Anonymous nennt KKK-Angehörige Terroristen

Uhr von Florian Kalenda

Der Ku-Klux-Klan spricht von "ein paar Jugendlichen, die sich im Keller ihrer Mama einen runterholen". Seine primäre Website ist aber trotz Cloudflare-Unterstützung weiter offline. #OpKKK soll fortgesetzt werden, bis Anonymous sie als "kompletten Erfolg" ansieht. Dann will es die eroberten Twitter-Konten löschen. » weiter

Anonymous kapert Twitter-Konten des Ku-Klux-Klans

Uhr von Florian Kalenda

In Ferguson steht das Urteil gegen den Polizisten an, der den unbewaffneten Michael Brown erschossen hatte. Der rassistische KKK versuchte, Demonstranten einzuschüchtern. Anonymous rechtfertigt seine von ihm selbst als "Cyberwar" eingestufte Aktion als "Verteidigung des Rechts auf freie Meinungsäußerung". » weiter

DDoS-Angriffe legen zahlreiche WM-Websites lahm

Uhr von Florian Kalenda

Zu den rund 60 Opfern zählt die offizielle Regierungswebsite zur Weltmeisterschaft. Anonymous Brasilien hat die Verantwortung übernommen. Auch auf der Veranstaltung präsente Musiker und Universal Music Brasilien wurden angegriffen. » weiter

Bericht: Britischer Geheimdienst setzte DDoS-Angriffe gegen Anonymous ein

Uhr von Björn Greif

Eine Abteilung des GCHQ führte die Angriffe im Rahmen einer "Rolling Thunder" genannten Operation durch, um die Kommunikation der Hacktivisten zu stören. Ziel waren unter anderem die IRC-Chaträume von Anonymous und anderen Gruppen. Zudem gaben sich Agenten dort als gleichgesinnte Hacker aus. » weiter

Anonymous hackt MIT-Webseite und erinnert an Aaron Swartz

Uhr von Bernd Kling

Die Hacker erinnern an den Internet-Aktivisten Aaron Swartz, der vor einem Jahr Suizid beging. Seine Familie wirft dem MIT schon länger Mitschuld an seinem Tod vor. Aaron Swartz war schon vor den Snowden-Enthüllungen ein engagierter Kritiker der NSA-Überwachung - ein Aktionstag gegen massenhafte Überwachung am 11. Februar beruft sich auf ihn. » weiter

Anonymous-Hacker bekennen sich des Angriffs auf Paypal für schuldig

Uhr von Florian Kalenda

Zehn Amerikaner gaben sowohl Beschädigung von Computersystemen als auch Verschwörung zu. Letzteres ist nach US-Recht eine schwere Straftat, wird nach dem Schuldeingeständnis jedoch als geringfügige behandelt. In Großbritannien wurde ein Beteiligter im Januar zu 18 Monaten Haft verurteilt. » weiter

Stratfor-Hacker muss 10 Jahre ins Gefängnis

Uhr von Bernd Kling

Nach seiner Haft soll der Anonymous-Aktivist Jeremy Hammond noch weitere drei Jahre unter Beaufsichtigung stehen. Der 28-jährige aus Chicago nennt das Urteil "rachsüchtig und gehässig". Er habe keine persönlichen Vorteile aus dem Hack bezogen - und seine Ziele seien von einem FBI-Informanten vorgegeben worden. » weiter

Anonymous geht auf die Straße

Uhr von Bernd Kling

Teilnehmer in über 400 Städten folgten dem Aufruf zum "Million Mask March". Mit Guy-Fawkes-Masken protestierten sie gegen Konzerne, korrupte Regierungen und den Überwachungsstaat. Demonstrationen fanden unter anderem in den USA, Großbritannien, Australien und Brasilien statt. » weiter

Operation Payback: USA klagen 13 mutmaßliche Anonymous-Mitglieder an

Uhr von Bernd Kling

Sie sollen DDoS-Angriffe auf zahlreiche Websites orchestriert haben. Diese erfolgten ab September 2010 aus Protest gegen die Schließung von Pirate Bay sowie die Finanzblockade gegen Wikileaks. Laut Anklage entstand dabei für Mastercard ein "erheblicher Schaden" von mindestens 5000 Dollar. » weiter

Anonymous will Anführer der Syrian Electronic Army enttarnen

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Kollektiv ist nach eigenen Angaben im Besitz von 8 GByte Daten der Syrian Electronic Army. Die Namen will es erst veröffentlichen, wenn die Identitäten eindeutig geklärt sind. Die syrische Hackergruppe bezeichnet die von Anonymous vorgelegten Daten als Fälschung. » weiter

Anonymous sammelt 54.000 Dollar für Nachrichtensite

Uhr von Florian Kalenda

Dort sollen die besten Beiträge unabhängiger Reporter und Blogger einlaufen. Auch Livestreams von Bürgerreportern sind erwünscht. Die Serverkosten hatte das Team Your Anon News zunächst auf 3600 Dollar geschätzt. » weiter

Anonymous greift israelische Websites an

Uhr von Stefan Beiersmann

Ziel sind unter anderem Regierungswebsites und Facebook- und Bankkonten israelischer Nutzer. Laut Regierungsvertretern gibt es aber keine ernsthaften Schäden. Anonymous selbst sieht die Angriffe als Protest gegen Israels Palästinenser-Politik. » weiter

Reuters-Redakteur streitet Datenweitergabe an Anonymous ab

Uhr von Florian Kalenda

"Ich habe mich nicht 'verschworen', um 'einen geschützten Computer zu beschädigen'", schreibt Matthew Keys unter anderem auf Facebook. Das Gerichtsverfahren gegen ihn wird am 9. April in Sacramento eröffnet werden. Ihm drohen bis zu 25 Jahre Haft. » weiter

Erneut DDoS-Angriffe auf US-Banken

Uhr von Florian Kalenda

Seit 5. März lauft eine neue Angriffswelle, zu der sich eine Gruppierung namens al Qassam Cyber Fighters bekennt. Vergangene Nacht wurde JP Morgan Chase in die Knie gezwungen. Ziel der Angreifer scheint eine finanzielle Schädigung der Institute zu sein. » weiter

US-Notenbank bestätigt Hackerangriff

Uhr von Björn Greif

Unbekannte haben eine interne Website kompromittiert. Dabei wurden offenbar personenbezogene Daten entwendet. Laut US-Notenbank wurde die Schwachstelle schnell geschlossen, und der Vorfall hatte keine Auswirkungen auf kritische Geschäftsabläufe. » weiter