IoT: SAP kooperiert mit Intel und Siemens

Uhr von Florian Kalenda

Siemens baut eine Industrie-Cloudlösung auf Basis der HANA Cloud Platform auf. Sie soll offen für Entwickler und Drittanbieter bleiben. Mit Intels IoT Gateway macht SAP sein neues Angebot HCP for IoT interoperabel. » weiter

Dank schwachem Euro: SAP meldet deutliches Gewinn- und Umsatzplus

Uhr von Björn Greif

Im Cloud-Bereich verzeichnete der Walldorfer Konzern im ersten Quartal Zuwächse im dreistelligen Prozentbereich. Insgesamt stiegen die Einnahmen im Jahresvergleich um 20 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro. Der Gewinn wird jedoch von Investitionen und Restrukturierungen belastet. » weiter

Konzernumbau: SAP legt Abfindungsprogramm in Deutschland auf

Uhr von Björn Greif

Weltweit will der Walldorfer Softwarekonzern drei Prozent des Personals abbauen. Hierzulande fallen voraussichtlich mehrere Hundert Stellen weg. Mit dem in der kommenden Woche startenden Abfindungsprogramm sollen Mitarbeiter zum freiwilligen Wechsel bewegt werden. » weiter

SAP entlässt über 2000 Mitarbeiter

Uhr von Florian Kalenda

Personalchef Stefan Ries zufolge entsteht aber eine fast ebenso große Zahl neuer Stellen in Wachstumssegmenten. Dies sind besonders Cloud, HANA und Concur. Den Abbau treibt SAP durch freiwillige Abfindungsangebote und Frührentenprogramme voran. » weiter

Internet der Dinge: SAP kooperiert mit Jasper und T-Systems

Uhr von Florian Kalenda

Jaspers cloudbasierte IoT-Plattform wird in SAP HANA integriert. Kunden können so ihre Lösungen besser analysieren und schneller einführen. Mit T-Systems kooperiert SAP bei Connected Car und der Weiterentwicklung der Logistiklösung "smartPORT". » weiter

Partnerschaft mit NHL: SAP wertet Eishockeydaten aus

Uhr von Florian Kalenda

Das Angebot NHL.com/Stats wurde auf Basis von HANA überarbeitet. Die Zusammenarbeit soll nun über mehrere Jahre ausgebaut werden. SAP hat ähnliche Portale schon für Basketball- und Football-Verband realisiert. Von ihm stammt auch eine Scouting-Lösung. » weiter

SAP erreicht Finanzziele für das Gesamtjahr 2014

Uhr von Björn Greif

Eine von Analysten befürchtete Gewinnwarnung bleibt aus. Das Non-IFRS-Betriebsergebnis wächst den vorläufigen Ergebnissen zufolge währungsbereinigt um 3 Prozent auf 5,63 Milliarden Euro. Vor allem das zukunftsträchtige Cloud-Geschäft zieht deutlich an. » weiter

SAP schließt 6,2-Milliarden-Euro-Akquisition von Concur ab

Uhr von Björn Greif

Der Anbieter von Reise- und Reisekostenmanagement-Software wird als eigene Geschäftseinheit von SAP America weitergeführt. Das bestehende Führungsteam berichtet direkt an SAP-Vorstandssprecher Bill McDermott. Im vierten Quartal soll der Zukauf bis zu 45 Millionen zum SAP-Umsatz beitragen. » weiter

Bilt: SAP stellt Mobil-App für interaktive Betriebsanleitungen vor

Uhr von Florian Kalenda

Bilt ist für Android und iOS verfügbar. Es ermöglicht rotierbare 3D-Ansichten des fertigen Produkts ebenso wie Sprachanweisungen. SAP zufolge steigt durch die Nutzung die Wahrscheinlichkeit einer Empfehlung durch den Kunden um 20 Prozent - und die Registrierungen legen um 50 Prozent zu. » weiter

IBM und SAP kooperieren bei Enterprise Cloud

Uhr von Björn Greif

Gemeinsam wollen sie den Einsatz der Cloud für geschäftskritische Anwendungen vorantreiben. Ab sofort wird SAP HANA Enterprise Cloud in der Cloud-Infrastruktur von IBM betrieben. Anwender können somit für den Betrieb kritischer Applikationen IBM Softlayer oder Cloud Managed Services nutzen. » weiter

TomorrowNow-Prozess: Richter weist Oracles Milliardenforderung ab

Uhr von Florian Kalenda

Wie erwartet schließt das Berufungsgericht sich der Forderung nach hypothetisch entgangenen Lizenzeinnahmen nicht an. Es billigt Oracle immerhin 356,7 Millionen Dollar Schadensersatz zu. Oracle kann nun diese Summe akzeptieren oder den Fall neu aufrollen lassen. » weiter

SAP investiert 500 Millionen Dollar in Afrika

Uhr von Florian Kalenda

Schwerpunktländer der Wachstumsinitiative sind Angola, Kenia, Marokko, Nigeria und Südafrika. SAP fokussiert den öffentlichen Sektor sowie die Finanz- und Telekommunikationsbranche. Parallel kündigt es eine Analytics-Partnerschaft mit dem Fußballverein Bayern München an. » weiter

Gespräche über Stellenabbau bei SAP vorerst gescheitert

Uhr von Björn Greif

Das bestätigten am Sonntag Vertreter beider Seiten. Mitte September sollen die Verhandlungen vor einer Schlichtungsstelle fortgesetzt werden. "Insgesamt macht die ganze Reorganisation einen sehr chaotischen Eindruck", lautet das Fazit des Betriebsrats. » weiter

SAP gründet eigenen Geschäftsbereich für KMUs

Uhr von Björn Greif

Die SMB Solutions Group richtet sich mit ihren auf SAP HANA basierenden Angeboten an Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern. Die Lösungen sollen die Grundlage für einfache und integrierte Geschäftsanwendungen in der Cloud bilden. Leiter des neuen Geschäftsbereichs ist Dean Mansfield. » weiter