Gesichtserkennung: Apple kauft angeblich israelisches Start-up RealFace

von Stefan Beiersmann

Das in Tel Aviv ansässige Unternehmen entwickelt Software zur Authentifizierung per Gesichtserkennung. Sie soll eine "ausgezeichnete Genauigkeit" sowie eine "reibungslose Erkennung" in Echtzeit ermöglichen. Der Wert des Unternehmens liegt angeblich bei mehreren Millionen Dollar. weiter

Apple kündigt WWDC 2017 für 5. Juni an

von Stefan Beiersmann

Die Entwicklerkonferenz findet vom 5. bis 9. Juni im kalifornischen San Jose statt. Apple kündigt Innovationen für iPhone, iPad, Apple Watch, Apple TV und Macs an. Wahrscheinlich stehen unter anderem iOS 11 und der Sierra-Nachfolger macOS 10.13 auf der Tagesordnung. weiter

Weltweiter Tabletmarkt schrumpft 2016 um 6,6 Prozent

von Stefan Beiersmann

Der Abwärtstrend soll sich in diesem Jahr fortsetzen. Apple soll sein Tablet-Portfolio mit drei bis vier neuen Modellen erneuern. Zudem soll Amazons Wachstum von 99,4 Prozent im Jahr 2016 auf 4,5 Prozent einbrechen. weiter

Apple wehrt sich gegen Recht auf Reparatur

von Stefan Beiersmann

Derzeit arbeiten acht US-Bundesstaaten an gesetzlichen Vorgaben für ein Recht auf Reparatur. Hersteller wie Apple lehnen Reparaturen durch Verbraucher und freie Werkstätten ab. Sie befürchten unter anderem Beschädigungen an Akkus, die zu Explosionen führen könnten. weiter

Smartphonemarkt: Apple überholt Samsung im vierten Quartal

von Stefan Beiersmann

Weltweit wächst der Smartphonemarkt um 7 Prozent auf 432 Millionen Einheiten. Apple liefert davon 17,9 Prozent beziehungsweise 77,04 Millionen Einheiten. Sein Vorsprung vor Samsung beläuft sich allerdings auf nur rund 256.000 Einheiten. weiter

Apple schließt sich Wireless Power Consortium an

von Stefan Beiersmann

Die Gruppe entwickelt den drahtlosen Ladestandard Qi. Damit verdichtet sich das Gerücht, dass Apple dem iPhone 8 eine drahtlose Ladetechnik spendiert. Auch die Apple Watch nutzt eine Qi-basierte Technik, die allerdings nicht dem offiziellen Standard entspricht. weiter

Apple iPhone 7: Mattschwarze Farbe blättert ab

von Stefan Beiersmann

Betroffen sind beide Modelle der aktuellen iPhone-Generation. Die Farbe löst sich unter Umständen von der Rückseite oder auch den Seitenrändern. Apple tauscht Geräte offenbar in einigen Fällen aus. Das Problem tritt auch bei Geräten auf, die in Schutzhüllen aufbewahrt werden. weiter

Bericht: iPhone 8 kostet möglicherweise mehr als 1000 Dollar

von Stefan Beiersmann

Das soll zumindest für das kommende Top-Modell gelten. Gerüchten zufolge plant Apple drei Varianten des iPhone 8. Die teuerste soll als einzige ein OLED-Display erhalten, das etwa doppelt so teuer ist wie ein LCD-Screen. Auch eine drahtlose Ladefunktion soll die Kalkulation zusätzlich belasten. weiter

Mac-Malware in Word-Dokument entdeckt

von Stefan Beiersmann

Das Dokument lockt mit Informationen über den neuen US-Präsidenten Donald Trump. Es enthält jedoch ein schädliches Makro, das Python-Code ausführt. Ab Werk warnt Microsoft Word vor der Ausführung von Makros. weiter

Apple angelt sich ehemaligen Fire-TV-Chef von Amazon

von Bernd Kling

Timothy Twerdahl war zuvor auch bei Netflix und dem Settop-Box-Hersteller Roku tätig. Er soll jetzt als Marketingchef die rückläufigen Verkäufe von Apple TV ankurbeln. Pete Distad - sein Vorgänger in dieser Position - ist künftig für Verhandlungen über Medieninhalte für Apples Geräte verantwortlich. weiter

3D-Grafik: Apple schlägt neuen Web-Standard vor

von Bernd Kling

Das WebKit-Team schlägt "GPU for the Web" als neue Community Group beim W3C vor. Eingeladen sind Entwickler von Browser-Engines, GPU-Hersteller und 3D-Software-Entwickler. Eine neue plattformübergreifende API soll mit vorhandenen APIs wie Direct3D, Vulkan und Metal zusammenarbeiten. weiter

Apple gegen Samsung: Gerichtsverfahren geht weiter

von Stefan Beiersmann

Laut Urteil des Berufungsgerichts muss sich nun die erste Instanz erneut mit dem Fall befassen. Sie soll entscheiden, wie der Schadenersatz zu Apples erster Patentklage ermittelt wird. Allerdings ist ein neuer Prozess nur eine der möglichen Optionen. weiter

Dutzende iPhone-Apps anfällig für Man-in-the-Middle-Attacken

von Bernd Kling

Über 40 Anwendungen stellen dabei ein mittleres oder hohes Risiko dar. Sie geben unbemerkt Daten preis, obwohl ihre Verbindungen durch TLS (HTTPS) geschützt sein sollten. Die anfälligen Apps sind für insgesamt über 18 Millionen Downloads aus dem App Store verantwortlich. weiter