Farblaserdrucker: Brother bringt neue Modelle für Business-Einsatz

von Anja Schmoll-Trautmann

Brother hat sein Angebot an Farblaserdruckern und Farb-Multifunktionsdruckern um sieben Modelle und drei Varianten erweitert. Die zehn Geräte der Reihen L8000 und L9000 drucken mit bis zu 31 Seiten pro Minute. Tonerkartuschen mit höherer Reichweite sollen für günstigere Seitenpreise sorgen. weiter

Brother stellt Monolaserdrucker-Reihe L5000 für Arbeitsgruppen vor

von Björn Greif

Sie umfasst zum Start acht Modelle: fünf reine Drucker und drei Multifunktionsgeräte mit unterschiedlicher Ausstattung. Die Druckgeschwindigkeit beträgt bei allen Neuvorstellungen bis zu 40 Seiten pro Minute. Die Preise liegen zwischen 320 und 665 Euro. weiter

Mopria Alliance gewinnt neue Mitglieder und führt Zertifizierung ein

von Björn Greif

Zu den zwölf Neuzugängen zählen die Druckerhersteller Brother, Epson, Konica Minolta, Lexmark, Pantum und Ricoh, aber auch Software- und Halbleiter-Entwickler wie Adobe und Marvell. Für Android 4.4 KitKat kündigt die Allianz ein Druck-Plug-in an, das PDF und NFC Tap-to-Print unterstützt. weiter

Recycling von Tonerkartuschen

von Peter Marwan

Brother hat in der Slowakei ein Werk aufgebaut, in dem Tonerkartuschen aufgearbeitet werden. Sie werden dort neu befüllt und wieder verkauft. ZDNet zeigt im Bild, wie das funktioniert. weiter

Brother bietet Kosten-Airbag für Wartung von Laserdruckern

von Björn Greif

Bei ausgewählten Modellen müssen Kunden in den ersten drei Jahren ab Kauf keine Zusatzkosten fürchten. Der "Print Airbag" gilt je nach Geräteklasse für eine Druckleistung von 150.000 respektive 350.000 Seiten. Er ist im Kaufpreis enthalten und ergänzt die dreijährige Garantie. weiter

Brother stellt WLAN-fähige LED-Druckerreihe vor

von Björn Greif

Die ersten Modelle HL3140CW, HL3150CDW und HL-3170CDW drucken zwischen 18 und 22 Seiten pro Minute. Die CDW-Varianten verfügen über eine Duplexeinheit und einen Ethernet-Port. Die Preise reichen von 213 bis 286 Euro. weiter

Managed Print Services: Die Konzepte im Überblick

von Guido Sieber

Ein einzelner Drucker ist in Firmen schnell ausgetauscht. Die Hersteller bemühen sich deshalb, Angebote zu machen, die über die Hardware hinausgehen. ZDNet prüft, wie sich die zunächst sehr ähnlich klingenden Offerten unterscheiden. weiter

Brother steigt in den Markt für Dokumentenscanner ein

von Peter Marwan

Das erste Standalone-Scanner des Herstellers ist das Modell ADS-2100. Es kostet 475 Euro und liest 24 Seiten pro Minute ein. Im Laufe des Jahres folgen ein zweites, größeres Gerät sowie mobile Scanner. weiter

Unterwegs drucken: mobile Printer im Überblick

von Elke Rekowski

Das papierlose Büro bleibt ein Traum - auch auf Geschäftsreise. Gerade für mobile Mitarbeiter ist das Ausdrucken oft schwierig. ZDNet stellt Geräte von Brother, Canon, HP und Passio vor, die auf diese Zielgruppe zugeschnitten sind. weiter

Brother wirbt mit Leasingkonzept für Druckgeräte um kleine Firmen

von Peter Marwan

Gewerbliche Anwender können das Angebot ab einem netzwerkfähigen Brother-Gerät nutzen. Abgerechnet werden eine monatliche Leasinggebühr und ein von Druckvolumen und Modell abhängiger Seitenpreis. Der Hersteller will damit eine Alternative zum Kauf schaffen. weiter