EU warnt Nokia vor Patentmissbrauch

Uhr von Florian Kalenda

Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia berichtet von Bedenken der Wettbewerber. Diese spielten für die Genehmigung der Übernahme der Gerätesparte durch Microsoft keine Rolle. Der Restkonzern mit seinen 30.000 Patenten steht künftig aber unter Beobachtung. » weiter

HP stellt drei neue Moonshot-Server-Cartridges vor

Uhr von Florian Kalenda

Einsatzzwecke sind Desktop-Hosting, dynamische Webserver und digitale Signalverarbeitung. Sie nutzen Chips von AMD, Intel und Texas Instruments - letztere ARM-basiert. HP hält nun branchen- oder gar unternehmensspezifische Cartridges für denkbar. » weiter

Verizon kauft Content Delivery Network EdgeCast

Uhr von Florian Kalenda

Seine Technik will es mit dem eigenen "TV Everywhere" und dem Enkodierungsverfahren von upLynk kombinieren. Beide Aufsichtsräte haben schon zugestimmt. Die Transaktion könne Anfang 2014 abgeschlossen werden. » weiter

Telekom verschlüsselt GSM-Netz mit A5/3

Uhr von Kai Schmerer

Mit der bis zum Jahresende geplanten Einführung des Verschlüsselungsstandards A5/3 will der Konzern den Abhörschutz erhöhen. Die Umstellung erfolgt automatisch und erfordert kein Eingreifen des Nutzers. Auch Handys, die das neue Verfahren nicht unterstützen, bleiben erreichbar. » weiter

Telekom nennt Drosseltarife nicht mehr Flatrates

Uhr von Florian Kalenda

Dies gilt zunächst fürs Festnetz - aber "sicher nicht" nur für dieses. Der Kunde soll künftig besser informiert werden. Gedrosselte Tarife sind weiter in Planung - zu niedrigeren Preisen als "echte Flatrates". » weiter

Vivendi will französische Telco SFR abstoßen

Uhr von Florian Kalenda

Die Pläne legt die Gruppe zunächst Betriebsräten und Regulierungsbehörden vor. Details sollen spätestens zur Aktionärsversammlung im Juni folgen. Vivendi konzentriert sich künftig auf Medien und Inhalte. » weiter

Bericht: Skype nutzt in China neuerdings Verschlüsselung

Uhr von Florian Kalenda

Auch wird nicht mehr nach Schlüsselwörtern gescannt. Microsoft hat gerade den Partner in China gewechselt und nach Auffassung von Datenschützern eine Kehrtwende vollzogen: " Es sieht ganz so aus, als ob sich Microsoft gegen Zensur in China zur Wehr setzte." » weiter

E-Plus-Gruppe startet „Highspeed für Jedermann“

Uhr von Kai Schmerer

Ab Dezember steht allen Prepaid- und Vertragskunden die maximal verfügbare Leistung des UMTS-Datennetzes zur Verfügung. Dies gilt für alle Marken und Partner im E-Plus-Netz und ist zunächst bis Mitte 2014 befristet. Bis Ende des Jahres sollen 75 Prozent des Netzes dank Dual Cell und breitbandiger Anbindungen die höchste UMTS-Geschwindigkeit von bis zu 42 MBit/s bieten. » weiter

Qualcomm stellt 4K-fähiges System-on-a-Chip und neues LTE-Modem vor

Uhr von Florian Kalenda

Der Snapdragon 805 enthält Qualcomms neue Grafikeinheit Adreno 420. Sie übertrifft die Leistung des direkten Vorgängers um bis zu 40 Prozent. Einsatzgebiet sind hochauflösende Smartphones und Tablets sowie internetfähige Fernseher. Die ersten dürften im nächsten Halbjahr erscheinen. » weiter

Erste Telekom-Kunden können jetzt VDSL Vectoring buchen

Uhr von Björn Greif

Zunächst bietet der Bonner Konzern die neue Übertragungstechnik in zehn Ortsnetzen für knapp 77.000 Haushalte an. Nutzbar wird die auf bis zu 100 MBit/s erhöhte Bandbreite aber erst ab Mitte 2014. Bis dahin steht nur die Standard-VDSL-Geschwindigkeit von maximal 50 MBit/s zur Verfügung. » weiter

O2 und Vodafone rüsten Netze für LTE-Advanced auf

Uhr von Florian Kalenda

O2s erste Advanced-Funkzelle befindet sich am Firmensitz in München. Vodafone hat in Dresden mit dem Netzausbau begonnen. Beide nutzen Ausrüstung von Huawei, die bis zu 225 MBit/s Durchsatz ermöglicht - wenn man eines der wenigen verfügbaren Endgeräte besitzt. » weiter

Vodafone verzeichnet erneut Umsatzrückgang

Uhr von Björn Greif

Die Einnahmen aus dem Mobilfunkgeschäft schrumpfen um 6,3 Prozent auf 1,626 Milliarden Euro. Einzig der Datenumsatz legt um 7,1 Prozent auf 537 Millionen Euro zu. Bei allgemein sinkenden Kundenzahlen konnte Vodafone im zweiten Fiskalquartal seit langem wieder Vertragskunden hinzugewinnen. » weiter

Deutsche Telekom setzt Wachstumskurs dank US-Geschäft fort

Uhr von Björn Greif

Der Umsatz legt im dritten Quartal um 6 Prozent auf 15,5 Milliarden Euro zu. Das bereinigte EBITDA sinkt wegen "Investitionen in Kundenwachstum" hingegen um 2,6 Prozent auf 4,7 Milliarden Euro. T-Mobile USA gewann zwischen Juli und September über eine Million Kunden. » weiter