Umfrage: Container lösen Java-VMs zunehmend ab

Uhr von Florian Kalenda

Von 2151 befragten Java-Entwicklern und IT-Profis setzen 22 Prozent Container bereits produktiv ein - und zwar überwiegend für neue Applikationen. Weitere 31 Prozent testen sie lokal. 11 Prozent halten Container für "größtenteils Hype" - aber nur 6 Prozent lehnen sie gänzlich ab. » weiter

VMworld: EMC stellt Neuerungen für virtualisierte IT vor

Uhr von Bernd Kling

EMC integriert seine Plattform Native Hybrid Cloud mit VCE-Appliances der VxRail-200- und 200F-Reihe. Die Enterprise Hybrid Cloud 4.0 unterstützt bis zu vier Rechenzentren gleichzeitig durch vCenter-Instanzen. Updates erweitern die Funktionalität der All-Flash-Storage-Plattform XtremIO. » weiter

Nutanix übernimmt PernixData und Calm.io

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Nutanix will mit den Technologien der beiden Unternehmen seine Attraktivität für Betreiber von Cloud-Rechenzentren steigern. Während Calm.io eine Plattform zur Automatisierung von DevOps anbietet, ist PernixData auf Storage-Optimierung in virtualisierten Umgebungen spezialisiert. » weiter

Grid Monitoring: Nvidia ermöglicht Monitoring virtueller GPUs

Uhr von Florian Kalenda

Grid Monitoring erscheint diese Woche mit der nächsten Nvidia-Grid-Version. Virtuelle Ressourcen werden aufgeschlüsselt nach GPU-Typ, Leistung und Auslastung. Zu den erfassten Eigenschaften zählen Name, unterstützte Displays, maximale Auflösung, Frame-Puffer-Status und Lizenzstatus. » weiter

VMware beseitigt mehrere Schwachstellen

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Zwei Updates sollen XSS-Fehler und die Möglichkeit zur Ausführung von beliebigem Code in VMware-Produkten auf Windows beseitigen. VMWare stuft die beiden Anfälligkeiten CVE-2016-5330 und CVE-2016-5331 als 'wichtig' ein. » weiter

Toshiba stellt Mobile Zero Client vor

Uhr von Björn Greif

Es bewirbt ihn als "erste Lösung für virtuelle Desktops auf Basis von Standard-Notebooks". Mitarbeiter in Unternehmen können damit mobil auf einen virtuellen Desktop zugreifen, ohne dass Informationen lokal gespeichert werden. Alle Funktionen und Daten stehen über eine cloudbasierte Virtual Desktop Infrastructure (VDI) zur Verfügung. » weiter

Anniversary Update: Microsoft bündelt App-V mit Windows 10

Uhr von Stefan Beiersmann

Es beschränkt den App-Virtualisierungs-Client allerdings auf Windows 10 Enterprise und Education. Nutzer von Windows 10 Pro müssen also auf Windows 10 Enterprise umsteigen. Andernfalls enthalten sie keine weiteren Updates für App-V und die User Environment Virtualization. » weiter

Host Europe steigert Leistung seiner virtuellen Server

Uhr von Björn Greif

Sie nutzen jetzt ausschließlich SSDs und sollen sich dadurch auch für Datenbanken und dynamische Webanwendungen eignen. Kunden haben die Wahl zwischen sechs Leistungsstufen mit maximal zehn vCores, 32 GByte RAM und 800 GByte SSD-Speicher. Plesk 12.5 soll für eine einfache Verwaltung sorgen. » weiter

Docker veröffentlicht neue Vorabversionen für Windows, Mac, Azure und AWS

Uhr von Björn Greif

Für die Client-Systeme Windows 10 und Mac gibt es eine öffentliche Beta, für die Cloud-Plattformen Azure und AWS eine geschlossene. Beide sollen es Entwicklern erlauben, Apps nahtlos über verschiedene Hardware und Betriebssysteme hinweg von einem Rechner in eine Docker-basierende Produktionsumgebung umzuziehen. » weiter

Windows 10: Neues Redstone-Testbuild bringt Edge-Erweiterung für LastPass

Uhr von Björn Greif

Zudem liefert Build 14361 Unterstützung für Hyper-V-Container sowie eine neue Version der Docker-Engine für Windows. Die Versionsnummer in den Systemeigenschaften steigt von 1511 auf 1607. Weitere Neuerungen betreffen unter anderem Windows Ink, die Einstellungs-App, Windows Update, Action Center und Task Manager. » weiter

Citrix stellt XenApp und XenDesktop 7.9 vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie bieten künftig Secure Single-Sign On. Die Grafikleistung verbessert Citrix durch den Support von Intels Grafiktechnologie Iris Pro. Die Updates auf die Version 7.9 sind nach Herstellerangaben ab Juni erhältlich. » weiter

KMUs: Herausforderungen bei der Virtualisierung

Uhr von Schneider Electric

Die Servervirtualisierung steht Unternehmen zwar schon seit vielen Jahren als Möglichkeit zur Konsolidierung ihres IT-Platzaufwands offen, wird aber erst seit Kurzem allgemein genutzt. Für viele kleinere Unternehmen kann es jedoch schwer sein, bei der Implementierung einer IT-Infrastruktur den richtigen Ansatzpunkt für den Entwurf, die Wartung und die Optimierung zu finden. » weiter