Microsofts Deutschlandchef wechselt zurück zur Deutschen Telekom

Uhr von Björn Greif

Christian P. Illek wird Ende März den vakanten Posten des Personalvorstands beim Bonner Konzern übernehmen. Dieser wurde zuletzt übergangsweise von Thomas Kremer ausgefüllt. Bis ein Nachfolger für Illek gefunden ist, wird Alexander Stüger Microsoft Deutschland vorübergehend vorstehen. » weiter

Canonical schließt IoT-Partnerschaft mit Amazon und Microsoft

Uhr von Florian Kalenda

Ihre Clouds werden sich über APIs als Backbone für Ubuntu Core nutzen lassen. Die Deutsche Telekom ist Telekommunikationspartner. Die Plattformen der neuen Hardware-Partner Cavium und Texas Instruments werden für automatische, kostenfreie Updates zertifiziert. » weiter

Deutsche Telekom macht Online-Rechnungen fälschungssicherer

Uhr von Björn Greif

Es führt zum 20. Februar drei neue Sicherheitsmerkmale ein. Sie sollen es Kunden erleichtern, originale Rechnungen von Fälschungen zu unterscheiden. Künftig wird in der E-Mail ein Teil der Kundenadresse und ein Siegel angezeigt. Außerdem baut die Telekom eine digitale Signatur ein. » weiter

Megafusion in Großbritannien: BT kauft Mobilfunk-Joint-Venture EE

Uhr von Björn Greif

Der Preis beträgt 12,5 Milliarden britische Pfund. Die Deutsche Telekom und Orange erhalten nach dem Zusammenschluss einen Anteil von 12 respektive 4 Prozent an dem fusionierten Telekommunikationsanbieter. Die Telekom wird damit größter Aktionär von BT und erhält einen Sitz im Aufsichtsrat. » weiter

T-Systems ordnet sich neu und baut Geschäftsführung um

Uhr von Björn Greif

Ab sofort werden Großkunden der Telekom von den drei operativen Geschäftseinheiten Digital, IT und Telecommunications betreut. Jede soll eigene Wachstumsfelder von der Entwicklung über den Vertrieb bis zur Bereitstellung adressieren. T-Systems-Vertriebschef Hagen Rickmann wechselt Anfang März zu Telekom Deutschland. » weiter

Deutscher Sicherheitsforscher knackt Verschlüsselung von UMTS-Netzen

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Schwachstelle erlaubt das Abhören von Telefonaten und SMS. Sie steckt in einem Protokoll, das Netzbetreiber für den Austausch von Verschlüsselungsdaten nutzen. Laut Deutsche Telekom wurde die Lücke zwar geschlossen, allerdings bleibe das Grundproblem bestehen und betreffe die gesamte Branche. » weiter

Rund drei Viertel aller Router in Deutschland sind unsicher

Uhr von Rainer Schneider

Das ist das Ergebnis einer von Avast durchgeführten Umfrage. Demnach sind 74 Prozent der deutschen Heimnetzwerke nur mit voreingestellten oder schwachen Router-Passwörtern geschützt. Hinzu kommen die in den vergangenen Monaten vermehrt aufgedeckten Sicherheitslücken in der Firmware und den Diensten zahlreicher Router-Modelle. » weiter

Telekom warnt vor gefälschten Rechnungen “in neuer Qualität”

Uhr von Björn Greif

Erstmals enthalten einzelne Spammails auch den korrekten Vor- und Nachnamen der Addressaten. Bisher war die fehlende personalisierte Ansprache stets ein Hinweis darauf, dass es sich um eine Fälschung handelt. Im ersten Quartal 2015 will die Telekom daher neue Unterscheidungsmerkmale einführen. » weiter

Deutsche Telekom startet LTE mit 300 MBit/s

Uhr von Björn Greif

Es steht ab sofort in städtischen Ballungsräumen zur Verfügung, nicht aber auf dem Land. Die Bandbreitensteigerung wird durch Frequenzbündelung möglich. Die Nutzung setzt ein Mobilfunkgerät mit LTE Cat 6 und einen passenden Tarif voraus. Bisher lag die Obergrenze bei 150 MBit/s. » weiter

Ausprobiert: Arbeiten in der Cloud mit dem Telekom Business Marketplace

Uhr von Mehmet Toprak

Unter dem Namen "Business Marketplace" hat die Telekom eine Reihe von Cloud-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen versammelt. ZDNet stellt exemplarisch drei Programme daraus vor, zeigt wie diese funktionieren – und stellt die heikle Frage nach der Datensicherheit in der Cloud. » weiter

Bericht: Bund erwägt Verkauf seiner Telekom- und Post-Anteile

Uhr von Björn Greif

Aktuell hält er direkt oder über die staatliche Förderbank KfW noch 31,7 Prozent an der Deutschen Telekom und 21 Prozent an der Deutschen Post. Ein Verkauf dieser Anteile könnte insgesamt bis zu 24 Milliarden Euro in die Staatskasse spülen. » weiter

US-Geschäft und Netzausbau belasten Ergebnis der Deutschen Telekom

Uhr von Björn Greif

Die Gesamtausgaben des Bonner Konzerns erhöhten sich im dritten Quartal um 10 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. Mit einem EBITDA-Wachstum von 1,8 Prozent auf 4,6 Milliarden Euro übertraf er jedoch die Erwartungen der Analysten. Der Betriebsgewinn stieg um 1,3 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro. » weiter

Netzbetreiber planen Feldtests der Breitbandtechnik G.fast

Uhr von Björn Greif

Sie basiert auf Kupferdoppeladern und ist daher nach Ansicht des Bundesverbands Breitbandkommunikation nur bedingt für den flächendeckenden Breitbandausbau auf dem Land geeignet. Getestet werden soll vor allem eine Bandbreitenerhöhung über die Kupfer-Hausverkabelung. » weiter

Kooperation mit Libri sorgt für flächendeckende tolino-Versorgung

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Der Buchgroßhändler Libri hat sich der tolino-Allianz angeschlossen. Damit haben jetzt alle Buchhändler in Deutschland Zugang zum tolino-Ökosystem. Im November kommen außerdem mit dem tolino vision 2 und dem tolino tab 8" ein neuer 6-Zoll-E-Book-Reader für 149 Euro sowie ein 8-Zoll-Android-Tablet für 199 Euro in den Handel. » weiter

Deutsche Telekom bietet SugarCRM aus der Cloud an

Uhr von Björn Greif

Geschäftskunden können das neue SaaS-Angebot ab sofort bei T-Systems buchen. Die Großkundensparte der Telekom übernimmt im Rahmen eines Kooperationsabkommens Vermarktung, Betrieb und Beratung. Sie betont, dass dabei die "strikten deutschen Datenschutzbestimmungen" gelten. » weiter