Starker Euro belastet SAPs Ergebnis im ersten Quartal

Uhr von Björn Greif

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigt das Betriebsergebnis um 2 Prozent auf 919 Millionen Euro. Analysten hatten mit 969 Millionen gerechnet. Umsatz und Nettogewinn legen jeweils um 3 Prozent zu. Vor allem beim Cloud-Geschäft sieht sich der Walldorfer Softwarekonzern auf einem guten Weg. » weiter

Gartner: Weltweiter Softwaremarkt wächst 2013 um 4,8 Prozent

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Branche steigert ihren Umsatz auf 407,3 Milliarden Dollar. Microsoft bleibt Marktführer, während Oracle IBM auf den dritten Platz verdrängt. Mit Salesforce.com findet sich Gartner zufolge erstmals ein reiner Cloud-Anbieter in den Top Ten. » weiter

SAP führt neue Nutzungs- und Preismodelle für HANA ein

Uhr von Bernd Kling

Sie sollen den Zugang erleichtern. Kunden können künftig zwischen SAP HANA AppServices, SAP HANA DBServices und SAP HANA Infrastructure Services wählen. Im neu eröffneten Online-Store SAP HANA Marketplace stehen die Angebote zum Testen und Kaufen bereit. » weiter

SAP scheitert mit Berufung gegen 391-Millionen-Dollar-Patenturteil

Uhr von Stefan Beiersmann

Der US Supreme Court entscheidet wie die beiden Vorinstanzen zugunsten des Klägers Versata Software. Dabei wurde das fragliche Schutzrecht, das eine Technik zur Berechnung aktueller Preise für Produkte und Dienstleistungen beschreibt, inzwischen für ungültig erklärt. » weiter

Kalifornien verklagt SAP wegen gescheitertem Software-Projekt

Uhr von Stefan Beiersmann

Es geht um eine Abrechnungssoftware für rund 240.000 staatliche Angestellte. Für die Implementierung seiner Software erhielt SAP 50 Millionen Dollar. Der Klage zufolge zeigt das System auch nach drei Jahren bei Tests noch "erhebliche Fehler". » weiter

SAP dementiert Interesse an Blackberry

Uhr von Florian Kalenda

CFO Werner Brandt zufolge passt der Smartphone-Hersteller nicht in die Strategie. Programme für mobile Geräte seien bereits Teil der SAP-Kernanwendungen. SAP war zuvor wie auch mit Cisco, Google und Lenovo als Interessent genannt worden. » weiter

SAP: Cloud-Umsatz steigt – Software-Einnahmen sinken

Uhr von Björn Greif

Insgesamt steigerte der Walldorfer Konzern im dritten Quartal seinen Umsatz nach Non-IFRS um zwei Prozent auf 4,057 Milliarden Euro. Der Nettogewinn erhöhte sich um 12 Prozent auf 933 Millionen Euro. Das Ergebnis wird vor allem vom schwachen Yen belastet. » weiter

Bericht: SAP entwickelt ByDesign nicht weiter

Uhr von Florian Kalenda

Es bleibt zwar im Programm, wird aber nur noch von einem kleinen Team in Indien gepflegt. SAP dementiert, dass es ein "Aus" geben wird. Die Zahl der Kunden des Cloud-Angebots liegt - je nach Quelle - zwischen 780 und 1000. » weiter

SAP verstärkt sich mit KXEN im Bereich Predictive Analytics

Uhr von Florian Kalenda

Die Technik ergänzt SAPs eigene Predictive Routines und die von ihm eingesetzte Open-Source-Lösung R. Anders als sie kann KXEN direkt von den Anwendern ohne Hilfe der IT-Abteilung genutzt werden. Die Technik soll auch in SAP-Lösungen wie ERP, CRM und HANA eingehen. » weiter

Hewlett-Packard stellt SAP HANA als Cloudlösung bereit

Uhr von Florian Kalenda

Zum Start ist das abonnementsbasierte Angebot in Austrailen und Neuseeland verfügbar. In Deutschland muss man noch einige Monate darauf warten. Es besteht aus der Software-Lizenz für SAP HANA, Hardware und Applikationsmanagement. » weiter

SAP stellt Roadmap für In-Memory-Datenbank HANA vor

Uhr von Björn Greif

Geplant sind optimierter nativer Support von Hadoop sowie zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen und Virtualisierungsfunktionen. Ein weiteres Ziel ist eine verbesserte Interoperabilität mit Lösungen von Drittanbietern. Konkrete Zeitfenster nennt SAP aber nicht. » weiter

SAP gibt Doppelspitze auf

Uhr von Florian Kalenda

Jim Hagemann Snabe ist als Vorstandssprecher und Co-CEO zurückgetreten. Bill McDermott wird das Unternehmen nun allein führen, während Hagemann Snabe 2014 in den Aufsichtsrat gewählt werden könnte. » weiter

Oracle reduziert Preise für Business Intelligence deutlich

Uhr von Florian Kalenda

Der Preis für eine Prozessor-Lizenz der BI Foundation Suite sinkt beispielsweise von 450.000 auf 300.000 Dollar. Eine Ankündigung der Reduktionen unterließ Oracle. Möglicherweise will es über den Preis gegen Marktführer SAP punkten. » weiter

Apple bleibt wertvollste Marke vor Google und IBM

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Suchkonzern und Big Blue tauschen gegenüber dem Vorjahr die Plätze. Der Wert der Marke Apple steigt um ein Prozent auf 185 Milliarden Dollar. Auch der US-Mobilfunkanbieter AT&T und Microsoft gehören zu den sieben wertvollsten Marken. » weiter

SAP führt Business-App-Reihe Fiori ein

Uhr von Florian Kalenda

Insgesamt sind 25 HTML5-Apps einzeln wie als Paket verfügbar - darunter Rechnungsstellung, Reisekostenabrechnung, Kundenaufträge und Auftragsverfolgung. Die Lizenzkosten hängen von der Zahl der Nutzer ab. Fiori kann ab sofort gebucht werden. » weiter