IDC: PC-Markt schrumpft 2015 um 10,4 Prozent

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Zahl der ausgelieferten Computer fällt erstmals seit 2008 unter die Marke von 300 Millionen Einheiten. Im vierten Quartal beträgt das Minus 10,6 Prozent. Gartner ermittelt lediglich einen Rückgang von 8 Prozent im Jahresvergleich. » weiter

IDC: Smartphonemarkt wächst 2015 erstmals nur einstellig

Uhr von Stefan Beiersmann

1,43 Milliarden verkaufte Einheiten bedeuten ein Plus von 9,8 Prozent gegenüber 2014. Android dominiert den Markt weiter mit einem Anteil von 81,2 Prozent. Der Anteil von Windows Phone schrumpft indes auf 2,2 Prozent. » weiter

Marktforscher: Große Tablets sind zu teuer

Uhr von Florian Kalenda

IDC und TrendForce bewerten Tablets mit 9 bis 13 Zoll als Chance - insbesondere für Apple. Entscheidend wird angesichts der Vielzahl günstiger Notebooks aber der Preis sein. 2015 geht der Tabletmarkt laut IDC um 8 Prozent zurück. » weiter

IDC: Tabletmarkt schrumpft 12,6 Prozent im dritten Quartal

Uhr von Stefan Beiersmann

Viele Nutzer behalten ihre Tablets länger als erwartet. Smartphones mit großen Displays sind zudem weiterhin eine Konkurrenz für kleinere Tablets. IDC sieht neue Formfaktoren wie Tablets mit abnehmbaren Tastaturen als die Zukunft des Markts. » weiter

IDC: Apple Watch fand im zweiten Quartal 3,6 Millionen Käufer

Uhr von Björn Greif

Mit 19,9 Prozent Marktanteil belegt Apple auf Anhieb Platz zwei in der Liste der größten Wearable-Hersteller. Es ordnet sich hinter Fitbit und vor Xiaomi ein. Insgesamt wuchs der Markt für Wearables im Jahresvergleich um 223 Prozent auf 18,1 Millionen Einheiten. » weiter

IDC: Tabletmarkt geht weiter zurück

Uhr von Florian Kalenda

Neben Marktführer Apple ist auch der zweitplatzierte Samsung stark betroffen. Kleinere Anbieter erreichen hingegen Wachstumsnischen besser. Neue Funktionen in Windows 10 und iOS 9 dürften aber für eine allgemeine Belebung sorgen. » weiter

IDC sagt für 2015 plus 173 Prozent für Wearables voraus

Uhr von Florian Kalenda

Dieses Jahr werden demnach 72,1 Millionen Smartwatches, Fitnessbänder und AR-Brillen verkauft. Bis 2019 soll der Markt auf 155,5 Millionen Stück anwachsen. Vorerst treiben ihn noch einfache Modelle für unter 1200 Dollar ohne Apps an. » weiter

Smartphonemarkt: Vier Prozent Rückgang in China

Uhr von Bernd Kling

IDC sieht in China einen ähnlich gesättigten Smartphonemarkt wie in den USA, Großbritannien oder Japan. Die chinesischen Hersteller drängen zunehmend in den High-End-Bereich. Apple löst Xiaomi als Marktführer ab. Samsung verliert 53 Prozent. » weiter

IDC: PC-Markt in EMEA schrumpft 7,7 Prozent im ersten Quartal

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Verkaufszahlen gehen auf 20,2 Millionen Einheiten zurück. Der starke Dollarkurs und die daraus resultierenden Preissteigerungen belasten den Markt. Laut IDC fehlen wie erwartet auch die letztjährigen Impulse durch das Support-Ende von Windows XP. » weiter

IDC: Markt für Wearables wächst 2015 voraussichtlich um 133 Prozent

Uhr von Stefan Beiersmann

In diesem Jahr sollen Hersteller 45,7 Millionen Wearables ausliefern. 2019 soll der Markt sogar ein Volumen von 126,1 Millionen Einheiten erreichen. Den mit Abstand größten Anteil hat die Kategorie Wristwear, in die IDC neben Smartwatches auch Fitnessarmbänder einordnet. » weiter

PC-Markt schwächelt stärker als erwartet

Uhr von Bernd Kling

IDC senkt seine Prognose und erwartet für das laufende Jahr einen Rückgang um 4,9 Prozent auf 293,1 Millionen weltweit ausgelieferte PCs. Besonders schwierig bleiben die aufstrebenden Märkte. Ohne eine Wiederbelebung in diesen Regionen ist kein langfristiges Wachstum zu erwarten - dem steht aber der Trend zu Mobilgeräten entgegen. » weiter