Bericht: Amazon Prime Video kommt auf Apple TV

von Bernd Kling

Die Video-App könnte schon im Sommer für Apples Hardware verfügbar sein. Die Einigung nach jahrelangen Differenzen soll auch bedeuten, dass Amazon Apple TV wieder in sein Sortiment aufnimmt. Ende 2015 stellte Amazon den Verkauf von Apples Streamingbox sowie Google Chromecast ein. weiter

Tizen: Sicherheitsforscher entdeckt 40 Schwachstellen

von Bernd Kling

Auf Kasperskys Security Analyst Summit präsentiert der Sicherheitsforscher seine Erkenntnisse. Demnach enthalten System-Apps des Betriebssystems gravierende Sicherheitslöcher. Zero-Day-Lücken erlauben die Übernahme von Samsungs Smart-TVs und Tizen-Smartphones aus der Ferne. weiter

DVB-T2 HD: Freenet TV USB TV-Stick für PC, Notebook und Mac ab 23. März erhältlich

von Anja Schmoll-Trautmann

Ab 23. März 2017 ist der Freenet TV USB TV-Stick für 59,99 Euro im Handel und auf der Freenet TV-Webseite erhältlich. Mit dem Stick lassen sich neben den öffentlich-rechtlich auch etwa 20 private Programme in Full HD portabel empfangen. Ab Juli wird der derzeit noch kostenlose Dienst Freenet TV kostenpflichtig. weiter

Erstmals Android-Smart-TV mit Ransomware infiziert

von Stefan Beiersmann

Betroffen ist ein Fernseher von LG. Die Malware sperrt den Bildschirm des Geräts und macht eine Nutzung unmöglich. Sie lässt sich nur durch das Zurücksetzen des Betriebssystems auf den Auslieferungszustand entfernen. weiter

Telekom bietet Smartphone-Kunden „EntertainTV mobil“

von Anja Schmoll-Trautmann

Smartphone-Nutzer mit MagentaEins-Vertrag bekommen die Mobil-Option für das Pay-TV-Angebot gratis. Neukunden, die einen MagentaEins- oder einen IP-Breitband-Vertrag abschließen, erhalten zwei Jahre lang EntertainTV zusätzlich. weiter

DVB-T2 HD: Fahrplan für Ausbau steht

von Anja Schmoll-Trautmann

ARD und ZDF beauftragen Media Broadcast auch mit der terrestrischen Verbreitung via DVB-T2 HD. Die öffentlich-rechtlichen Programme werden unverschlüsselt ausgestrahlt. Die meisten Privatsender auf Freenet TV sind verschlüsselt und werden ab 1. Juli 2017 kostenpflichtig. weiter

LG Electronics gibt verbessertes Geschäftsergebnis für das zweite Quartal 2016 bekannt

von Anja Schmoll-Trautmann

In den Bereichen Home Appliance & Air Solution sowie Home Entertainment erzielt LG den jeweils höchsten operativen Quartalsgewinn in der Unternehmensgeschichte. Die Mobilsparte kann zwar den Umsatz mit 13,9 Millionen ausgelieferten Smartphones im zweiten Quartal auf 2,86 Milliarden US-Dollar steigern, muss aber einen operativen Verlust von 132,10 Milliarden Dollar verzeichnen. weiter