Dropbox, Google und SAP verbünden sich gegen Patenttrolle

Uhr von Björn Greif

Zusammen mit Asana, Canon und Newegg haben sie das "License on Transfer Network" gegründet. Google-Anwalt Allen Lo bezeichnet es als "eine Art Waffenkontrolle für die Patentwelt". Mitglieder sind durch eine Lizenz vor Klagen geschützt, wenn Schutzrechte aus dem Netzwerk heraus an einen Patenttroll verkauft werden. » weiter

Dropbox: Schwachstelle bei Shared Links entdeckt und behoben

Uhr von Bernd Kling

Über einen geheimen Link mit anderen geteilte Dokumente konnten unabsichtlich gegenüber Dritten enthüllt werden. Der Cloudspeicherdienst hat eine Schwachstelle eingeräumt und sie behoben. Ein Sicherheitsforscher moniert eine weitere und nicht geschlossene Schwachstelle - das Unternehmen bestreitet das. » weiter

Dropbox-Nutzer protestieren gegen Condoleezza Rice

Uhr von Florian Kalenda

Kritiker sagen: "Wenn eine Firma buchstäblich Zugriff auf alle deine Daten hat, ist ihre Ethik mehr als ein lustiges Gedankenspiel." Sie drohen Dropbox mit Boykott. Die Außenministerin soll unter anderem eine Überwachung des UN-Sicherheitsrats autorisiert haben. » weiter

Dropbox kauft Berliner Start-up Readmill

Uhr von Björn Greif

Die von ihm entwickelte Leseplattform samt App wird eingestellt. Nutzer können ihre Bücher und Lesedaten bis 1. Juli exportieren. Offenbar ging es Dropbox bei der Übernahme einzig um das Know-how des Readmill-Teams. Der Kaufpreis soll bei 8 Millionen Dollar liegen. » weiter

Bericht: Dropbox kauft Messaging-Start-up Zulip

Uhr von Bernd Kling

Ähnlich wie Yammer ist das von früheren Oracle-Mitarbeitern gegründete Zulip vor allem als Chat-Dienst für den Arbeitsplatz gedacht. Es wird bislang nur in einer geschlossenen Betaphase angeboten. Auf Einladung stehen Anwendungen für Windows, Mac, Linux, iOS und Android bereit. » weiter

Dropbox holt Motorola-Mobility-Chef als COO

Uhr von Florian Kalenda

Dennis Woodside hatte die Leitung des Smartphoneherstellers nach der Übernahme durch Google 2012 für 12,5 Milliarden Dollar bekommen. Zuvor war er für Googles Nordamerikageschäft verantwortlich gewesen. Den Weiterverkauf von Motorola an Lenovo für 2,9 Milliarden Dollar macht er nicht mehr mit. » weiter

Dropbox sichert sich 250 Millionen Dollar frisches Kapital

Uhr von Björn Greif

Ein Großteil der Summe stammt angeblich von der Investmentfirma BlackRock. Zwei weitere Investoren könnten zusätzliche 100 bis 150 Millionen Dollar zuschießen. Nach dem Ende der jüngsten Finanzierungsrunde wird der Cloudspeicherdienst mit knapp 10 Milliarden Dollar bewertet. » weiter

Dropbox sucht erneut Investoren

Uhr von Florian Kalenda

Mit 250 Millionen Dollar will es im Geschäftskundenbereich wachsen. Der Berechnung liegt ein Unternehmenswert von 8 Milliarden Dollar zugrunde. Sein Konkurrent Box.com dagegen plant laut Reuters 2014 einen Börsengang. » weiter

Dropbox erweitert Cloud-Angebot für Unternehmen

Uhr von Bernd Kling

Das private Konto eines Mitarbeiters kann demnächst mit einem geschäftlichen Konto verbunden werden. Der Wechsel zwischen beiden ist dann ohne umständliche Ab- und Anmeldung möglich. Gleichzeitig erhalten Administratoren neue Tools, um die Firmendaten sicher zu verwalten. » weiter

Dropbox kauft Start-up Sold

Uhr von Florian Kalenda

Nach Endorse ist dies die zweite von Dropbox aufgekaufte E-Commerce-Anwendung für Smartphones. Mit Sold ließ sich der Verkaufsprozess für Gebrauchtwaren durch Privatleute vereinfachen. Ab sofort sind keine neuen Angebote mehr möglich. » weiter

Dropbox greift auf persönliche Dokumente seiner Nutzer zu

Uhr von Stefan Beiersmann

Es sammelt nach eigenen Angaben nur Daten für die Erstellung einer Browservorschau. Dropbox reagiert auf den Bericht eines Forschers. Ihm zufolge sind nur mit Microsofts Textverarbeitung Word erstellte Dokumente betroffen. » weiter

Forscher knacken geschützten Quellcode des Dropbox-Clients

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Verfahren lässt sich auch auf andere Python-Anwendungen übertragen. Sie wollen nun die Sicherheit der Dropbox-Plattform weiter analysieren. Eine Öffnung des Codes stellt aber auch ein mögliches Sicherheitsrisiko für Dropbox-Nutzer dar. » weiter

Stiftung Warentest warnt vor Online-Speicherdiensten

Uhr von Kai Schmerer

Keines der überprüften Cloud-Speicher-Angebote erhielt die Wertung "gut". Besondere Kritik ernten der Datenschutz und die Datensicherheit. Als Ausnahme nennt die Stiftung Warentest ausdrücklich LaCie Wuala, einen Dienst mit Sitz in der Schweiz. » weiter

Dropbox kauft Rabatt-App-Entwickler Endorse

Uhr von Florian Kalenda

Sein Programm verspricht nachträgliche Bonuszahlungen beim Kauf von bestimmten Produkten. Zu den Partnern zählten bisher Procter & Gamble sowie Pepsi. Das Angebot wird zunächst geschlossen. Was Dropbox damit vorhat, ist unklar. » weiter

Dropbox will die lokale Festplatte ersetzen

Uhr von Bernd Kling

Bei seiner ersten Entwicklerkonferenz präsentiert sich der Webdienst als Plattform für den Zugriff über verschiedene Ökosysteme hinweg. Sie eigne sich ideal dazu, Apps, Geräte und Dienste zu verbinden. Neue APIs und Tools sollen Entwickler dabei unterstützen. » weiter

Dropbox erweitert Business-Angebot um Single Sign-on

Uhr von Björn Greif

Gleichzeitig benennt es "Dropbox für Teams" in "Dropbox für Business" um. Der vereinfachte Anmeldeprozess auf Basis von SAML soll Nutzern und Administratoren die Arbeit erleichtern. Erst im Februar hatte Dropbox eine neue Admin-Konsole eingeführt. » weiter

Tandberg-NAS integriert Dropbox

Uhr von Florian Kalenda

Die BizNAS-Reihe soll ab Mai ausgeliefert werden. Das Gehäuse nimmt maximal vier Laufwerke für bis zu 16 TByte Storage auf. Für beliebige Dropbox-Konten agiert sie als Synchronisierungspunkt. Das Dashboard ermöglicht auch Zugriff auf Dropbox-Aktivitäten. » weiter

Yahoo Mail integriert Dropbox

Uhr von Florian Kalenda

Anhänge lassen sich im Dropbox-Konto deponieren oder dort auswählen. Außerdem ist der Zugriff auf die Storage von Yahoo Mail aus möglich. Dropbox hatte kürzlich selbst eine Mail-App namens Mailbox übernommen. » weiter