AMD übertrifft Erwartungen im zweiten Quartal

Uhr von Björn Greif

Der Non-GAAP-Aktienverlust fällt mit 0,05 Dollar nicht so hoch aus, wie von Analysten vorausgesagt. Auch der Umsatz übersteigt mit 1,027 Milliarden Dollar die Prognosen der Wall Street. Entsprechend legte die AMD-Aktie im nachbörslichen Handel um über sieben Prozent zu. » weiter

Bericht: AMD arbeitet an 48-Kern-Prozessor für 2018

Uhr von Florian Kalenda

"Starship" soll in 7 Nanometern produziert werden, AMD würde laut dem Gerücht also die 10-Nanometer-Fertigung überspringen. Die CPU könnte 96 parallele Threads unterstützen. Varianten mit weniger Kernen sind für niedrigere Preispunkte geplant. » weiter

Computex: AMD kündigt erste Polaris-Grafikkarte Radeon RX 480 an

Uhr von Björn Greif

Sie verfügt über 36 Compute-Einheiten mit zusammen 2304 Shadern, 4 oder 8 GByte GDDR5-Speicher und ein 256-Bit-Interface. Mit mehr als 5 Teraflops soll sie ausreichend Leistung für Virtual-Reality-Anwendungen bieten. Die DirectX-12-Karte wird ab dem 29. Juni für 199 Dollar erhältlich sein. » weiter

Server-Joint-Venture ebnet AMD Weg nach China

Uhr von Florian Kalenda

Tianjin Haiguang Advanced Technology Investment nimmt für 283 Millionen Dollar AMD-Technik in Lizenz. Zusammen werden sie im Rahmen eines nicht exklusiven Joint Ventures x86-Chips für Server entwerfen und herstellen. AMD-CEO Lisa Su hält den Investor aufgrund seiner Marktkenntnis für einen "wertvollen Partner." » weiter

AMD stellt HPC-Grafikkarte FirePro S9300 x2 vor

Uhr von Björn Greif

Das Dual-GPU-Modell bietet insgesamt 8 GByte High Bandwidth Memory und eine maximale Speicherbandbreite von 1 TByte/s. Es übertrifft damit Nvidias aktuelles Spitzenmodell Tesla K80. Gleiches gilt auch für die Leistung bei einfacher Genauigkeit, die 13,9 Teraflops beträgt. » weiter

AMD XConnect ermöglicht Anschluss externer Grafikkarten via Thunderbolt 3

Uhr von Bernd Kling

Die externe Grafik kann das interne Display eines Notebooks ansprechen oder einen an die Karte angeschlossenen Monitor. Die Lösung erfordert ein aktives Thunderbolt-Kabel für die ausreichende Bandbreite und ermöglicht Hotplugging. Für den Einsatz hat AMD die meisten seiner High-End-Grafikkarten qualifiziert. » weiter

AMD plant Zen-Serverchips mit bis zu 32 Kernen

Uhr von Bernd Kling

Das geht aus einer Präsentation des Genfer Kernforschungszentrums CERN hervor. Die High-End-CPUs vereinen auf einem Package zwei Dice mit jeweils 16 Kernen und verbinden sie mit einem extrem schnellen Interconnect. Sie basieren auf AMDs neuer Zen-Architektur, die eine um 40 Prozent höhere Rechenleistung pro Taktzyklus verspricht. » weiter

Schwacher PC-Markt belastet AMDs Jahresergebnis

Uhr von Björn Greif

Der Umsatz geht im Jahresvergleich um 28 Prozent auf 3,99 Milliarden Dollar zurück. Unterm Strich steht ein GAAP-Nettoverlust von 660 Millionen Dollar. Das vierte Quartal beendete AMD mit einem Fehlbetrag von 102 Millionen Dollar bei Einnahmen von 958 Millionen Dollar. » weiter

AMD liefert ARM-basierte Server-CPUs der Reihe Opteron A1100 aus

Uhr von Björn Greif

Die unter dem Codenamen "Seatle" entwickelten 64-Bit-SoC setzen auf der ARMv8-Architektur auf. Die 28-Nanometer-Chips bieten vier oder acht Cortex-A57-Kerne und bis zu 4 MByte L2-Cache sowie 8 MByte L3-Cache. Sie unterstützen maximal 128 GByte ECC-Speicher vom Typ DDR3 oder DDR4. » weiter

CES: AMD stellt neue Grafikarchitektur Polaris vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie kommt im zweiten Halbjahr in den Handel. AMD stellt die neuen Chips mit Strukturbreiten von 14 Nanometern her. Dadurch soll der Energieverbrauch deutlich sinken. AMD verspricht eine konsolenartige Grafikleistung auch für dünne und leichte Notebooks. » weiter

AMD entlässt rund 500 Mitarbeiter

Uhr von Florian Kalenda

Das entspricht etwas mehr als 5 Prozent der weltweiten Belegschaft. Kosten von 42 Millionen Dollar stehen 7 Millionen Dollar Einsparungen noch 2015 und 58 Millionen Dollar 2016 entgegen. Intel und Nvidia erweisen sich weiter als starke Konkurrenz in AMDs Kernbereichen. » weiter

CPU-Chefentwickler Jim Keller verlässt AMD

Uhr von Stefan Beiersmann

Er verantwortete zuletzt die Entwicklung der neuen Prozessor-Architektur Zen. Sie soll weiterhin wie geplant im zweiten Halbjahr 2016 auf den Markt kommen. Die Leitung der CPU-Sparte übernimmt zumindest vorübergehend CTO Mark Papermaster. » weiter

Exascale Heterogeneous Processor: AMD will in den Leistungsbereich von Supercomputern vorstoßen

Uhr von Bernd Kling

Die ehrgeizige Vision des Chipherstellers zielt auf Exascale-Leistung durch das Ausreizen seiner heterogenen Architektur in Verbindung mit neuer Speichertechnik. Der Exascale Heterogeneous Processor (EHP) soll 32 CPU-Kerne sowie eine leistungsstarke GPU verbinden. Dabei soll die Grafikeinheit erheblich zu einer Leistung von 10 Teraflops je Node beitragen. » weiter