Mi Pad: Apple gewinnt Markenrechtsstreit gegen Xiaomi

von Stefan Beiersmann

Das Gericht der Europäischen Union weist Xiaomis Klage gegen einen Entscheidung des europäischen Patentamts ab. Es bestätigt zudem eine Verwechslungsgefahr zwischen den Marken "iPad" und "Mi Pad". Xiaomi kann allerdings noch Rechtsmittel gegen das Urteil einlegen. weiter

iOS 11.1.2: Datums-Fehler lässt iPhones abstürzen

von Kai Schmerer

Apple liefert mit iOS 11.2 bereits ein Update aus, das den Fehler beseitigt. Offenbar sind von der Problematik zahlreiche Nutzer betroffen, sonst hätte Apple das Update nicht am Freitagabend freigeschaltet. weiter

Apple plant angeblich iPad für 259 Dollar

von Bernd Kling

Das Tablet soll im zweiten Quartal 2018 an den Start gehen. Laut Digitimes will Apple damit den weiteren Absatz von 10 Millionen iPads im Quartal sichern. Das neue Tablet soll auch Abnehmer in der Industrie und im Dienstleistungssektor finden. weiter

Apple entwickelt eigene Chips zur Energieverwaltung

von Stefan Beiersmann

Sie sollen schon 2018, spätestens aber 2019 den Weg in die Apple-Produkte finden. Das Gerücht lässt den Aktienkurs von Apples aktuellem Lieferanten Dialog Semiconductor um 20 Prozent einbrechen. weiter

Qualcomm setzt Palm-Patente gegen Apple ein

von Stefan Beiersmann

Sie beschreiben verschiedene Bedienelemente eines mobilen Betriebssystems. Darunter sind Funktionen wie Multitasking und Tab-to-Focus. Auch die Pinch-to-Zoom-Geste soll Palm noch vor Apple entwickelt haben. weiter

Apple bringt Stromspar-Patente gegen Qualcomm in Stellung

von Stefan Beiersmann

Der Chiphersteller soll Apples Techniken unerlaubt für seine Prozessoren Snapdragon 800 und 820 nutzen. Der Klage zufolge sind Apples Patente in diesem Bereich älter als Qualcomms geistiges Eigentum. Qualcomm reagiert auf die Vorwürfe mit einer Patentklage gegen iPhone 7 und 8 sowie iPhone X. weiter

iPhone X: Verfügbarkeit verbessert sich

von Bernd Kling

Apple kann die Lieferzeiten auf ein bis zwei Wochen verkürzen. Laut KGI-Securities Analyst liegt das nicht an einer schwächeren Nachfrage, sondern an gelösten Fertigungsproblemen. Demnach wurden Lieferengpässe bei LTE-Antennen und Face-ID-Komponenten behoben. weiter

Südkoreanische Behörden durchsuchen Büros von Apple

von Stefan Beiersmann

Es geht um Verträge mit Mobilfunkanbietern. Sie sollen wettbewerbswidrige Klauseln enthalten. Die gestrige Durchsuchung steht Medienberichten zufolge in einer auffällig zeitlichen Nähe zum heutigen Verkaufsstart des iPhone X. weiter

Großbritannien schließt Steuerschlupflöcher für Apple und Amazon

von Stefan Beiersmann

Sie richtet sich gegen Offshore-Steuermodelle. Eine Steuer auf Lizenzgebühren für geistiges Eigentum soll die Übertragung von Gewinnen auf ausländische Töchter unattraktiv machen. Großbritannien schätzt die Mehreinnahmen auf 200 Millionen Pfund jährlich. weiter

Bericht: iPhone SE 2 kommt in der ersten Hälfte 2018

von Stefan Beiersmann

Es soll ausschließlich in Indien assembliert werden. Als Auftragsfertiger nennt ein Bericht aus Taiwan Wistron, das auch das aktuelle iPhone SE zusammenbaut. Beim Prozessor soll Apple auf den A10-Fusion-Chip des iPhone 7 setzen. weiter

Apple entfernt Skype aus App Store in China

von Stefan Beiersmann

Es befolgt nach eigenen Angaben eine Anweisung der chinesischen Behörden. Skype soll gegen nicht näher genannte Gesetze verstoßen. Microsoft bestätigt die Löschung. Davon betroffen sind auch Android-Marktplätze von Drittanbietern in China. weiter

Herstellung des iPhone X: Foxconn lässt Schüler Überstunden machen

von Bernd Kling

Die Schüler mussten regelmäßige 11-Stunden-Arbeitstage ableisten, obwohl nach chinesischem Recht verboten. Apple wie Foxconn bestätigen die Überstunden, behaupten aber freiwillige Mitarbeit. Lokale Behörden und Schulen üben jedoch Druck auf die Schüler aus und drohen mit verweigertem Abschluss. weiter

Bericht: Apple stattet iMac Pro mit A10-Fusion-Coprozessor aus

von Stefan Beiersmann

Der Chip ermöglicht angeblich den Sprachbefehl "Hey Siri". Er soll auch für einen Always-on-Modus verantwortlich sein. Code des BridgeOS 2.0 legt zudem nahe, dass der auf der ARM-Architektur basierende Chip den Bootvorgang des iMac Pro steuert. weiter

Apple verschiebt HomePod auf 2018

von Stefan Beiersmann

Der intelligente Lautsprecher startet nun Anfang kommenden Jahres. Den Dezembertermin lässt Apple platzen, weil das Gerät noch nicht "bereit ist für unsere Kunden". Damit überlässt Apple das wichtige Weihnachtsgeschäft in diesem Segment Amazon und Google. weiter