Google verlängert Umzugsfrist für Chrome-Erweiterungen

Uhr von Florian Kalenda

Nach dem 1. Mai werden nicht im Chrome Web Store registrierte Extensions deaktiviert. Dies betrifft nur Windows-Nutzer der stabilen und der Beta-Version. Eigentlich sollte die Registrierung noch im Januar erfolgen, Google zufolge baten aber zahlreiche Programmierer um einen Aufschub. » weiter

Browserhersteller einigen sich auf Standard für hochauflösende Bildschirme

Uhr von Florian Kalenda

Er basiert auf Apples srcset. Google hat seinen Gegenentwurf src-N wegen allzu großer Widerstände aufgegeben und Unterstützung von srcset zu einer dauerhaften Funktion in Chrome erklärt. Einige Ideen aus src-N wurden allerdings in den Kompromiss der Responsive Images Community Group der WhatWG aufgenommen. » weiter

Google positioniert sich gegen Adobes Layout-Technik CSS Regions

Uhr von Florian Kalenda

Sie war bisher in Googles Browserengine Blink integriert. Jetzt soll sie aber entfernt werden, weil sie sich nicht mit Googles Entwicklungszielen für 2014 verträgt. Es will Chrome zum schnellsten Mobilbrowser und das Web zur attraktivsten Plattform für Entwickler ausbauen. » weiter

Microsoft Azure reagiert auf Amazons Preissenkungen

Uhr von Florian Kalenda

Die neuen Tarife gelten ab 13. März für alle Kunden - Mindestvertragslaufzeiten gibt es nicht mehr. Die Storage-Preise entsprechen nun AWS' günstigster Region, gelten aber anders als bei diesem weltweit. » weiter

Twitter führt Statistiken für Twitter Cards ein

Uhr von Florian Kalenda

Sie zeigen die Interaktion von Nutzern mit Cards - einzeln oder auch aufgeschlüsselt nach Card-Typen. Twitter gibt dort auch Empfehlungen für mehr Reichweite: "Kleine Änderungen können einen großen Unterschied bewirken." » weiter

Amazon Web Services senkt Storage-Preise um 22 Prozent

Uhr von Florian Kalenda

Dies gilt ab Februar für Simple Storage Service und Reduced Redundancy Storage. Elastic Block Store wird je nach Region bis zu 50 Prozent billiger. Änderungen gibt es auch bei den M3-Instanzen, die in den neuen Größen Medium und Large verfügbar werden. » weiter

Microsoft aktualisiert Visual Studio 2013

Uhr von Björn Greif

Das erste Update nimmt nur kleinere Verbesserungen an der integrierten Entwicklungsumgebung vor. Beispielsweise wurde die Kompatibilität zu Internet-Explorer-Versionen vor IE10 optimiert. Neuerungen für Team Foundation Service folgen erst mit einem zweiten Update. » weiter

W3C veröffentlicht Entwurf für NFC-Webstandard

Uhr von Florian Kalenda

Webseiten könnten damit NFC-Tags lesen und schreiben, Nachrichten über NFC senden und empfangen sowie eine WLAN- oder Bluetooth-Verbindung über NFC initiieren. Ein Abschluss ist offenbar nicht mehr für 2014 vorgesehen. Firefox OS und Tizen haben auch schon NFC-Zugriff für Web-Apps spezifiziert. » weiter

Twitter erzwingt SSL-Verschlüsselung bei API-Zugriffen

Uhr von Florian Kalenda

Vor einem Monat hatte es Entwickler erstmals informiert. Nach einem Blackout Day gab es gestern noch eine letzte Warnung. Ab heute werden Klartext-Zugriffe abgewiesen. Für Endanwender ist schon seit 2011 der Einsatz von HTTPS verpflichtend. » weiter

ECMA standardisiert Google-Sprache Dart

Uhr von Florian Kalenda

Dafür hat die Normungsorganisation ein Komitee mit der Bezeichnung TC52 gegründet. Für Google ist dies ein großer Erfolg. Erst vor einem Monat hatte es Dart für den Produktiveinsatz freigegeben. » weiter

Google Compute Engine ab sofort allgemein verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Gleichzeitig sinken die Preise für beliebte Standard-VMs um 10 Prozent. Auf dem IaaS-Angebot lässt sich jede Standard-Linux-Distribution mit beliebigem Kernel nutzen. Neu sind Instanzen mit bis zu 16 CPU-Kernen und 104 GByte Speicher. » weiter

Mozilla meldet “Tausende” Firefox-OS-Apps

Uhr von Florian Kalenda

In Deutschland besonders populäre Apps sind Kicker, Leo, Immoscout24 und General-Anzeiger Bonn. Auch Cut the Rope, Facebook, Twitter und Youtube gibt es als Firefox-OS-Apps. Mit LG hatte letzten Monat der dritte große Hersteller ein Endgerät mit dem Mozilla-Betriebssystem eingeführt. » weiter

CEO Marissa Mayer: “Bei Yahoo geht es um Unterhaltung”

Uhr von Bernd Kling

So definierte sie auf der Salesforce-Hausmesse Dreamforce die wichtigste Eigenschaft des Internetkonzerns. Design sieht sie nicht als vorrangig an, setzt aber weiterhin auf ihre Mobilstrategie. Sein Aktienrückkaufprogramm will Yahoo auf 5 Milliarden Dollar aufstocken. » weiter