Xiaomi antwortet auf iPhone-Kopiervorwürfe

Uhr von Florian Kalenda

"Das Patentsystem ist komplett fehlerhaft", argumentiert Hugo Barra. "Es gibt keine neuen Ideen, es gibt aber ständig Verbesserungen bestehender Ideen. Unser Ansatz ist es einfach, die Erwartungen der Anwender zu übertreffen." » weiter

Analyst erwartet iPhone 6 erst am letzten Septemberwochenende

Uhr von Florian Kalenda

Gene Munster schließt dies aus Apples Umsatzprognose von dieser Woche. Er geht konkret vom 26. September als Erstverkaufstag aus. Nach seiner Erwartung wird Apple innerhalb der fünf verbleibenden Septembertage 16 Millionen Einheiten absetzen. » weiter

Hintertür in iOS: Apple erläutert Funktion der Diagnosedienste

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie sollen IT-Abteilungen, Entwicklern und AppleCare bei der Fehlerdiagnose helfen. Apple beschreibt die insgesamt drei Dienste in einem überarbeiteten Support-Dokument. Sie sollen eigentlich Konfigurationsdaten prüfen und Testdaten für die App-Entwicklung übertragen. » weiter

Jüngstes Firmware-Update für MacBook Air kann zu Totalausfall führen

Uhr von Björn Greif

Betroffen sind die Mitte 2011 eingeführten Modelle. Laut Nutzerberichten in Apples Support-Forum wird die Aktualisierung nicht korrekt installiert oder sorgt sogar dafür, dass sich das MacBook Air nicht mehr hochfahren lässt. Inzwischen hat Apple das fehlerhafte Update zurückgezogen. » weiter

Tim Cook: Wir planen noch Innovationen im Tablet-Markt

Uhr von Bernd Kling

Während sich das iPad in aufstrebenden Märkten gut verkauft, geht die Nachfrage in entwickelten Ländern wie den USA zurück. Tablets werden weniger oft erneuert als Smartphones. Apple-CEO Tim Cook sieht noch immer große Umsatzchancen und hofft, durch die Partnerschaft mit IBM mehr geschäftliche Anwender zu gewinnen. » weiter

Apple startet Beta-Programm für OS X 10.10 Yosemite

Uhr von Björn Greif

Ab morgigen Donnerstag sollen auch Nicht-Entwickler das kommende Desktop-Betriebssystem testen können. Dazu müssen sie sich mit ihrer Apple-ID für das Betaprogramm registrieren. Nur die erste Million Interessenten erhält Zugriff auf die Vorabversion. » weiter

Analyst: Google Now arbeitet genauer als Apples Siri

Uhr von Björn Greif

Während Googles Sprachassistent bei einer Untersuchung von Gene Munster von Piper Jaffray die Note 2 erhielt, wurde Siri mit einer 2- bewertet. Im Dezember 2013 hatten beide noch die Note 3+ bekommen. Von 800 Fragen beantwortete Google Now 86 Prozent der von ihm verstandenen korrekt, Siri 84 Prozent. » weiter

20.000 Angestellte verklagen Apple

Uhr von Florian Kalenda

Es sind vor allem auf Stundenbasis bezahlte Mitarbeiter der Apple-Ladengeschäfte und in Callcentern, die klagen, aber auch Nachwuchs-Entwickler. Ihnen sollen Arbeitspausen systematisch verweigert worden sein. Sie berichten auch von Drohungen. » weiter

Apple erhält Patent für “iTime”-Smartwatch

Uhr von Stefan Beiersmann

Es beschreibt ein "am Handgelenk getragenes elektronisches Gerät". Apples Konzept sieht zahlreiche Sensoren und eine Bedienung per Gesten vor. Das 2011 beantragte Patent zeigt, dass sich das Unternehmen schon seit Jahren mit dem Thema Smartwatch beschäftigt. » weiter

Apple sieht Hintertür in iOS für IT-Abteilungen und AppleCare vor

Uhr von Florian Kalenda

Sicherheitsforscher Jonathan Zdziarski kontert Apples Erklärung: "Ich kann keine Sekunde lang glauben, dass diese Dienste nur für Diagnose bestimmt sind. Die von ihnen herausgegebenen Daten sind von äußerst persönlicher Art. Der Nutzer wird nicht informiert. Ein echtes Diagnosetool wäre so konzipiert, dass es den Anwender respektiert." » weiter

Patenttroll EST verklagt Apple und Samsung

Uhr von Florian Kalenda

Zu den weiteren Beklagten zählen HTC, LG und Cirrus Logic. Mit dem nicht genannten Microsoft scheint vorab eine Einigung erzielt worden zu sein. EST beruft sich auf fünf von Siemens stammende Patente etwa für automatische Downloads und freihändiges Telefonieren. » weiter

iOS 8 Beta 4 mit neuer App “Tips” verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Sie gibt Hilfestellungen zu neuen Funktionen und lässt sich nicht deinstallieren. Apple hat das Kontrollzentrum optisch überarbeitet. Die Bildschirmhelligkeit lässt sich nun auf oberster Menüebene justieren. » weiter

Bericht: Apple lässt 80 Millionen iPhone 6 fertigen

Uhr von Florian Kalenda

Diese Stückzahlen sollen bis Jahresende abverkauft werden. Von einzelnen Komponenten ordert der Konzern 120 Millionen Stück, um Ausschuss auszugleichen. Analysten erwarten, dass Apple heute Abend fürs abgelaufene Quartal 35,9 Millionen verkaufte iPads melden wird. » weiter

38 Prozent aller iOS-Apps greifen nach wie vor auf UDID zu

Uhr von Björn Greif

Das ist das Ergebnis einer von Zscaler durchgeführten Untersuchung der 550 beliebtesten Anwendungen. Der Unique Device Identifier erlaubt eine eindeutige Geräte-Identifizierung und somit das Tracking des Nutzerverhaltens. Außerdem greifen 60 Prozent der Apps unnötig auf Telefoniefunktionen und Standortdaten zu. » weiter

EU-Kommission kritisiert Apple wegen In-App-Käufen

Uhr von Björn Greif

Der iPhone-Hersteller hat ihr zufolge bislang "keine festen Zusagen und keinen Zeitplan" für die Umsetzung eventueller Änderungen vorgelegt. Die Kommission kritisiert unter anderem Spiele, die Kinder zu teuren In-App-Käufen verleiten. Apple behauptet hingegen, ausreichende Maßnahmen ergriffen zu haben. » weiter

Apple beruft BlackRock-Mitgründerin Susan Wagner in Aufsichtsrat

Uhr von Björn Greif

Sie ersetzt Bill Campbell, der nach 17 Jahren aus dem Board of Directors zurückgetreten ist. Damit ist er das drittlängste Aufsichtsratsmitglied in Apples Firmengeschichte. Wagner gilt als ausgewiesene Finanzexpertin, die dem iPhone-Hersteller bei seinen Akquisitions- und Wachstumsplänen helfen könnte. » weiter

Bericht: Samsung fertigt ab 2015 wieder Mobilprozessoren für Apple

Uhr von Stefan Beiersmann

Es geht um künftige Chip-Generationen mit einer Strukturbreite von 14 Nanometern. Derzeit bezieht Apple von TSMC Prozessoren für die nächste iPhone-Generation. Der taiwanische Chiphersteller räumt ein, dass ein "großer Wettbewerber" 2015 mehr 16-Nanometer-Chips ausliefern wird als TSMC. » weiter