Open Wireless Movement will offene Internetzugänge per WLAN vorantreiben

Uhr von Björn Greif

Die unter anderem von der Electronic Frontier Foundation und Mozilla unterstützte Initiative hat jetzt eine Router-Firmware veröffentlicht, mit der Nutzer ihren heimischen Internetzugang für Fremde öffnen können. Parallel sollen sie weiterhin über eine separate sichere Verbindung online gehen. » weiter

Firefox: Add-Ons verbessern Schutz und Bedienbarkeit

Uhr von Kai Schmerer

Der Mozilla-Browser ist auch deshalb so beliebt, weil er sich durch viele Add-ons anpassen und erweitern lässt. ZDNet stellt praktische Erweiterungen vor, die Firefox sowohl komfortabler als auch sicherer machen. » weiter

Google implementiert Hangouts in Chrome ohne Plug-in

Uhr von Florian Kalenda

Ein Download ist somit in den Canary- und Dev-Versionen nicht mehr erforderlich. Allerdings greift die neue Technik auf Native Client zu - was ihre Nutzung auf Chrome beschränkt. Auch der offene Standard WebRTC kommt zum Einsatz. » weiter

Firefox unterstützt künftig Virtual Reality

Uhr von Florian Kalenda

Entwicklungsleiter Vladimir Vukicevic zufolge handelt es sich nur um einen ersten Schritt, "sodass Webentwickler damit beginnen können, ihre Websites und Inhalte um VR-Interaktivität zu erweitern". Auch Google zeigt Interesse an WebVR. » weiter

Mozilla widerspricht Gerüchten um Chromecast-Konkurrenten

Uhr von Björn Greif

Laut eigener Aussage entwickelt es selbst keinen Streaming-Stick auf Basis von Firefox OS. "Das ist kein Mozilla-Projekt, und wir stellen keine Geräte her", sagte ein Mozilla-Sprecher. Allerdings könnte ein Partner daran arbeiten. » weiter

CloudFlare bietet politischen Websites kostenlosen DDoS-Schutz

Uhr von Florian Kalenda

Zum Start sind knapp 100 Angebote Teil von Project Galileo. Ihre Namen kommuniziert CloudFlare nicht, sie müssen sich aber zum Wohl der Allgemeinheit politisch oder kulturell engagieren. Bei der Auswahl unter den Bewerbern helfen beispielsweise die ACLU, die EFF und Mozilla. » weiter

Beta von Firefox 31 für Android führt “Firefox Hub” ein

Uhr von Björn Greif

Mithilfe einer neuen API können Entwickler Add-ons erstellen, die der Firefox-Startseite ein "Home Panel" hinzufügen. Es erscheint, wenn der Nutzer einen neuen Reiter öffnet. Außerdem können jetzt Firefox-OS-Anwendungen installiert werden, die sich wie native Android-Apps verhalten. » weiter

Berliner Gründerzentrum Factory offiziell eröffnet

Uhr von Björn Greif

Der Komplex an der Bernauer Straße bietet 16.000 Quadratmeter Bürofläche sowie Gastronomie, Sport- und Veranstaltungsflächen. Zu den 22 gewerblichen Mietern gehören Twitter, Mozilla, Soundcloud und 6Wunderkinder. Google fördert das Zentrum mit einer Million Euro über drei Jahre. » weiter

Firefox 30 deaktiviert die meisten NPAPI-Plug-ins

Uhr von Björn Greif

Ausnahmen bilden zu einer Erweiterung gehörende Plug-ins und solche, die auf einer Weißen Liste stehen. Dazu gehören etwa Skype oder Facebook Video, nicht aber Adobe Flash Player. Letzterer muss manuell aktiviert werden. » weiter

Mozilla bezahlt Handyhersteller für Firefox-OS-Updates

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie sollen ein Teil der Umsätze erhalten, die Mozilla mit Firefox OS generiert. So will es erreichen, dass die Hersteller ihre Geräte zeitnah mit Updates versorgen. Darüber hinaus will Mozilla Systemanwendungen wie E-Mail künftig unabhängig vom Betriebssystem aktualisieren. » weiter

Flame: Mozilla startet Vorverkauf des Referenz-Smartphones für Firefox OS

Uhr von Bernd Kling

Das Entwicklergerät kostet 170 Dollar und ist relativ gut ausgestattet. Mozilla sieht es als typisch für das Mittelfeld der im nächsten Jahr kommenden Firefox-OS-Smartphones an. Es will sich in Zukunft offenbar nicht mehr nur auf besonders niedrigpreisige Modelle für aufstrebende Märkte konzentrieren. » weiter

Kehrtwende: Mozilla ermöglicht Streaming-Kopierschutz in Firefox

Uhr von Stefan Beiersmann

In Zusammenarbeit mit Adobe bietet es ein Content Decryption Module für Firefox an. Es steht im Gegensatz zur restlichen Codebasis des Browsers unter einer proprietären Lizenz. Mozilla beugt sich nach eigenen Angaben dem Druck der anderen Browseranbieter. » weiter

Firefox OS 1.3 enthält neue Tools für mobiles Gaming

Uhr von Stefan Beiersmann

WebGL und ASM.js sollen ein besseres Gaming-Erlebnis schaffen. Firefox OS 1.3 unterstützt zudem Dual-SIM-Smartphones, POP3-E-Mail-Konten und das Streaming-Protokoll RTSP. Smart Collections gruppieren Apps automatisch in Kategorien wie Spiele und Soziale Netze. » weiter

Smartphone mit Firefox OS: ZTE Open C bei Ebay verfügbar

Uhr von Kai Schmerer

Das 4-Zoll-Gerät bietet eine Auflösung von 900 mal 640 Pixel. Angetrieben wird es von einem 1,2 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor von Snapdragon. Das 85 Euro teure Geräte bietet einen 4 GByte großen Speicherplatz. Der Arbeitsspeicher beträgt 512 MByte. » weiter

Mozilla schlägt FCC Lösung zu Netzneutralität vor

Uhr von Bernd Kling

Es regt eine neue Klassifizierung des Netzwerkverkehrs in der "letzten Meile" an. Das könnte den anhaltenden Streit um die Befugnisse der Telekommunikationsbehörde beilegen und ihr ermöglichen, die Regeln der Netzneutralität durchzusetzen. Der Vorschlag soll mit dafür sorgen, dass das Internet eine innovative und offene Plattform bleibt. » weiter

Yahoo ignoriert künftig Do Not Track

Uhr von Florian Kalenda

Es gehörte zu den ersten Unterstützern des freiwilligen Privatsphäre-Schutzes. Jetzt vermisst es einen sich klar abzeichnenden Standard. Nutzer können Personalisierung aber weiter in ihren Yahoo-Optionen abwählen. » weiter