Die aktuellen Antiviren-Lösungen für Windows im Überblick

Uhr von Rainer Schneider

Traditionell bringen die Anbieter von Antiviren-Lösungen im Herbst die neusten Versionen ihrer Security-Suiten auf den Markt. Aktuell sind die 2015er-Editionen für Windows als mehr oder weniger umfassende Sicherheitspakete erhältlich. ZDNet gibt einen Überblick über deren Funktionsumfang und stellt wesentliche Neuerungen heraus. » weiter

McAfee aktualisiert Sicherheitslösungen für KMUs

Uhr von Björn Greif

Für Firmen mit bis zu 25 Geräten bietet es die Small Business Security Suite an. Die Produkte Endpoint Security Essentials und Endpoint Security Advanced richten sich an Unternehmen mit bis zu 250 Geräten. Die Preise für die Einjahreslizenz beginnen bei 16 Euro pro Nutzer. » weiter

McAfee skizziert Grundlagen für sicheres Internet der Dinge

Uhr von Florian Kalenda

Es fordert vor allem, über IP verbundene Geräte von vornherein nach bestimmten Sicherheitsregeln zu konzipieren, statt nachträglich für Sicherheit sorgen zu wollen. Wichtig ist eine Prüfmöglichkeit, ob ein bestimmtes Gerät wie vom Hersteller beabsichtigt funktioniert oder korrumpiert wurde. » weiter

CeBIT: McAfee sichert Stromversorgernetze ab

Uhr von Florian Kalenda

Das Projekt "Security Connected" befasst sich mit der branchenspezifischen Absicherung von Embedded-Systemen. Lösungen von McAfee sichern dabei Hard- und Software von Intel und Wind River ab. Hinzukommen sollen situationsabhängige Analyse sowie Intelligenz und ein Management-Framework. » weiter

McAfee Security heißt künftig Intel Security

Uhr von Florian Kalenda

Basisfunktionen sollen unter Android und iOS künftig kostenlos nutzbar sein. Die Sicherheitstochter des Chipkonzerns will damit offenbar Versäumnisse nachholen und sich stärker von ihrem Gründer abgrenzen. Das Logo mit dem roten Schild bleibt vorerst erhalten. » weiter

McAfee erwartet 2014 mehr Ransomware-Angriffe – auch auf Smartphones

Uhr von Florian Kalenda

Damit wiederholt es seine Prognose vom Vorjahr. Cryptolocker und Nachahmer hatten sich 2013 aber noch größtenteils auf Desktop-Systeme beschränkt. Weitere Trends sind Sandboxen durchbrechende Angriffe sowie nicht betriebssystemspezifische Attacken etwa auf HTML5 oder BIOS-Versionen. » weiter

Überblick: Sandbox-Techniken für die Erkennung unbekannter Malware

Uhr von Jürgen Höfling

Sandbox-Architekturen sind ein zentrales Element zur Bekämpfung unbekannten Schadcodes. Der Begriff wird mittlerweile aber für ganz gegensätzliche strategische Ansätze benutzt, einerseits einen vorbeugenden, andererseits einen schadensbegrenzenden. Es gibt gute Argumente für beide, aber letztlich ist Vorbeugen auch hier besser als Heilen. » weiter

McAfee schließt Übernahme von Stonesoft ab

Uhr von Björn Greif

Damit ist das finnische Unternehmen Teil der McAfee-Gruppe. Es wird in die Geschäftseinheit Network Security integirert. Seine Next Generation Firewall und andere Lösungen sind ab sofort im McAfee-Portfolio verfübar. » weiter

US-Behörden: Chinesische Google-Hacker erbeuteten sensible Daten

Uhr von Bernd Kling

Die Cyberattacke wurde Anfang 2010 bekannt, aber ihr vollständiger Hintergrund blieb unklar. Ein Angriffsziel war offenbar die vertrauliche Datenbank über gerichtlich angeordnete Überwachungsmaßnahmen. China konnte so rechtzeitig von Ermittlungen gegen eigene Spione erfahren. » weiter

McAfee will Firewall-Spezialisten Stonesoft übernehmen

Uhr von Björn Greif

Das Kaufangebot beträgt 389 Millionen Dollar in bar. Mit der Akquisition will die Intel-Tochter ihr Portfolio im Bereich Next-Generation Firwall stärken. Stonesoft mit Sitz in Helsinki hat 250 Mitarbeiter und über 6500 Kunden weltweit. » weiter

McAfee warnt vor Tracking-Lücke in Adobe Reader

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Fehler steckt in Version 11.0.2 und früher. Ein Angreifer könnte den Speicherort einer PDF-Datei und auch die IP-Adresse eines Systems ausspähen. McAfee empfiehlt, JavaScript in Adobe Reader zu deaktivieren. » weiter

McAfee führt Single-Sign-on für Cloud ein

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um eine Weiterentwicklung eines Intel-Produkts. Aus derselben Quelle stammt McAfee One Time Password. Firmen könne damit automatisiert Einmal-Passwörter versenden. Wirklich neu ist nur das McAfee Identity Center of Expertise. » weiter

McAfee soll US-Cyberabwehr stärken

Uhr von Florian Kalenda

Es ist Teil einer Public-Private Partnership unter der Führung des National Institute of Standards and Technology. Profitieren sollen die Regierung, Behörden und Firmen. Auch Cisco, HP, Microsoft und RSA arbeiten dort mit. » weiter

Neue Ansätze sollen Zero-Day-Angriffe ins Leere laufen lassen

Uhr von Jürgen Höfling

Viele Angriffe auf Netzwerke und Computersysteme sind heute mit signaturbasierten Methoden nicht mehr zu parieren. Erforderlich sind Mechanismen, die Schadcode an typischen Verhaltensweisen zuverlässig und schnell erkennen und Gegenmaßnahmen einleiten. » weiter

McAfee-CTO warnt vor bevorstehendem Zusammenbruch

Uhr von Florian Kalenda

Sicherheit kann nicht heißen, das Labyrinth immer nur um eine weitere Sackgasse zu ergänzen. Mike Fey fordert offene Architekturen, um "über die Integrationsschicht hinauszugehen". Dazu müsse man das aktuell gegebene Interesse der Geschäftsführungen nutzen. » weiter

Das Java-Problem ist nur ein Teil der Browser-Sicherheitsproblematik

Uhr von Jürgen Höfling

Die Sicherheitslücken in der Java-Laufzeitumgebung erfordern auch nach den jüngsten Updates Wachsamkeit und Disziplin beim Aufspielen von Patches. Schließlich benutzen mehr Unternehmen als oft angenommen Java im Browser. Die Diskussion sollte sich aber nicht auf Java beschränken, sondern schlussendlich die Frage nach der Browsersicherheit überhaupt auf die Tagesordnung bringen. » weiter

Angriffe auf US-Banken in den Iran zurückverfolgt

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um anhaltende DDoS-Attacken bislang unbekannter Größe. Dabei wurden keine Daten gestohlen. Das Bekennerschreiben einer Gruppe mit dem Namen "Cyber-Fighter von Izz ad-din Al qassam" könnte ein Täuschmanöver sein. » weiter