IDC: PC-Markt schrumpft 2016 voraussichtlich um 6,4 Prozent

von Stefan Beiersmann

Die Marktforscher heben ihre Prognose um 0,8 Punkte an. 2017 gehen sie von einem Minus von 2,1 Prozent aus. Mit einer Rückkehr zum Wachstum ist ihnen zufolge auch bis 2020 nicht zu rechnen. Die Nachfrage bleibt vor allem im Consumer-Segment schwach. weiter

Tabletmarkt schrumpft 6,7 Prozent in Westeuropa

von Stefan Beiersmann

Hersteller liefern in der Region im dritten Quartal nur 8,2 Millionen Tablets aus. Detachables und das Business-Segment erzielen indes Zuwächse. Ersteres dominieren Apple und Microsoft mit einem gemeinsamen Anteil von 46,4 Prozent. weiter

IDC: Tabletmarkt schrumpft 14,7 Prozent im dritten Quartal

von Stefan Beiersmann

Die Verkaufszahlen gehen auf 43 Millionen Einheiten zurück. Zuwächse erzielt in erster Linie die Kategorie der Detachables in der Preislage unter 200 Dollar. Apple behauptet seine Führungsposition vor Samsung und Amazon. weiter

Tabletmarkt schrumpft 12,3 Prozent im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Android hat einen Marktanteil von 65 Prozent, iOS kommt auf 26 Prozent. Insgesamt liefern Hersteller 38,7 Millionen Tablets aus. Unter den Top-5-Anbietern erleidet Samsung die größten Verluste. weiter

PC-Markt in EMEA übertrifft die Erwartungen im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Die Verkäufe schrumpfen lediglich um 4,7 Prozent auf 16,1 Millionen Einheiten. Wachstumsmotor ist die Region Westeuropa. Vor allem die Nachfrage nach Business-Notebooks steigt deutlich an. Der Absatz von Desktop-Computern bricht indes um 10,5 Prozent ein. weiter

PC-Markt schrumpft im zweiten Quartal langsamer als erwartet

von Stefan Beiersmann

Der Rückgang liegt mit 4,5 Prozent deutlich unter den vorhergesagten 7,4 Prozent. In Nordamerika steigen die PC-Verkäufe sogar leicht an. Apple musste hingegen ein Rückgang zwischen 4,9 (Gartner) und 8,1 Prozent (IDC) hinnehmen. weiter

IDC: PC-Markt stabilisiert sich erst 2018

von Florian Kalenda

2017 wird das Negativwachstum immerhin nur noch 1,6 Prozent betragen. Als Gründe führen die Marktforscher Währungsschwankungen, Rohstoffpreise und verzögerte Aktualisierungen an. Würde man Hybridgeräte berücksichtigen, wäre für 2016 ein Rückgang um 2 Prozent zu konstatieren. weiter

IDC: App-Markt schwächt sich leicht ab

von Florian Kalenda

Für 2020 werden nun 57 Milliarden Dollar direkte Umsätze ohne Werbung und 210 Milliarden Neuinstallationen vorhergesagt. 2015 waren es 156 Milliarden Installationsvorgänge und 34,2 Milliarden Dollar Umsatz. Mit der Integration von Angeboten wie News entwickelt sich Facebook zusehends zur App-Alternative. weiter

Weltweiter Smartphonemarkt stagniert im ersten Quartal

von Stefan Beiersmann

Das Wachstum beträgt lediglich 0,2 Prozent. Samsung und Apple verteidigen ihre Führungsposition bisher erfolgreich gegen aufstrebende chinesische Anbieter. Lenovo und Xiaomi werden indes auf Oppo und Vivo aus den Top 5 verdrängt. weiter

IDC: PC-Markt schrumpft 2016 voraussichtlich um 5,4 Prozent

von Stefan Beiersmann

Bis 2020 sollen die Verkaufszahlen jedes Jahr um durchschnittlich 0,5 Prozent zurückgehen. Bei Desktop-PCs beträgt das Minus sogar 1,7 Prozent pro Jahr. Vor allem Telefone, Tablets und die allgemeine wirtschaftliche Lage schwächen die Nachfrage. weiter