Zwangsdownload von Windows 10: Microsoft gibt Unterlassungserklärung ab

von Kai Schmerer

Nach einer Abmahnung durch die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg im Dezember 2015, hat Microsoft nun eingelenkt. Damit verpflichtet sich der Konzern, künftig keine Installationsdateien für neue Betriebssysteme mehr ohne Zustimmung auf die Festplatte von Windows-Nutzern aufzuspielen. weiter

Microsoft bestätigt Windows 10 Pro for Workstation

von Stefan Beiersmann

Die neue Variante erscheint zusammen mit dem Fall Creators Update. Sie erweitert den Hardware-Support auf bis zu 4 CPUs und bis zu 6 TByte RAM. Zum Funktionsumfang gehört auch der Support für ReFS und SMB Direct. weiter

Windows 10 1709 Fall Creators Update – Die Neuerungen

von Thomas Joos

Mit der Insider-Version 16257 hat Microsoft die Entwicklung des Fall Creators Update von Windows 10 nahezu abgeschlossen. ZDNet erläutert die wichtigsten Neuerungen des für den Herbst erwarteten Windows-10-Updates. weiter

Windows 10: Insider Build 16257 unterstützt Eye Tracking

von Stefan Beiersmann

Die Funktion Eye Control kann ab sofort mit dem Insider Build 16257 getestet werden. Sie erlaubt die Steuerung von Tastatur und Maus per Augenbewegung. Microsoft unterstützt zum Start nur das Tastaturlayout EN-US sowie Eye Tracker von Tobii. weiter

Windows 10 erhält Support für Eye Tracking

von Stefan Beiersmann

Die Technik soll Eingaben per Maus und Tastatur ersetzen. Sie richtet sich an Nutzer, die aufgrund körperlicher Einschränkungen klassische Eingabegeräte nicht bedienen können. Die Eye Control genannte Funktion ist bereits Bestandteil der aktuellen Insider-Builds. weiter

Microsoft gibt Windows 10 Creators Update für Unternehmen frei

von Stefan Beiersmann

Ab sofort erfolgt die Verteilung von Windows 10 Version 1703 an alle kompatiblen Geräte. Microsoft ersetzt den Current Branch und Current Branch für Business zudem durch den Semi-Annual Channel. Über ihn sollen Verbraucher und Unternehmen künftig halbjährlich neue Funktionsupdates erhalten. weiter

Fall Creators Update: Smartphone lässt sich mit Windows 10 koppeln

von Stefan Beiersmann

Derzeit ist die Koppelungsfunktion auf Android-Smartphones beschränkt. Das Build 16251 verbessert aber auch den Browser Edge und korrigiert zahlreiche Fehler. Der Sprachassistent Cortana kann nun Windows herunterfahren und neu starten oder Benutzer abmelden. weiter

Verbreitung in Unternehmen: Windows 10 überholt Windows XP

von Stefan Beiersmann

Zwei Jahre nach seinem Start kommt Microsofts aktuelles Betriebssystem auf einen Marktanteil von 13 Prozent. Windows XP liegt nur noch bei 11 Prozent. Spiceworks vermutet die jüngsten Malware-Angriffe als Grund für eine deutliche Zunahme des Marktanteils von Windows 10 im zweiten Quartal. weiter

Microsoft stellt LinkedIn-App für Windows 10 vor

von Bernd Kling

Die neue Desktop-App wird bis Ende Juli für alle Nutzer verfügbar sein. Die App ist nur für PCs und Tablets gedacht, während die Windows-Phone-App zugunsten der mobilen Website entfällt. Die Windows-10-App soll für eine integrierte LinkedIn-Erfahrung mit Benachrichtigungen im Info-Center sorgen. weiter

Windows 10 Build 16241 verbessert Mixed-Reality-Funktionen

von Stefan Beiersmann

Motion Controller für Mixed Reality lassen sich in Windows 10 Build 16241 nun per USB anschließen. Der Task Manager liefert zudem mehr Details zur GPU-Performance und zu einzelnen Prozessen von Anwendungen. Mail ist jedoch nicht mehr in der Lage, IMAP-Konten zu synchronisieren. weiter

Insider Builds: Ubuntu im Windows Store verfügbar

von Bernd Kling

Linux-Terminal-Anwendungen lassen sich nun auch unter Windows ausführen. Voraussetzung ist das Windows 10 Fall Creators Update, das es bislang nur in einer Vorversion für Windows Insider gibt. Das Angebot zielt auf Entwickler, die auf einfache Weise zugleich Linux und seine Tools nutzen wollen. weiter