3D-Grafik: Apple schlägt neuen Web-Standard vor

von Bernd Kling

Das WebKit-Team schlägt "GPU for the Web" als neue Community Group beim W3C vor. Eingeladen sind Entwickler von Browser-Engines, GPU-Hersteller und 3D-Software-Entwickler. Eine neue plattformübergreifende API soll mit vorhandenen APIs wie Direct3D, Vulkan und Metal zusammenarbeiten. weiter

Android: App-Ansicht für Progressive Web Apps

von Bernd Kling

Progressive Web Apps erscheinen im App-Drawer des Launchers und in den Android-Einstellungen. Ihre Benachrichtungen verwaltet Android anstelle von Chrome. Die tiefere Android-Integration wird in den kommenden Wochen in Betaversionen von Chrome 57 erprobt. weiter

XSS-Lücke gefährdet Millionen Nutzer von Wix.com

von Bernd Kling

Der Website-Hoster verfügt über zwei Millionen Kunden sowie 86 Millionen auf der Plattform registrierte Nutzer. Die Schwachstelle hätte einen Wurm ermöglicht, der sich über Millionen von Websites verbreitet. Wix.com reagierte zunächst nicht auf die Informationen eines Sicherheitsforschers. weiter

Satya Nadella: Windows ist die offenste aller Plattformen

von Florian Kalenda

Er bezog dies beim Gartner-Symposium auf die Vielzahl der Anwendungen. Microsoft bemühe sich weiter, Endanwender, IT-Abteilungen und Entwickler zusammenzubringen. Was LinkedIn angeht, sieht Nadella sein Unternehmen als "Hüter dieser Daten." weiter

Twitter lässt Entwicklerkonferenz 2016 ausfallen

von Florian Kalenda

2014 und 2015 fand "Flight" jeweils im Oktober in San Francisco statt. Bei der Erstauflage führte das Unternehmen immerhin seine Developer-Suite Fabric ein. Angeblich auf Wunsch der Entwickler konzentriert es sich nun auf kleinere lokale Angebote. weiter

Microsoft kündigt Entwicklerkonferenz für Mitte November an

von Florian Kalenda

Die dritte Auflage von Connect() in New York wird eine Entwicklungskomponente für Datenplattformen einführen. Als Sprecher sind Scott Guthrie und Scott Hanselman angekündigt. Am 16. November um 14.30 MEZ beginnt der Livestream. weiter

Google kauft Apigee für 625 Millionen Dollar

von Florian Kalenda

Unter den verfügbaren API-Management-Lösungen besticht es laut Google durch Sicherheitsfokus, Testmöglichkeiten und Analytics. Apigee soll in die Cloud Platform eingebunden und sogar mit der Container-Management-Lösung Kubernetes integriert werden. weiter

Google klärt über Gründe für Website-Warnungen auf

von Florian Kalenda

Detailinformationen sind für Malware, den Nutzer täuschende Seiten, schädliche und ungewöhnliche Downloads verfügbar. Webmaster finden sie in der Search Console. Zudem gibt es Empfehlungen, um das spezifische Problem zu beheben. weiter

Google kündigt das Ende von Chrome-Apps an

von Bernd Kling

Die Chrome-Apps laufen über zwei Jahre hinweg aus zugunsten von Web-Apps, die offenen Standards entsprechen und mit den Browsern verschiedener Hersteller nutzbar sind. Gegen Ende 2016 sollen neue Chrome-Apps nicht mehr für Windows, Mac und Linux verfügbar sein - aber weiterhin für Chrome OS. weiter

Microsoft bringt ChakraCore zu Linux und OS X

von Bernd Kling

Auf der Konferenz Node Summit demonstriert Microsoft eine experimentelle Implementierung von Interpreter und Laufzeitumgebung. Die Unterstützung von Just-in-Time-Kompilierung soll später folgen. Unter Linux läuft auch eine frühe Version von Node.js mit ChakraCore, der JavaScript-Engine des Windows-10-Browsers Edge. weiter

Black Hat: Angriffsmethode umgeht HTTPS und legt URLs offen

von Bernd Kling

Sicherheitsforscher demonstrieren auf der Hackerkonferenz, wie Angreifer durch HTTPS geschützte URLs im Klartext einsehen können. Sie setzen eine bösartige PAC-Datei ein und nutzen das WPAD-Protokoll. Das betrifft nicht nur die Privatsphäre der Nutzer, sondern erlaubt auch den Diebstahl von Anmeldedaten und Sessions. weiter

Google testet AMP zum schnelleren Laden von Anzeigen

von Björn Greif

Laut dem Leiter des Accelarated Mobile Pages Project erlaubt AMP for Ads "ein technisch ausgereifteres Anzeigenökosystem". Es trennt Anfragen vom Rendering, was eine beschleunigte Darstellung ohne zusätzlichen Ressourcenverbrauch ermöglicht. Eine Beschränkung auf den sichtbaren Bereich einer Seite soll den Akku schonen. weiter

Mozilla ergänzt Firefox um erste Rust-Komponente

von Björn Greif

Mit Firefox 48 für Windows und 32-Bit-Linux führt es einen in der speichersicheren Programmiersprache geschriebenen MP4 Track Metadata Parser ein, der die aktuelle C++-Version ersetzt. Laut internen Messungen liefern beide eine identische Leistung. Die Rust-Komponenten sollen den Browser sicherer machen. weiter