EU vs. Google: Es geht auch um Android

Uhr von Kai Schmerer

Die von der EU erhobenen Vorwürfe klingen bekannt. Und zwar aus den Verfahren gegen Microsoft und Intel. Wie jene versucht jetzt auch Google die Anschuldigungen zu entkräften. Weder bei Microsoft noch bei Intel hat dies geholfen. Google sollte verhandeln – und zwar schnell. » weiter

Google führt Handschriften-App für Android ein

Uhr von Florian Kalenda

Die Eingabemethode steht damit in jeder App zur Verfügung. Erkannte Buchstaben verschwinden aus dem Eingabefeld. Somit sind auch längere Eingaben möglich. "Google Handschrifterkennung" unterstützt 82 Sprachen. » weiter

Chrome 42 erweitert Web-Benachrichtigungen

Uhr von Bernd Kling

Mit neuen APIs können Webseiten selbst dann Benachrichtigungen an die Nutzer senden, wenn die Seite geschlossen ist. Die Anwender müssen zuvor ihr Einverständnis geben und können es jederzeit widerrufen. Wie angekündigt schaltet die neue Browserversion NPAPI standardmäßig ab. » weiter

Offiziell: EU startet Kartelluntersuchung zur Google-Suche

Uhr von Florian Kalenda

Googles Selbstverpflichtungsangebote reichen Kommissarin Margrethe Vestager nicht aus. Der Konzern kann sich binnen zehn Wochen zu den Anschuldigungen äußern. Unabhängig davon läuft die Prüfung der Wettbewerbssitation von Android weiter. » weiter

Google Play weist familientaugliche Apps aus

Uhr von Florian Kalenda

Entwickler können eine Zulassung nun freiwillig beantragen. Inhalte und Anzeigen in Apps müssen spezielle Kriterien einhalten. Parallel hat Google seinen Nexus Player fürs Wohnzimmer für 99 Euro in Deutschland verfügbar gemacht. » weiter

Angebliche App zu Googles US-Mobilfunkdienst durchgesickert

Uhr von Florian Kalenda

Der dem Kunden kommunizierte Name würde demnach "Project Fi" lauten. Sollte sie echt sein, plant Google - wie schon bei Hangouts - kostenlose Gespräche und SMS in den USA. Schöpft ein Kunde sein Datenkontingent nicht aus, bekommt er am Monatsende eine Rückerstattung. » weiter

Bericht: Google-X-Lab-Team forscht zu Akkutechnik

Uhr von Florian Kalenda

Das nur vier Mann starke Team wird vom früheren Apple-Batteriespezialisten Ramesh Bhardwaj angeführt. Es konzentriert sich auf den Einsatz in anderen Google-Forschungsprojekten wie Glass. Außer auf Lithium-Ionen setzt es auf Festkörperakkus. » weiter

Google senkt Preis für Tango-Developer-Kit

Uhr von Stefan Beiersmann

Das mit 3D-Sensoren ausgestattete Tablet kostet ab jetzt nur noch 512 Dollar. Google will durch die Halbierung des Preises mehr Entwickler für das Project Tango gewinnen. In einer E-Mail an Entwickler kündigt es zudem eine baldige Ausweitung des Tango-Verkaufs an. » weiter

Chrome OS kann jetzt Dateien auf Android-Geräten manipulieren

Uhr von Florian Kalenda

Sie lassen sich kopieren und einfügen, verschieben oder auch umbenennen - wie unter Mac OS oder Windows. Die Funktion findet sich vorerst nur in der Developer-Version des Betriebssystems. Erst vor zehn Tagen hatte Google beliebige Android-Apps für die Nutzung unter Chrome OS freigegeben. » weiter

Bericht: Geräte mit Android Wear sind bald iOS-kompatibel

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Entwicklung einer Companion-App für Apples iPhone steht angeblich kurz vor dem Abschluss. Die App soll schon jetzt Benachrichtigungen und Karten von Google Now auf Android-Wear-Geräten anzeigen. Künftig soll sie auch Googles eigene iOS-Apps wie Gmail unterstützen. » weiter

Hillary Clinton holt Google-Managerin für Wahlkampf-IT

Uhr von Florian Kalenda

Als CTO der Kampagne soll Stephanie Hannon für die Kommunikation der Wahlhelfer untereinander sowie mit Wählern zuständig sein. Sie war auch schon bei Facebook und Cisco beschäftigt. Clinton hat ihre Kandidatur noch nicht offiziell angekündigt. » weiter

Abodienst von Youtube steht vor dem Start

Uhr von Florian Kalenda

Betreiber beliebter Kanäle wurden in einem Schreiben über den Schritt informiert. Sie teilen sich - anteilig nach Umfang der Abrufe - 55 Prozent der Einnahmen. Abonnenten bekommen ein werbefreies Angebot mit Offline-Viewing-Option. » weiter

Android-Statistik: KitKat überholt Jelly Bean

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Anteil von Android 4.4.x KitKat steigt auf 41,4 Prozent. Android 4.1 bis 4.3 Jelly Bean kommt Anfang April auf nur noch 40,7 Prozent. Android 5.x Lollipop hat immer noch eine geringere Verbreitung als Android 4.0.x Ice Cream Sandwich oder Android 2.3.x Gingerbread. » weiter