Asus bringt All-in-One-Rechner mit 15,6-Zoll-Touchscreen

Uhr von Björn Greif

Der 519 Euro teure ET1620 kann dank klappbarem Standfuß in unterschiedlichen Neigungswinkeln aufgestellt werden. Zum Surfen lässt er sich etwa flach auf den Tisch legen. Sein 16:9-Display löst 1366 mal 768 Pixel auf und verarbeitet bis zu zehn Toucheingaben gleichzeitig. » weiter

Aldi Nord bietet ab 31. Juli Multitouch-Notebook für 299 Euro an

Uhr von Björn Greif

Das Medion Akoya E1232T kommt mit vorinstalliertem Windows 8.1 und der Vollversion von Microsoft Office Home & Student 2013. Sein 10,1-Zoll-Display löst 1280 mal 800 Bildpunkte auf. Die weitere Ausstattung umfasst eine 1,58 GHz schnelle Celeron-CPU, 4 GByte RAM, eine 500-GByte-Festplatte und WLAN nach 802.11ac. » weiter

Bericht: iPhone 6 erhält randlosen Bildschirm

Uhr von Florian Kalenda

Zumindest testet der Konzern angeblich einen solchen Prototypen. Auch das Samsung Galaxy S5 wird demnach ohne Seitenumrandung kommen. Außerdem verhandelt Apple mit Sony über CMOS-Sensoren für die vorderseitige Kamera. » weiter

Apple beantragt Patent auf Druckmessung bei Touchscreens

Uhr von Florian Kalenda

Dazu würden drei bis vier Sensoren in der Bildschirmumrandung untergebracht. Unabsichtliche Berührungen können so leichter identifiziert und ignoriert werden. Auch die Unterscheidung zwischen EIn-Finger-Eingaben und Multitouch-Gesten würde erleichtert. » weiter

Microsoft veröffentlicht neuen Leitfaden für Windows 8.1

Uhr von Florian Kalenda

Zielgruppe sind Intensivnutzer in Firmen. Der kurze Leitfaden soll ihnen die Eingewöhnung erleichtern. Bisher ist das Dokument nur in englischer Sprache verfügbar. Es befasst sich etwa mit Desktop, Datei-Explorer, Taskbar und Mobility Center. » weiter

Toshiba bringt günstiges 11,6-Zoll-Notebook mit Touchscreen

Uhr von Björn Greif

Das Satellite NB10t-A-101 richtet sich mit einer Preisempfehlung von 449 Euro in erster Linie an Schüler und Studenten. Es kommt mit Intel-Celeron-CPU, 2 GByte RAM, 500-GByte-Festplatte und Windows 8. Die Akkulaufzeit fällt mit 3,5 Stunden relativ gering aus. » weiter

Touch-Genauigkeit des iPhone 5S und 5C ist schlechter als beim Galaxy S3

Uhr von Björn Greif

Das hat das finnische Unternehmen OptoFidelity ermittelt, das auf automatisierte Messtechniken spezialisiert ist. Demnach weisen die iPhone-Modelle vor allem Schwächen an den Rändern und im oberen Displaybereich auf. Ihre virtuelle Tastatur arbeitet ebenfalls nicht so präzise wie die des Galaxy S3. » weiter

Neue Thinkpads: Lenovo setzt auf im Betrieb wechselbare Akkus

Uhr von Florian Kalenda

Über eine "Power Bridge" verfügen die neuen Modelle T440 und T440s. Gegenüber der Vorgängergeneration sind sie außerdem rund ein halbes Kilo leichter. Gewichtsreduktionen und Touchscreen-Optionen bringen auch neue S-Modelle für Small Business mit. » weiter

Canonical startet App-Wettbewerb für Ubuntu Touch

Uhr von Florian Kalenda

Es ist die zweite Auflage des Ubuntu App Showdown. Die beiden besten Original-Apps und die beste Portierung gewinnen je ein Google Nexus 4 mit Ubuntu Touch. Außerdem besteht die Möglichkeit, sie zu einem Bestandteil der Standard-Distribution zu machen. » weiter

Corning stellt Gorilla-Glas speziell für Touch-Notebooks vor

Uhr von Florian Kalenda

Sein Schutz richtet sich stärker gegen Kratzer und weniger gegen Herunterfallen. Der Aufschlag auf den Gerätepreis soll maximal zwei Prozent betragen - für acht bis zehn Prozent höheren Widerstand. Dell wird Gorilla Glass NBT in für Herbst geplanten Geräten einsetzen. » weiter

Microsoft: Touch-optimiertes Office erscheint erst 2014

Uhr von Stefan Beiersmann

Angeblich hat Microsoft diesen Termin von Anfang an so geplant. Laut Quellen von ZDNet wollte das Office-Team die Gemini-Apps ursprünglich im Herbst 2013 ausliefern. Auf der Konferenz Build sehen Entwickler erstmals eine frühe Windows-Store-Version von PowerPoint. » weiter

IHS: Notebooks mit Touchscreen sind stark im Kommen

Uhr von Björn Greif

Bis 2016 soll ihr Absatz weltweit auf 78 Millionen Stück steigen. Im vergangenen Jahr lag er noch bei 4,6 Millionen, für das laufende werden 24 Millionen erwartet. Hauptgrund für die zunehmende Verbreitung sind den Marktforschern zufolge die fallenden Touchscreen-Preise. » weiter

Fujitsu-Technik macht Papier zum Touchscreen

Uhr von Bernd Kling

Mit einfachen Fingergesten lassen sich Papierdokumente einlesen und Grafikelemente auf sie projizieren. Die Technik kommt mit handelsüblichen Kameras und Projektoren aus. FingerLink soll praxisnah erprobt und 2014 kommerziell verfügbar werden. » weiter