Schwerwiegende Sicherheitslücken in Security-Apps für Android aufgedeckt

von Björn Greif

Angreifer konnten sie theoretisch ausnutzen, um Mobilgeräte zu übernehmen und Nutzer mittels Ransomware zu erpressen. Betroffen waren nach Schätzungen des Fraunhofer SIT bis zu 675 Millionen Geräte weltweit. Inzwischen haben Anbieter wie Avira, Kaspersky oder McAfee die Lücken geschlossen. weiter

EMM-Lösung Sophos Mobile Control integriert App-Analysetool Appicaptor

von Björn Greif

Dazu arbeitet Sophos mit dem Fraunhofer SIT zusammen, das die Testplattform entwickelt hat. Sie überprüft Android- und iOS-Apps automatisch auf Sicherheits- und Datenschutzlücken. Die Testergebnisse fließen anschließend in Sophos' EMM-System ein und sind darüber direkt nutzbar. weiter

Fraunhofer SIT kürt IE9 zum Testsieger beim Malware-Schutz

von Björn Greif

Bei einer Untersuchung im zweiten Halbjahr 2011 konnte sich der aktuelle Microsoft-Browser gegen die damaligen Versionen von Chrome, Firefox und Safari durchsetzen. Doch auch er erkannte nicht einmal die Hälfte aller Angriffe. weiter

Fraunhofer-Forscher machen Chips fälschungssicher

von Anita Klingler

Sie erstellen einen kryptografischen Schlüssel, mit dem sich Hardware-Komponenten eindeutig identifizieren lassen. Dazu nutzen sie "PUFs" - physikalisch nicht klonbare Funktionen. Diese kommen durch minimale Schwankungen bei der Produktion zustande. weiter

Forscher entwickeln Alarmanlage für Smartphones

von Anita Klingler

Ziel ist es, Angriffe schnell netzübergreifend zu erkennen und abzuwehren. Dazu wollen die Wissenschaftler den Datenaustausch zwischen Betreibern optimieren. Im Zentrum steht die vierte Mobilfunkgeneration - LTE. weiter