Kodak startet mit Jeff Clarke als CEO einen Neuanfang

Uhr von Florian Kalenda

Als neuer Chef wurde ein Branchenveteran geholt: Clarke diente Compaq bis zur Übernahme durch HP als CFO und führte Travelport als CEO. Kodak zahlt ihm eine Million Dollar jährliches Basisgehalt und nicht sofort ausübbare Aktienoptionen im Wert von 3 Millionen Dollar. » weiter

Kodak kann Insolvenzverfahren in Kürze beenden

Uhr von Björn Greif

Das zuständige Konkursgericht hat grünes Licht für seine Pläne gegeben, das Verfahren bis zum 3. September abzuschließen. Künftig will sich Kodak als schlanker aufgestellte Firma auf Drucker und Dienste für Geschäftskunden konzentrieren. » weiter

Kodak darf seine Patente an Apple und Google verkaufen

Uhr von Stefan Beiersmann

Der zuständige Insolvenzrichter Allan Gropper genehmigt das Geschäft. Vom Ergebnis der Auktion ist er allerdings enttäuscht. Statt der von Kodak erhofften 2 Milliarden Dollar brachten die Schutzrechte nur 525 Millionen Dollar ein. » weiter

Apple und RIM für Kodaks Berufungsverfahren zugelassen

Uhr von Florian Kalenda

Damit dürfen sie sich selbst gegen Kodaks neuerliche Vorwürfe verteidigen. Es geht um ein Bildvorschau-Patent, gegen das ihre Produkte nach Ansicht der Außenhandelsbehörde ITC nicht verstoßen. Kodak strengt in dem Berufungsverfahren ein Verkaufsverbot an. » weiter

Kodak streicht weitere 1000 Stellen

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie sollen bis zum Jahresende wegfallen. Kodak verspricht sich davon Einsparungen in Höhe von 330 Millionen Dollar. Das angeschlagene Traditionsunternehmen schließt einen weiteren Personalabbau nicht aus. » weiter

Kodak will sich von Imaging-Geschäftsbereichen trennen

Uhr von Florian Kalenda

Personalised Imaging und Document Imaging sollen bis Mitte nächsten Jahres abgestoßen werden. Das Unternehmen konzentriert sich künftig laut CEO Antonio M. Perez auf rentable Segmente. Dies sind Verpackungslösungen, Drucklösungen für Firmen und verwandte Dienstleistungen. » weiter

Bericht: Kodak verlängert Patentauktion

Uhr von Florian Kalenda

Aufgrund der strengen Geheimhaltung sind kaum Details bekannt. Die Gespräche zwischen Kodak und den Bietern dauern an. Für diese Woche steht eine Pflichtmeldung des Unternehmens zur finanziellen Lage an, die etwas Klarheit bringen wird. » weiter

Versteigerung von Kodak-Patenten startet mit niedrigen Geboten

Uhr von Björn Greif

Laut Wall Street Journal haben bisher zwei Investorengruppen um Apple und Google Offerten abgegeben. Sie liegen mit 150 Millionen respektive 250 Millionen jedoch deutlich unter den von Kodak erhofften 2 Milliarden Dollar. Es geht um 1100 Schutzrechte. » weiter

Gericht weist Apples Ansprüche an zwei Kodak-Patenten ab

Uhr von Stefan Beiersmann

Der iPhone-Hersteller hat seine Ansprüche zu spät geltend gemacht. Das Urteil gilt nur für zwei von insgesamt zehn Schutzrechten. Über die Eigentumsrechte an den anderen Patenten will der Konkursrichter nicht ohne Verhandlung entscheiden. » weiter

ITC bestätigt: Apple und RIM verletzen keine Kodak-Patente

Uhr von Björn Greif

Das könnte einen Rückschlag für Kodaks geplante Patentauktion bedeuten. Denn das von der ITC für ungültig erklärte Schutzrecht galt als eines der attraktivsten für potenzielle Käufer. Auf seiner Basis hatte Kodak schon viele lukrative Lizenzabkommen geschlossen. » weiter

Gericht gestattet Kodak Patent-Ausverkauf

Uhr von Florian Kalenda

Das unternehmen setzt sich damit gegen Apple und FlashPoint Technologies durch. Beide beanspruchen zehn der Schutzrechte für sich. Am 8. August stehen über 1100 Kodak-Patente in zwei Sammlungen zur Auktion. » weiter

Kodak will seine Patente “heimlich” versteigern

Uhr von Bernd Kling

Eine vertrauliche Auktion soll die 20 Interessenten zu Geboten ermutigen. Kodak will nur den erfolgreichen Bieter und sein Gebot nennen. Die Versteigerung ist für den August angesetzt und könnte bis zu 2,6 Milliarden Dollar bringen. » weiter

ITC-Richter: Apple und RIM verletzen keine Kodak-Patente

Uhr von Stefan Beiersmann

Auch im Wiederholungsverfahren ändert sich das Urteil nicht. Apple und RIM verstoßen lediglich gegen einen nach Ansicht des Richters ungültigen Anspruch. Kodak will die Entscheidung nun vor allen Mitgliedern der Kommission anfechten. » weiter

Gericht hält Apples Patentklagen gegen Kodak auf

Uhr von Bernd Kling

Während des Insolvenzverfahrens darf der iPhone-Hersteller keine Klagen fortsetzen oder neue erheben. Er behauptet, der wahre Eigentümer eines Kodak-Patents zu sein. Offenbar will er den Verkauf von Kodaks Patentportfolio verhindern. » weiter