Apple und Beats unter US-Studenten sehr beliebt

Uhr von Bernd Kling

Sie bevorzugen elektronische Geräte von Apple in praktisch allen Kategorien. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage unter 800 College-Studenten hervor. Vor allem unter männlichen Studenten gewinnen jedoch Marken wie Samsung, Microsoft und Bose an Boden. » weiter

Apple schließt kritische NTP-Sicherheitslücke

Uhr von Kai Schmerer

Das Update steht für die OS-X-Versionen Mountain Lion, Mavericks und Yosemite zur Verfügung. Mitglieder von Googles Sicherheitsteam hatten die Lücke im Network Time Protocol entdeckt. Davon betroffen sind auch andere Linux-basierte Betriebssysteme. » weiter

Apple erhöht Rubelpreis des iPhone 6 um 35 Prozent

Uhr von Florian Kalenda

Dank Chinas am Wochenende zugesicherter Unterstützung stabilisiert sich die russische Währung. Apple macht seine Hardware prompt wieder im Land verfügbar. Rund 30 Prozent Kursverlust in den letzten drei Monaten stehen nun insgesamt 69 Prozent Preiserhöhung gegenüber. » weiter

Briten wünschen sich Wearables zu Weihnachten

Uhr von Florian Kalenda

Der Elektronikhänder Currys PC World hat über 30 Prozent Kundeninteresse ermittelt. Für 2017 werden 17 Millionen britische Nutzer vorhergesagt. In Deutschland hingegen verschenken oder kaufen heuer laut Bitkom nur 16 Prozent einen Fitnesstracker. » weiter

Apple veröffentlicht weitere Testversion von OS X 10.10.2

Uhr von Kai Schmerer

Mit der neuen Version will Apple die von Nutzern berichteten WLAN-Probleme beheben. Außerdem zeigt die in dem Update enthaltene neue Mail-Version eingehende Exchange-Nachrichten schneller an. Safari scheint weiterhin von der Mitte Oktober entdeckten SSL-3-Lücke betroffen. » weiter

Microsoft veröffentlicht Power BI für iPad

Uhr von Florian Kalenda

Die App gibt Zugriff auf Dashboards und warnt beim Erreichen von Schwellenwerten. Power BI selbst wurde um Previews mehrerer Funktionen ergänzt. Beispielsweise gibt es jetzt Einbindung von SaaS-Diensten wie Salesforce CRM, Baumdiagramme und ein Werkzeug namens Power BI Designer. » weiter

US-Bezahldienste: Google Wallet liegt vor Apple Pay

Uhr von Florian Kalenda

Sie kommen im November auf 4 beziehungsweise 1 Prozent aller digitalen Transaktionen. Marktforscher sehen Paypal nun vor großen Herausforderungen aufgrund von angespannten Partnerbeziehungen und fehlender Biometrie-Unterstützung. » weiter

BBC: Apple versagt beim Schutz von Arbeitern chinesischer Zulieferer

Uhr von Bernd Kling

Undercover-Reporter filmen eine iPhone-Fertigungsstraße mit Arbeitern, die bei zwölfstündigen Schichten vor Erschöpfung einschlafen. Ein anderes BBC-Team findet in Indonesien klare Hinweise, dass Zinn aus illegalem und lebensgefährlichem Abbau in Apples Lieferkette landet. CEO Tim Cook sei "tief verletzt über die Unterstellungen", heißt es in einer internen E-Mail an 5000 britische Apple-Mitarbeiter. » weiter

Apples Spendenaktion zum Welt-Aids-Tag bringt 20 Millionen Dollar ein

Uhr von Björn Greif

Das Geld geht in vollem Umfang an den Global Fund zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria. In der Summe ist auch ein Teil von Apples weltweiten Einnahmen aus seinen Retail Stores und Onlineshops enthalten, die es am Black Friday und Cyber Monday generiert hat. » weiter

Zehn weitere US-Banken schließen sich Apple Pay an

Uhr von Florian Kalenda

Auch die Liste der Handelspartner wird länger. Unter anderem können Besucher des Amway Center, wo die Basketballer von Orlando Magic spielen, nun mit Apple Pay zahlen. Mit MCX haben einige US-Händler aber auch eine Alternative gegründet. » weiter

Apple-Anwalt im iTunes-Kartellprozess: “Das ist alles nur ausgedacht”

Uhr von Stefan Beiersmann

Ihm zufolge gibt es keinerlei Beweise für ein Fehlverhalten Apples. Die Geschworenen fordert er in seinem Plädoyer auf, Apple nicht für Innovationen zu bestrafen. Die Kläger halten an ihrem Vorwurf fest, Apple habe sich zu viel Kontrolle über die iPods seiner Kunden verschafft. » weiter

Analyst: iPhone-6-Verfügbarkeit verbessert sich langsamer als erwartet

Uhr von Stefan Beiersmann

Vergangenen Freitag waren nur etwa 56 Prozent aller iPhone-6-Modelle in Apple Stores in den USA erhältlich. Laut Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster sind Mitte Dezember allerdings 100 Prozent üblich. Bis zum Jahresende rechnet er nun mit einer Verfügbarkeit von 80 Prozent. » weiter

Smartphonemarkt: Samsung büßt weiter Anteile ein

Uhr von Björn Greif

Mit einer Rückgang von 7,7 Prozentpunkten und 73,2 Millionen verkauften Einheiten im dritten Quartal verteidigt es laut Gartner aber weiterhin seine Spitzenposition vor Apple. Dieses kommt dank eines Plus von 0,6 Punkten und 38,2 Millionen abgesetzten iPhones auf 12,7 Prozent Marktanteil. » weiter

iTunes-Entwickler hat an Blockade von Mitbewerbern gearbeitet

Uhr von Bernd Kling

Der iPhone-Hersteller wollte Player von Drittanbietern fernhalten, sagt Rod Schultz als Zeuge im Kartellprozess. Dem früheren Apple-Mitarbeiter zufolge diente das zuerst dem Copyright-Schutz, bewirkte aber später die Marktdominanz des iPods. In der nächsten Woche stehen die Schlussplädoyers an - und die Jury beginnt mit den Beratungen. » weiter

Funktionsfähiger Apple-1 für 365.000 Dollar versteigert

Uhr von Björn Greif

Damit blieb der Erlös deutlich unter der anvisierten Summe von 400.000 bis 600.000 Dollar. Das Angebot umfasste neben der Hauptplatine ein Gehäuse, eine Tastatur, die Bedienungsanleitung und zwei Schecks. Auf einem steht: "Gekauft im Juli 1976 von Steve Jobs in der Garage seiner Eltern in Los Altos." » weiter