Viewsonic bringt 10-Zoll-Tablet mit Windows 7 und Android

Uhr von David Meyer und Florian Kalenda

Android wird als Anwendung innerhalb von Windows geliefert. Das Tablet nutzt einen Atom-Prozessor von Entwicklungspartner Intel mit 1,5 GHz. Per HDMI ist Full-HD-Playback möglich - die native Auflösung beträgt 1024 mal 600 Pixel. » weiter

Thunderbird 6.0 verbessert Windows-7-Support

Uhr von Björn Greif

Der E-Mail-Client unterstützt jetzt die Sprunglisten des Microsoft-OS. Er basiert wie die jüngste Ausgabe von Firefox auf der Rendering-Engine Gecko 6. Auch der E-Mail-Import aus Microsoft Outlook wurde verbessert. » weiter

Gartner: Windows 7 erreicht 2011 Marktanteil von 42 Prozent

Uhr von Mary Jo Foley und Stefan Beiersmann

PC-Hersteller liefern in diesem Jahr 94 Prozent aller neuen PCs ab Werk mit Windows 7 aus. Steigende IT-Ausgaben beschleunigen in Unternehmen den Umstieg auf das aktuelle Microsoft-OS. Der Anteil von Apples Mac OS steigt in diesem Jahr auf 4,5 Prozent. » weiter

Microsoft kündigt Surface 2.0 SDK für 12. Juli an

Uhr von Mary Jo Foley und Stefan Beiersmann

Es ermöglicht auch die Entwicklung von Anwendungen für Windows-7-PCs mit Touch-Bedienung. Microsoft unterstützt Surface-2.0-Entwickler mit einem neuen Partnerprogramm. Ein Tool ermöglicht zudem die Migration von Surface-1.0-Apps. » weiter

Microsoft bringt verbesserte Fonts für DirectWrite

Uhr von Christoph H. Hochstätter

Die neuen Schriftarten bieten deutlich mehr Schärfe und Kontrast. Zahlreiche Nutzer von IE9 und Firefox ab Version 4.0 haben die schlechte Qualität moniert. Betroffen sind auch andere Anwendungen, die DirectWrite einsetzen. » weiter

Microsoft sieht Rückgang bei Autorun-Malware

Uhr von Anita Klingler

Insgesamt gab es seit Februar 1,3 Millionen Infektionen weniger als in den drei Monaten zuvor. Grund ist ein Fix, der die Autorun-Funktion unter Windows Vista und XP modifiziert. Windows 7 hat ihn standardmäßig installiert. » weiter

Microsoft schließt Entwicklung von Windows Thin PC ab

Uhr von Mary Jo Foley und Stefan Beiersmann

Die RTM-Version steht Software-Assurance-Kunden ab 1. Juli zur Verfügung. WinTPC ist für sichere Umgebungen, Remote-Desktop und Browsen im Web geeignet. Vom Einsatz von Produktivitätsanwendungen wie Office rät Microsoft ab. » weiter

Microsoft kritisiert Intel wegen Windows-8-Kommentaren

Uhr von Anita Klingler

Die Aussagen von Renee James sind demnach "faktisch falsch" und "irreführend". Weitere Informationen will Microsoft aber nicht liefern. Es befindet sich nach eigenen Angaben noch in einer "Phase der Demonstration der Technologie". » weiter

Fujitsu und Docomo bringen weltweit erstes Windows-7-Handy

Uhr von Christoph H. Hochstätter

Es hat ein 4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 600 mal 1024 Pixeln und wird von einer Intel-Atom-CPU angetrieben. Auf der ausziehbaren Tastatur ist ein Trackball angebracht. Die Akkulaufzeit beträgt bei gebootetem Windows 7 nur zwei Stunden. » weiter

Microsoft liefert Beta von Supercomputing-Service-Pack 2 aus

Uhr von Jan Kaden und Mary Jo Foley

Das SP2 für Windows Server High Performance Computing 2008 R2 wird die Parallel-Computing-Plattform Dryad enthalten. Die Software ist Microsofts Antwort auf Google Map Reduce und Apache Hadoop. Ende 2011 wird die finale Version erwartet. » weiter

Microsoft demonstriert SDK für Surface 2.0

Uhr von Florian Kalenda und Mary Jo Foley

Es soll im Sommer erscheinen und wird kostenlos sein. Der zweite Computertisch selbst kommt für voraussichtlich 7600 Dollar auf den Markt. Samsung wird ihn fertigen. Er ist vielseitiger und kleiner als die erste Version. » weiter

Gartner: iOS wird Tablet-Markt bis 2015 dominieren

Uhr von Anita Klingler

Android erreicht als Nummer 2 bis 2015 knapp 40 Prozent Marktanteil. MeeGo, WebOS und andere Betriebssysteme haben laut Gartner wenig Chancen. Windows wird demnach auch in vier Jahren keine signifikante Rolle bei Tablets spielen. » weiter

Virtuelle Desktops unter Windows: die besten Tools

Uhr von Joachim Kaufmann

Windows zeigt alle geöffneten Fenster im selben Arbeitsbereich an. Das kann bei gleichzeitiger Nutzung vieler Anwendungen unübersichtlich werden kann. Virtuelle Desktop-Manager schaffen Abhilfe. ZDNet stellt vier Tools vor. » weiter