Lenovo veröffentlicht Speicherverwaltungs-App REACHit

Uhr von Björn Greif

Sie ermöglicht Nutzern, Dateien unabhängig von deren Speicherort zentral zu verwalten. Außer auf Windows-PCs und Mobilgeräte greift sie dazu auch auf Cloudspeicherkonten zu. Unterstützt werden die Dienste Google Drive, Microsoft OneDrive, Dropbox und Box. » weiter

Microsoft schließt Zero-Day-Lücke in Windows

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Schwachstelle steckt im Windows Kerberos Key Distribution Center. Davon betroffen sind vor allem die Server-Versionen des Betriebssystems. Ein Angreifer kann dieselben Rechte erlangen wie der Administrator einer Domäne. » weiter

Die aktuellen Antiviren-Lösungen für Windows im Überblick

Uhr von Rainer Schneider

Traditionell bringen die Anbieter von Antiviren-Lösungen im Herbst die neusten Versionen ihrer Security-Suiten auf den Markt. Aktuell sind die 2015er-Editionen für Windows als mehr oder weniger umfassende Sicherheitspakete erhältlich. ZDNet gibt einen Überblick über deren Funktionsumfang und stellt wesentliche Neuerungen heraus. » weiter

Microsoft warnt vor Problemen mit Schannel-Sicherheitsupdate

Uhr von Stefan Beiersmann

Es führt dazu, dass bestimmte Prozesse und Dienste nicht mehr reagieren. Betroffene Nutzer sollen nun vier Zeichenfolgen in der Registry löschen. Das Update schließt mindestens eine als kritisch eingestufte Lücke in Microsofts SSL/TLS-Implementierung. » weiter

Windows 10: Nutzer beschweren sich über OneDrive-Synchronisation

Uhr von Bernd Kling

Microsoft geht von dem mit Windows 8.1 eingeführten Konzept der "smart files" ab. Dabei zeigten Platzhalter im Explorer auch Dateien an, die nur in der Cloud gespeichert und nicht synchronisiert waren. Windows-10-Tester fordern eine Option für Power-User, um wieder alle Dateien sehen zu können. » weiter

US-CERT warnt vor Support-Ende für Windows Server 2003

Uhr von Björn Greif

Der Extended-Support für das elf Jahre alte Betriebssystem läuft am 14. Juli 2015 aus. Danach liefert Microsoft keine Sicherheitsupdates oder kostenlosen Supportleistungen mehr. Noch läuft Windows Server 2003 auf 12 Millionen Servern weltweit. » weiter

Microsoft veröffentlicht zweites Update für Windows 10 Preview

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Build 9879 bringt die im Oktober bereits vorgestellten neuen Trackpad-Gesten. Microsoft hat auch die Integration von OneDrive überarbeitet und erlaubt nun wieder die Synchronisation einzelner Ordner. In diesem Jahr erscheint laut Microsoft kein weiteres neues Build für Windows 10. » weiter

Preview von Visual Studio 2015 mit Android-Support

Uhr von Stefan Beiersmann

Entwicklern steht auch eine Testversion von .NET 2015 zur Verfügung. Außerdem ersetzt Microsoft das kostenlose Visual Studio Express durch Visual Studio Community. Es richtet sich nicht nur an Hobby-Entwickler, sondern auch an kleine Firmen. » weiter

Microsoft schließt kritische Lücken in Windows und IE

Uhr von Stefan Beiersmann

Der November-Patchday bringt insgesamt 14 Sicherheitsupdates, die 33 Löcher stopfen. Darunter ist die seit Ende Oktober bekannte Zero-Day-Lücke in Windows. Zwei angekündigte Updates hält Microsoft ohne Angaben von Gründen zurück. » weiter

Microsoft stellt Einzelhandelsverkauf von Windows 8 ein

Uhr von Björn Greif

Seit 1. November ist es nur noch vorinstalliert auf OEM-PCs erhältlich. Windows 8.1 steht hingegen weiterhin als Einzelhandels- als auch als vorinstallierte Version zur Verfügung. Der Verkauf von Windows 7 Home Basic, Home Premium und Ultimate wurde vollständig eingestellt. » weiter

Microsoft gibt Ausblick auf weitere Neuerungen von Windows 10

Uhr von Björn Greif

Auf der TechEd Europe in Barcelona demonstrierte Corporate Vice President Joe Belfiore Build 9865 des kommenden Desktop-Betriebssystems. Dieses bietet neben neuen Mehrfingergesten auch verbesserte Multimonitor-Unterstützung. Windows 7 SP1 oder höher werden sich auf Windows 10 upgraden lassen. » weiter

Apple schließt vier kritische Lücken in QuickTime für Windows

Uhr von Björn Greif

Sie lassen sich mittels manipulierter Audio- und Videodateien ausnutzen, um Schadcode einzuschleusen und auszuführen. Zu den betroffenen Dateiformaten zählen MOV, M4A und MIDI. Für Windows 7, Vista, XP SP2 oder höher steht ein rund 40 MByte großes Update bereit. » weiter

Microsoft Kinect for Windows SDK 2.0 ab sofort verfügbar

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Nach der Preview im Juni hat Microsoft jetzt sein Kinect for Windows SDK 2.0 in der Final Version veröffentlicht. Für Xbox-Besitzer bietet das Unternehmen jetzt auch einen Kinect Adapter für den Anschluss des Controllers an Windows-PCs zum Preis von 49,99 Euro an. Der Adapter soll in den nächsten Wochen in über 71 Ländern verfügbar sein. » weiter

Microsoft stellt neue Sicherheitsfunktionen von Windows 10 vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Dienst Next Generation Credentials soll die klassische Anmeldung per Passwort ablösen. Windows 10 dient dabei als vertrauenswürdiges Gerät für eine Zwei-Faktor-Authentifizierung. Unternehmen profitieren von einer automatischen Verschlüsselung von Firmendaten auf privat genutzten Geräten. » weiter

Microsoft warnt vor neuer Zero-Day-Lücke in Windows

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie steckt mit Ausnahme von Windows Server 2003 in allen unterstützten Versionen des Betriebssystems. Derzeit sind Microsoft nur Angriffe mit manipulierten PowerPoint-Dateien bekannt. Die Schwachstelle lässt sich aber auch mit anderen Dateitypen ausnutzen. » weiter