Gartner: PC-Markt schrumpft 1,7 Prozent im ersten Quartal

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Verkaufszahlen schrumpfen auf 76,6 Millionen Einheiten. Das Ende des Supports von Windows XP hat Gartner zufolge den Rückgang deutlich abgeschwächt. Lenovo löst mit einem Anteil von 16,9 Prozent HP als Marktführer ab. » weiter

IDC senkt Prognose für weltweiten Tablet-Markt

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Verkaufszahlen sollen 2013 um 19,4 Prozent auf 260,9 Millionen Einheiten steigen. IDCs letzte Prognose lag bei einem Plus von 23 Prozent. Der durchschnittliche Verkaufspreis wird in diesem Jahr allerdings nur noch um 3,6 Prozent zurückgehen. » weiter

IDC sagt sinkende PC-Verkäufe bis 2018 voraus

Uhr von Björn Greif

Weltweit soll der Absatz von 315,1 Millionen im vergangenen Jahr auf 295,9 Millionen im laufenden Jahr respektive 291,7 Millionen bis 2018 schrumpfen. Anders als bisher können die aufstrebenden Märkte den Negativtrend nicht mehr auffangen. » weiter

IDC: PC-Markt schrumpft 2013 voraussichtlich um 10,1 Prozent

Uhr von Stefan Beiersmann

Es wäre das erste zweistellige Minus in der Branchengeschichte. 2014 sollen die Absatzzahlen um weitere 3,8 Prozent auf 302 Millionen Einheiten zurückgehen. In den folgenden Jahren wird sich der Markt laut IDC nur unwesentlich erholen. » weiter

Smartphonemarkt: Android erreicht 81 Prozent, Blackberry stürzt ab

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Anteil von iOS reduziert sich auf 12,9 Prozent. Windows Phone erzielt mit 156 Prozent das größte Wachstum und schnappt sich damit 3,6 Prozent des Marktes. Düster sieht es für Blackberry aus, die 41 Prozent weniger Geräte als im Vorjahresquartal verkaufen und damit nur noch auf einen Marktanteil von 1,7 Prozent kommen. » weiter

IDC sagt für 2014 Anstieg der IT-Ausgaben voraus

Uhr von Stefan Beiersmann

Mit mehr als fünf Prozent wird das Wachstum im kommenden Jahr höher ausfallen als 2013. Die gesamten IT-Ausgaben im Jahr 2014 schätzt IDC auf 2,14 Billionen Dollar. Smartphones und Tablets sind 2013 für fast die Hälfte des Anstiegs der IT-Ausgaben verantwortlich. » weiter

IDC: Microsoft bleibt die Nummer eins bei Unternehmenssoftware

Uhr von Florian Kalenda

Es führt mit 18,4 Prozent vor Oracle mit 8,6 und IBM mit 7,6 Prozent. Über 60 Prozent der Business-Software kommt aber von anderen Anbietern. Der Markt steigerte sich insgesamt um 5,5 Prozent. Nur Mittel- und Südamerika wuchsen stärker als Nordamerika. » weiter

iPhone 5S: Produktion kommt nicht nach

Uhr von Florian Kalenda

Der Anteil am gesamten iPhone-Inventar ist laut Piper Jaffray unter 5 Prozent gefallen. Zum Start waren es 27 Prozent gewesen. IDC hat sich parallel negativ über Apples Chancen am russischen Markt geäußert. Das iPhone 5C ist mit rund 25.000 Rubel angeblich zu teuer. » weiter