Chrome 42 erweitert Web-Benachrichtigungen

Uhr von Bernd Kling

Mit neuen APIs können Webseiten selbst dann Benachrichtigungen an die Nutzer senden, wenn die Seite geschlossen ist. Die Anwender müssen zuvor ihr Einverständnis geben und können es jederzeit widerrufen. Wie angekündigt schaltet die neue Browserversion NPAPI standardmäßig ab. » weiter

Google Cloud Launcher vereinfacht Nutzung von Compute Engine

Uhr von Florian Kalenda

120 fertige Pakete von Bitnami und Google selbst lassen sich mit wenigen Klicks konfigurieren. Neben üblichen Offerten wie LAMP-Stack, Wordpress und Hadoop gibt es auch Entwickler-Lösungen wie Apache Solr, Django, Gitlab, Jenkins, Node.js, Ruby on Rails und Tomcat. » weiter

Microsoft kombiniert Clouddienste für Entwickler

Uhr von Florian Kalenda

Der künftige Azure App Service besteht aus Azure Websites, Mobile Services und BizTalk Services. Die Tarife entsprechen denen von Azure Websites. Microsoft zufolge lassen sich damit Apps für alle Plattformen und Geräte erstellen - mit beliebigen Werkzeugen. » weiter

Microsoft öffnet OneDrive für Entwickler

Uhr von Florian Kalenda

Die neue OneDrive API ist nur eine einer ganzen Reihe von geplanten Office-365-APIs. Unterstützt werden neben Windows auch Android, iOS und Web-Apps. Das Ergebnis sind tief im Microsoft-Cloud-Ökosystem verwurzelte Apps. » weiter

IBM und ARM machen Starter-Kit fürs Internet der Dinge verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Die Freescale-Platine mit ARM-M4-Chip und einer Sammlung an Sensoren kostet 35 Dollar. Bis zu einer Datengrenze ist die Nutzung von IBMs Bluemix-Clouddiensten inklusive. Eine einfache Daten generierende Anwendung lässt sich angeblich innerhalb von drei Minuten erstellen. » weiter

Windows 10 unterstützt Mozillas JavaScript-Optimierung asm.js

Uhr von Björn Greif

Microsoft will sie in seine JavaScript-Engine Chakra integrieren, die eine Kernkomponente der kommenden Browser IE 12 und Spartan darstellt. Davon verspricht es sich eine deutlich höhere JavaScript-Performance bei gleichzeitiger Interoperabilität. » weiter

Twitter testet neue Landing-Page

Uhr von Bernd Kling

Der Mikroblogging-Dienst will nicht angemeldeten Besuchern einen lebendigeren Eindruck mit vielfältigen Tweets vermitteln. Ein Unternehmensvertreter bestätigte die Experimente mit der Homepage. In Partnerschaft mit Yahoo und Flipboard will Twitter außerdem Promoted Tweets auch außerhalb seiner eigenen Plattform zeigen. » weiter

Youtube nutzt nun standardmäßig HTML5 statt Flash

Uhr von Bernd Kling

Das Video-Tag für HTML5 bekommt Vorrang bei Chrome, IE11, Safari 8 und Betaversionen von Firefox. Youtube unterstützt den HTML5-Videoplayer seit 2010. Zum Standard avanciert er, nachdem frühere Einschränkungen im Zusammenwirken mit den Browserherstellern überwunden wurden. » weiter

Apple gibt Programmiernachhilfe in seinen Ladengeschäften

Uhr von Florian Kalenda

Am 11. Dezember gibt es einstündige Veranstaltungen in allen seinen 446 Stores weltweit. Sie richten sich besonders an Kinder und sind Teil des dieses Jahr weltweit aufgestellten Programms Hour of Code. Auch 106 deutsche Schulen halten Veranstaltungen ab. » weiter

Nach HTML 5: W3C plant Plattform für Anwendungen

Uhr von Florian Kalenda

CEO Jeff Jaffe nennt die Open Web Platform eine erste Generation des Betriebssystems fürs Web. Sie soll acht Komponenten enthalten, die jeweils Programme und Dienste mitbringen - von Verschlüsselung bis zum Bezahldienst. Zudem gibt es Erwägungen, HTML modular zu machen. » weiter

Mehr Studierende denn je schreiben sich für Informatik ein

Uhr von Florian Kalenda

34.300 Erstsemester entsprechen einer Steigerung von 2,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Über alle Fächer hinweg geht die Zahl der Studierenden hingegen zurück. Der Gesellschaft für Informatik zufolge ist der Bedarf aber noch weit höher. Sie fordert Informatik-Unterricht ab der Grundschule. » weiter

Amazon startet Container-Dienst

Uhr von Florian Kalenda

Er unterstützt nicht nur die quelloffene Lösung Docker, sondern lässt sich vor allem beliebig skalieren. So können Container zeitzonenübergreifend und auch nach einem festen Zeitplan eingesetzt werden. Auch Google, Microsoft und VMware setzen auf Docker-Container. » weiter

Amazon ergänzt Desktop-Virtualisierung um Office 2013

Uhr von Florian Kalenda

Mit "Value" gibt es nun außerdem ein WorkSpaces-Einsteigerpaket. Eine neue Zertifizierung "AWS Certified DevOps Engineer - Professional" kann diese Woche erstmals abgelegt werden . Parallel sind auf der Veranstaltung "re:Invent" weitere Neuerungen und auch Preissenkungen zu erwarten. » weiter