, konzentriert sich der Softwarehersteller auch in Zukunft auf HANA. Die In-Memory-Datenbank erhält dafür neue Funktionen. Die Business Suite wird in Einzelanwendungen zerlegt, welche mit einem vereinfachten Datenmodell arbeiten. Für den maßgeblichen Kick sorgt auch hier HANA. » weiter

Bilt: SAP stellt Mobil-App für interaktive Betriebsanleitungen vor

Uhr von Florian Kalenda

Bilt ist für Android und iOS verfügbar. Es ermöglicht rotierbare 3D-Ansichten des fertigen Produkts ebenso wie Sprachanweisungen. SAP zufolge steigt durch die Nutzung die Wahrscheinlichkeit einer Empfehlung durch den Kunden um 20 Prozent - und die Registrierungen legen um 50 Prozent zu. » weiter

IBM und SAP kooperieren bei Enterprise Cloud

Uhr von Björn Greif

Gemeinsam wollen sie den Einsatz der Cloud für geschäftskritische Anwendungen vorantreiben. Ab sofort wird SAP HANA Enterprise Cloud in der Cloud-Infrastruktur von IBM betrieben. Anwender können somit für den Betrieb kritischer Applikationen IBM Softlayer oder Cloud Managed Services nutzen. » weiter

TomorrowNow-Prozess: Richter weist Oracles Milliardenforderung ab

Uhr von Florian Kalenda

Wie erwartet schließt das Berufungsgericht sich der Forderung nach hypothetisch entgangenen Lizenzeinnahmen nicht an. Es billigt Oracle immerhin 356,7 Millionen Dollar Schadensersatz zu. Oracle kann nun diese Summe akzeptieren oder den Fall neu aufrollen lassen. » weiter

SAP investiert 500 Millionen Dollar in Afrika

Uhr von Florian Kalenda

Schwerpunktländer der Wachstumsinitiative sind Angola, Kenia, Marokko, Nigeria und Südafrika. SAP fokussiert den öffentlichen Sektor sowie die Finanz- und Telekommunikationsbranche. Parallel kündigt es eine Analytics-Partnerschaft mit dem Fußballverein Bayern München an. » weiter

Gespräche über Stellenabbau bei SAP vorerst gescheitert

Uhr von Björn Greif

Das bestätigten am Sonntag Vertreter beider Seiten. Mitte September sollen die Verhandlungen vor einer Schlichtungsstelle fortgesetzt werden. "Insgesamt macht die ganze Reorganisation einen sehr chaotischen Eindruck", lautet das Fazit des Betriebsrats. » weiter

SAP gründet eigenen Geschäftsbereich für KMUs

Uhr von Björn Greif

Die SMB Solutions Group richtet sich mit ihren auf SAP HANA basierenden Angeboten an Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern. Die Lösungen sollen die Grundlage für einfache und integrierte Geschäftsanwendungen in der Cloud bilden. Leiter des neuen Geschäftsbereichs ist Dean Mansfield. » weiter

SAP meldet 23 Prozent Gewinnrückgang im zweiten Quartal

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Überschuss nach Steuern geht auf 556 Millionen Euro zurück. Hauptgrund ist eine Rückstellung von 289 Millionen Euro für den Versata-Rechtsstreit. Seinen Umsatz steigert SAP um 2 Prozent auf 4,15 Milliarden Euro. » weiter

Dropbox, Google und SAP verbünden sich gegen Patenttrolle

Uhr von Björn Greif

Zusammen mit Asana, Canon und Newegg haben sie das "License on Transfer Network" gegründet. Google-Anwalt Allen Lo bezeichnet es als "eine Art Waffenkontrolle für die Patentwelt". Mitglieder sind durch eine Lizenz vor Klagen geschützt, wenn Schutzrechte aus dem Netzwerk heraus an einen Patenttroll verkauft werden. » weiter

Neue Rechtsform: aus SAP AG wird SAP SE

Uhr von Björn Greif

Mit dem heutigen Eintrag ins Handelsregister ist die im Mai beschlossene Umwandlung von einer deutschen Aktiengesellschaft in eine Europäische Gesellschaft abgeschlossen. Für Partner, Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre ändert sich dadurch nichts. Hauptsitz bleibt Walldorf. » weiter

Sapphire: SAP bringt HANA auf IBMs Power Systems

Uhr von Florian Kalenda

Mit Service Pack 8 kommt zudem Unterstützung für RHEL, Intels Ivy-Bridge-Prozessoren und diverse Disaster-Recovery-Lösungen. Partner können nun direkt Algorithmen in HANA einbetten. Hasso Plattner wirbt: "Dieses System ist so minimalistisch, dass es im Prinzip nicht ausfallen kann." » weiter

IBM macht SAP-Apps in seiner SoftLayer-Cloud verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Darunter werden HANA und HANA One ebenso sein wie Business Suite und BusinessObjects, Es bietet die für SoftLayer zertifizierten SAP-Programme in 40 Rechenzentren an. Als Migrationspartner stellt IBM zudem Virtustream vor. » weiter

Bill McDermott zum alleinigen SAP-CEO ernannt

Uhr von Björn Greif

Sein bisheriger Partner in der Doppelspitze, Jim Hagemann Snabe, wechselt in den Aufsichtsrat. Damit ist McDermott der erste US-Amerikaner, der den Walldorfer Softwarkonzern alleine führt. Auf der Hauptversammlungen bestätigte SAP die Streichung von 2000 Stellen. » weiter

SAP reorganisiert sich und plant Entlassungen

Uhr von Bernd Kling

Beobachter rechnen mit mehren tausend Stellenstreichungen über Sparten hinweg. Nach dem Weggang von Technikvorstand Vishal Sikka stehen weitere Änderungen in der Führungsspitze an. Das Unternehmen will sich verschlanken und "das Cloud-Unternehmen" auf Basis von SAP HANA werden. » weiter