Microsoft warnt vor Support-Ende für Windows 7 und andere Kernprodukte

Uhr von Bernd Kling

Am 13. Januar 2015 endet der Mainstream Support für alle Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008. Microsoft leistet weitere fünf Jahre Extended Support - in diesem Zeitraum sind aber nur noch Sicherheitspatches kostenlos. Für weitere Produkte stellt es in den nächsten sechs Monaten jede Unterstützung ein. » weiter

Amazons Desktop-Virtualisierung WorkSpaces in Europa verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Pro vCPU ist das Angebot zwei Dollar teurer als in den USA: Die günstigste Konfiguration eines virtuellen Windows 7 kostet 37 Dollar pro Nutzer und Monat. Firmendaten können im eigenen Rechenzentrum oder der AWS-Cloud liegen, die sie nur "in Form von Pixeln" je verlassen. » weiter

Emulator “Andy” bringt Android kostenlos auf den Desktop

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich im ein vollständiges Android 4.2. Mit 1ClickSync ist eine Synchronisierung eines bestehenden Android-Smartphones oder Tablets möglich. Außerdem kann ein solches Gerät für die Fernsteuerung des Emulators genutzt werden. » weiter

Amazon bringt Windows-Desktop-Virtualisierung aufs iPad

Uhr von Florian Kalenda

Es ist der erste Tablet-Client für WorkSpaces. An Versionen für Android und sein Fire OS arbeitet AWS noch. Die kostenlos bereitgestellte App ist derzeit allerdings nur für Teilnehmer am limitierten Testprogramm nützlich. Außerdem gibt es Clients für Windows und Mac OS. » weiter

Internet Explorer 11 verdoppelt Marktanteil im November

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Hauptgrund dafür ist die Freigabe des Browsers für Windows 7. Internet Explorer 8 bleibt jedoch mit einem Anteil von 21,7 Prozent die beliebteste Version des Microsoft-Browsers. Den Mobilmarkt dominieren Apple und Google mit einem Gesamtanteil von über 89 Prozent. » weiter

Microsoft gibt Internet Explorer 11 für Windows 7 zum Download frei

Uhr von Stefan Beiersmann

Über die automatische Updatefunktion von Windows erfolgt die Verteilung zuerst nur an Nutzer der Testversion des Browsers. Internet Explorer 11 kann aber auch von der Microsoft-Website geladen werden. Unter Windows 7 fehlen dem Browser einige Sicherheitsfunktionen. » weiter

Google Apps unterstützt IE9 nicht mehr

Uhr von Florian Kalenda

Dies entspricht der allgemeinen Richtlinie: Google testet seine Online-Apps nur mit den beiden letzten Versionen von Firefox, IE und Safari. Mit Veröffentlichung von IE11 fällt IE9 aus dem Supportrahmen. Anwender erhalten in Kürze Warnhinweise. » weiter

Windows 8 wächst langsamer als Windows 7

Uhr von Stefan Beiersmann

Sein Marktanteil erhöhte sich im September um 0,6 Punkte auf 8,02 Prozent. Der Vorgänger verbesserte sich um 0,8 Punkte auf 46,43 Prozent. Der Anteil von Windows XP schrumpft um 2,25 Punkte auf 31,4 Prozent. Mac OS X wächst um 0,26 Punkte auf 7,52 Prozent. » weiter

Microsoft veröffentlicht Release Preview von IE11 für Windows 7

Uhr von Stefan Beiersmann

Es ist die letzte Vorabversion vor Veröffentlichung der Final. Microsoft steigert die JavaScript-Performance gegenüber IE10 um neun Prozent. Unter Windows 7 fehlen dem Browser einige Sicherheitsfunktionen und die Unterstützung von Googles SPDY-Protokoll. » weiter

Neue Thinkpads: Lenovo setzt auf im Betrieb wechselbare Akkus

Uhr von Florian Kalenda

Über eine "Power Bridge" verfügen die neuen Modelle T440 und T440s. Gegenüber der Vorgängergeneration sind sie außerdem rund ein halbes Kilo leichter. Gewichtsreduktionen und Touchscreen-Optionen bringen auch neue S-Modelle für Small Business mit. » weiter

Microsoft bereitet Windows-as-a-Service vor

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um ein Cloud-Pendant zu Remote App und Remote Desktop. Das Produkt der Sparte Server and Tools trägt den Codenamen "Mohoro". Microsoft hat sich die Domains mohoro.com und mohoro.net reserviert, will das "Gerücht" aber nicht offiziell bestätigen. » weiter

Microsoft erzwingt Service Pack 1 für Windows 7 ab 19. März

Uhr von Florian Kalenda

Die Unterstützung von Windows 7 RTM - also ohne Service Pack - endet am 9. April. Auf zentral verwalteten Firmenrechnern wird aber kein automatisches Update durchgeführt. Für Windows 7 SP1 gibt es noch Mainstream-Support bis 13. Januar 2015. » weiter