OEM-PCs mit Windows 7 dürfen nur noch ein Jahr lang verkauft werden

von Björn Greif

Microsoft hat das Verkaufsende für Rechner mit vorinstalliertem Windows 7 Professional auf den 31. Oktober 2016 festgesetzt. Dasselbe Datum gilt auch für OEM-PCs mit Windows 8.1. Danach dürfen Hersteller keine Rechner mit einer anderen Betriebssystemversion als Windows 10 mehr ausliefern. weiter

Dropbox steht als Universal App zur Verfügung

von Bernd Kling

Dropbox 2.0 bringt neben gemeinsamem Code vor allem neue Features für Windows Phone. Die Mobil-App gleicht sich damit in der Funktionsvielfalt an die Anwendung für Windows 8.1 an. Für beide Plattformen gibt Dropbox höhere Download-Geschwindigkeiten und verbesserte Performance an. weiter

Toshiba bringt 12,5-Zoll-Convertible-Ultrabook Portégé Z20t-B-103 in den Handel

von Anja Schmoll-Trautmann

Toshibas Portégé Z20t-B-103 kommt mit 12,5-Zoll-Tablet und Tastaturdock und ist damit universell nutzbar. Zur Ausstattung zählen Intel Core M-5Y51-CPU, 4 GByte RAM, LTE und eine lange Akkulaufzeit. Das Convertible ist für den professionellen Einsatz konzipiert und ab April für 1999 Euro erhältlich. weiter

CES: Intel zeigt „Compute Stick“ mit Quad-Core-Atom-CPU

von Björn Greif

Er stellt die Rechenkraft eines Tablets im Format eines größeren USB-Sticks bereit. Als Betriebssystem ist wahlweise Windows 8.1 oder Linux vorinstalliert. Die Windows-Version kommt mit 2 GByte RAM und 32 GByte Storage. Sie soll 149 Dollar kosten. weiter

CES: Lenovo erweitert Notebook- und Tablet-Reihe Yoga

von Björn Greif

Noch im Januar soll eine 8-Zoll-Version des Yoga Tablet 2 mit der Stifteingabetechnik AnyPen in den Handel kommen. Im März folgen 11- und 14-Zoll-Ausführungen des Convertible Yoga 3. Für Februar sind Varianten des Business-Notebooks ThinkPad Yoga mit 12 und 15 Zoll sowie für Mai ein 14-Zoll-Modell geplant. weiter

CES: Toshiba kündigt Tablet-Notebook-Hybrid Satellite Click Mini an

von Björn Greif

Das Windows-8.1-Gerät richtet sich in erster Linie an Studenten und Jugendliche. Zur Ausstattung zählen eine Quad-Core-Atom-CPU von Intel, 2 GByte RAM, 32 GByte erweiterbarer Speicher und zwei Kameras. Der 8,9-Zoll-Touchscreen bietet eine Auflösung von 1920 mal 1200 Pixeln. weiter

Microsoft veröffentlicht Preview von Skype Translator

von Stefan Beiersmann

Der Dienst erlaubt Echtzeit-Übersetzungen von Videotelefonaten. Er steht anfänglich nur für PCs und Tablets mit Windows 8.1 zur Verfügung. Zudem unterstützt Skype Translate zum Start nur Englisch und Spanisch. weiter

Windows 8.1 macht weiter Boden auf Windows XP gut

von Björn Greif

Laut Net Applications legt es im November um 1,2 Punkte auf 12,1 Prozent zu, während Windows XP 3,6 Punkte auf 13,5 Prozent verliert. Damit könnte es das 13 Jahre alte Betriebssystem noch vor Jahresende als das am zweithäufigsten eingesetzte OS nach Windows 7 ablösen. Zahlen von StatCounter zufolge hat es dies bereits geschafft. weiter

Encore Mini: Toshiba bringt 7-Zoll-Tablet mit Windows 8.1

von Björn Greif

Das Modell WT7-C-100 bietet eine Bildschirmauflösung von 1024 mal 600 Pixeln. Die Ausstattung umfasst eine Quad-Core-Atom-CPU von Intel, 1 GByte RAM, 16 GByte erweiterbaren Speicher und zwei Kameras. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 149 Euro. weiter

Microsoft sucht Tester für Echtzeit-Übersetzung in Skype

von Florian Kalenda

Derzeit handelt es sich um eine Limited Preview für "einige" Sprachen. Die Aussagen des Gesprächspartners erscheinen während Videokonferenzen übersetzt als Untertitel. Langfristig plant Microsoft Unterstützung für 45 Sprachen - und auch andere Betriebssysteme als Windows 8.1. weiter

VMware Fusion 7 unterstützt OS X 10.10 Yosemite

von Bernd Kling

Der Mac-Virtualisierer übernimmt typische Designelemente von Yosemite. Der Hersteller verspricht mehr Leistung auf aktuellen Intel-Prozessoren bei gleichzeitig optimierter Akkulaufzeit. Die Pro-Version bietet neue Verbindungsoptionen zu VMwares Private-Cloud-Infrastruktur. weiter

Weltweiter Betriebssystem-Markt: Windows 8.1 überholt Windows 8

von Florian Kalenda

Windows 8.1 liegt mit 7,5 Prozent sogar deutlich vorne: Windows 8 kommt bei StatCounter nur noch auf 6 Prozent. In Deutschland hat dieser Wechsel allerdings schon im April stattgefunden. Das 13 Jahre alte Windows XP ist mit 12,6 Prozent immer noch deutlich populärer allen Mac-OS-Versionen zusammen, die 7,8 Prozent ausmachen. weiter

Zwei neue Funktionen für Microsofts MDM-Lösung Windows Intune

von Florian Kalenda

Geräten mit iOS und Windows Phone 8.1 lassen sich Firmen-E-Mail-Konten als Profile zuweisen. Der Enterprise-Modus von IE11 ist nun auch für Windows 8.1/RT verfügbar. Fürs vierte Quartal sind etwa noch ein geschützter Browser und App-Wrapping vorgesehen. weiter