Standard für HTTP 2.0 verabschiedet

Uhr von Stefan Beiersmann

Es ist die erste Revision des Hypertext Transport Protocol seit 1999. Die Version 2.0 soll vor allem die Ladezeiten verkürzen. Auch wenn HTTP 2.0 Verschlüsselung nicht vorschreibt, unterstützen Firefox und Chrome das Protokoll nur mit TLS-Verschlüsselung. » weiter

Microsoft demonstriert seine Alternative zu WebRTC

Uhr von Florian Kalenda

CU-RTC-Web lässt sich jetzt schon browserübergreifend nutzen. Das ist bei WebRTC nicht der Fall. Es geht um die bessere Basis für die Standardisierung von Echtzeit-Sprachanwendungen im Browser. Mozilla sieht dagegen keinen Grund, von WebRTC abzurücken. » weiter

Arbeit an HTTP 2.0 offiziell gestartet

Uhr von Florian Kalenda

Vier Vorschläge liegen vor: darunter Googles SPDY und Microsofts HTTP Speed+Mobility. Das Google-Konzept kommt schon in Chrome und dem Amazon-Browser Silk zum Einsatz. Es könnte als Ausgangsbasis dienen. » weiter