Apple lässt Thunderbolt Display auslaufen

Uhr von Florian Kalenda

Ein Nachfolger ist offensichtlich nicht geplant: "Es gibt großartige Alternativen von Drittanbietern für Mac-User." Restbestände des seit 2011 angebotenen Bildschirms werden noch abverkauft, das Inventar hatte sich aber in den letzten Monaten schon verknappt. » weiter

Apple forscht offenbar systematisch zu Stifteingabe

Uhr von Bernd Kling

Ein jetzt veröffentlichter Patentantrag gilt einem Bedienstift, dessen Oberfläche auf Toucheingaben reagiert. Er soll die Position von einem oder mehreren Fingern erkennen und auf Bewegungsgesten reagieren. Apple denkt auch an die Kombination von Touch- und Drucksensor, um etwa durch festeren Griff einen Zoomfaktor zu bestimmen. » weiter

iPhone 7 kommt angeblich mit Dual-SIM und Kopfhörern mit Lightning-Adapter

Uhr von Bernd Kling

Zum möglichen Verzicht Apples auf den Standard-Kopfhöreranschluss gibt es widersprüchliche Leaks. Abbildungen des chinesischen Reparaturspezialisten Rock Fix zeigen mutmaßliche Komponenten von iPhone 7, darunter zwei SIM-Slots. Dual-SIM-Smartphones sind in Indien und anderen aufstrebenden Märkten beliebt. » weiter

Apple schließt kritische Lücke in AirPort-Router-Firmware

Uhr von Björn Greif

Mit Einzelheiten zu der Schwachstelle hält es sich jedoch zurück. Fest steht lediglich, dass beim Verarbeiten von DNS-Daten ein Speicherproblem auftrat, das durch eine erweiterte Prüfung von Speichergrenzen behoben wurde. Ein Angreifer konnte so aus der Ferne Schadcode einschleusen und ausführen. » weiter

Unicode 9.0: Apple und Microsoft verhindern Gewehr-Emoji

Uhr von Bernd Kling

Die Entscheidung des Unicode-Konsortiums gegen die Darstellung eines Gewehrs fiel einmütig, obwohl es bereits eingeplant war. Als Grund ist der Einsatz von Sturmgewehren für Massenmorde in den USA anzunehmen. Zur Entscheidung trug vielleicht auch bei, dass bereits eine Pistole als Emoji verfügbar ist. » weiter

Apple gegen Trump: Keine Unterstützung für Parteitag der Republikaner

Uhr von Bernd Kling

Der iPhone-Hersteller reagiert damit auf umstrittene Äußerungen des wahrscheinlichen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump. Wie andere Unternehmen unterstützte Apple bislang Parteitage beider Parteien. Google und Facebook bleiben Unterstützer der Republikaner, Microsoft hilft nur noch mit Technik. » weiter

iOS 10: Produktiver arbeiten dank Widgets

Uhr von Kai Schmerer

Mit iOS 10 setzt Apple verstärkt auf die Nutzung von sogenannten Widgets. Sie sollen dem Anwender bereits im Sperrbildschirm wichtige Informationen präsentieren und ihn tägliche Routineaufgaben effizienter bewältigen lassen. » weiter

Bundestagsabgeordnete bevorzugen Apple iPhones

Uhr von Florian Kalenda

2015 bestellten Abgeordnete 429 iPhones zum Durchschnittspreis von 501,50 Euro und 101 Samsung-Mobiltelefone für je 384 Euro. Besonders teuer kamen drei bestellte Blackberrys zu je 519 Euro. Sechs sparsame Abgeordnete orderten Nokia-Telefone für je 146 Euro. » weiter

iOS 10: Apple testet Nachtmodus

Uhr von Florian Kalenda

Auf der WWDC war er entgegen den Erwartungen für das Mobilbetriebssystem nicht vorgestellt worden. Jetzt wurde er aber in einer Vorabversion entdeckt. In OS X und iBooks gibt es ihn schon, für tvOS hat Apple ihn angekündigt. » weiter

Apple bestätigt: iPad kann als Hub für HomeKit dienen

Uhr von Florian Kalenda

Damit steht die Fernsteuerfunktion etwa für Licht und Heizung auf allen Apple-Endgeräten des Anwenders zur Verfügung. Das iPad muss aber mit WLAN und Stromnetz verbunden sein. Sprachsteuerung mit Siri bleibt dem neuen Apple TV vorbehalten. » weiter

macOS 10.12 Sierra verbessert Malwareschutz

Uhr von Stefan Beiersmann

Es gibt nun keine generellen Ausnahmen mehr für unsignierte Apps. Diese müssen Nutzer künftig bei jedem Start genehmigen. Apple schließt außerdem eine seit Oktober 2015 bekannte Lücke, die mit signierten Binärdateien kombinierte Malware an Gatekeeper vorbeischleust. » weiter

IBM WebSphere Commerce unterstützt Apple Pay

Uhr von Bernd Kling

Der Bezahldienst steht ab Herbst für 12.000 Onlineshops bereit, die Händler weltweit auf Basis der IBM-Lösungen WebSphere Commerce betreiben. Bei den Kunden setzt er Apples Safari-Browser auf iPhone, iPad oder Mac voraus. Die Shop-Betreiber können das neue Feature mit einem Widget hinzufügen. » weiter

VoIP: Cisco kündigt Unterstützung für iOS 10 an

Uhr von Bernd Kling

Cisco nutzt neue APIs und Fähigkeiten des Mobilbetriebssystems, um Geräte und Apps besser auf seine Netzwerklösungen abzustimmen. Im Rahmen ihrer strategischen Partnerschaft arbeiten Entwicklerteams beider Firmen seit letztem Jahr zusammen. Sie wollen iPhones und iPads stärker ins Unternehmensumfeld integrieren. » weiter

WWDC: Apple macht TLS-Nutzung für Apps verpflichtend

Uhr von Florian Kalenda

Ab Januar 2017 müssen zum App Store zugelassene Apps verschlüsselt mit ihren Servern kommunizieren. Den Standard App Transport Security, der auf TLS 1.2 aufsetzt, führte Apple vor einem Jahr ein. Er verhindert eine Übertragung der Daten im Klartext. » weiter

Apple Safari versteckt Flash und Java

Uhr von Florian Kalenda

Websites können installierte Plug-ins unter Safari 10 nicht mehr abfragen. Dadurch wird immer die "moderne" HTML5-Version von Funktionen verwendet, falls eine Site zwei Optionen im Angebot hat. In Firmen sind per Richtlinie weiße Listen mit Ausnahmen möglich. » weiter