Kartellvergehen: Telefónica muss eine halbe Million Euro Strafe zahlen

Uhr von Florian Kalenda

Das hat die spanische Kartellbehörde CNMC entschieden. In einem Fall informierte Telefónica die Wettbewerbshüter nicht über eine anstehende Preisänderung. In einem zweiten Fall sollte es eine Sperre von 26 SMS-Diensten eines Konkurrenten aufgeben, blockierte 11 davon aber weiter. » weiter

Vodafone setzt auf Ubuntu Touch

Uhr von Florian Kalenda

Es ist der Carrier Advisory Group beigetreten, der auch T-Mobile und Verizon angehören. Daneben engagiert sich Vodafone für das ebenfalls linuxbasierte Betriebssystem Tizen, nicht aber für Firefox OS. Erste Ubuntu- wie auch Tizen-Smartphones werden für dieses Jahr erwartet. » weiter

Hacking-Vorwürfe gegen Huawei in Indien

Uhr von Florian Kalenda

Er soll an einem Hackerangriff gegen den staatlichen Netzbetreiber Bharat Sanchar Nigam beteiligt gewesen sein. Die Untersuchung kam durch eine parlamentarische Anfrage ans Tageslicht. Die Ermittlungen wurden laut Reuters durch einen Medienbericht angestoßen. » weiter

Lufthansa ermöglicht Handynutzung auf Langstreckenflügen

Uhr von Florian Kalenda

Der Dienst startet auf Verbindungen mit Nordamerika und dem Mittleren Osten von München und Frankfurt aus. Erlaubt sind allerdings nur SMS, MMS und Datendienste. Gespräche bleiben verboten. Es fallen länderübliche Roaminggebühren an. » weiter

LG stellt Triple-SIM-Smartphone mit Android vor

Uhr von Florian Kalenda

Es startet zunächst in Brasilien. Mit 2-Megapixel-Kamera und 240 mal 320 Pixeln Auflösung auf 3 Zoll Diagonale wird es den Weg nach Deutschland wohl nicht finden. Dafür sind ein UKW-Radio und eine Mitschneide-App an Bord. » weiter

Hacker stehlen Daten von 800.000 Orange-Kunden

Uhr von Florian Kalenda

Das sind drei Prozent der Kundschaft des französischen Netzbetreibers. Anschließend wurde der Vorfall bemerkt und die Seite "Mein Konto" vorläufig unzugänglich gemacht, weshalb die Beute nicht größer ausfiel. Orange vermutet, dass die Daten als Basis einer Phishing-Kampagne dienen sollen. » weiter

Huawei investiert in Europa 3,4 Milliarden Dollar

Uhr von Florian Kalenda

Das bekräftigte der stellvertretende Chairman Ken Hu auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Europa ist Huaweis traditionell stärkste Region - vor China. Für die nächsten fünf Jahre strebt das in den USA skeptisch beäugte Unternehmen durchschnittlich zehn Prozent Umsatzwachstum an. » weiter

Verizon kauft Intels TV-Geschäft

Uhr von Florian Kalenda

Der Kaufpreis wurde nicht genannt, Schätzungen lagen vorab zwischen 200 und 500 Millionen Dollar. Verizon erspart sich somit die Entwicklung einer eigenen TV-Streaming-Plattform. Intel wollte eigentlich selbst noch 2013 einen Dienst namens OnCue starten. » weiter

Verbraucherzentralen verklagen Vodafone wegen irreführender Werbung

Uhr von Björn Greif

Die Verbraucherschützer aus Sachsen und Bayern stören sich an Werbebotschaften zu den Mobilfunkoptionen "LTE Zuhause" und "Sky für unterwegs". Letzteres sei aufgrund unzureichenden Datenvolumens nicht vernünftig nutzbar. Und die LTE-Option werde eventuell unzulässig gedrosselt. » weiter

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales tritt wohltätigem Provider bei

Uhr von Florian Kalenda

Er übernimmt zusammen mit Andrew Rosenfeld die Geschäftsführung. Er soll eine Community-Software entwickeln und auf höchster Ebene mit gemeinnützigen Organisationen verhandeln. Seine Tätigkeit für Wikipedia soll nicht darunter leiden. » weiter

China meldet 618 Millionen Internetnutzer

Uhr von Florian Kalenda

Die Mobilfunkquote beträgt bei chinesischen Internetnutzern nach staatlichen Angaben 81 Prozent. Die weltweite Führung nach Zahl der Nutzer hatte es schon 2008 geholt. Nächstes Jahr könnte dann noch die Spitzenposition beim E-Commerce nach China wechseln. » weiter

Vodafone will Regierungsanfragen von 25 Nationen veröffentlichen

Uhr von Bernd Kling

Der international tätige britische Mobilfunkanbieter will sich damit Google, Twitter, Facebook und Apple anschließen. Dem steht jedoch das Landesrecht entgegen: Großbritannien unterbindet die Offenlegung von Überwachungsmaßnahmen weit stärker als andere Länder. » weiter

Mark Zuckerberg wird Mobile World Congress 2014 eröffnen

Uhr von Florian Kalenda

Die weiteren Keynotes halten IBM-CEO Ginni Rometty, AT&T-Chef Randall Stephenson und NTT-Docomo-Präsident Kaoru Kato. Außerdem sind Lance Howarth, CEO der Raspberry Pi Foundation, WhatsApp-Gründer Jan Koum und der Executive Director der Bitcoin Foundation Jon Matonis als Redner vorgesehen. » weiter

US-Urteil: Kommunikationsbehörde darf Netzneutralität nicht durchsetzen

Uhr von Bernd Kling

Ein Bundesberufungsgericht hebt die 2010 erlassene Verordnung "Open Internet Order" auf. Die Regulierungsbehörde FCC brachte durch ihr inkompetentes Vorgehen selbst die Netzneutralität in Gefahr. Den Internet-Service-Providern steht jetzt frei, Inhalte gegen Bezahlung bevorzugt zu übertragen und sogar Inhalte zu blockieren. » weiter

Huawei steigert Jahresumsatz um 8 Prozent

Uhr von Björn Greif

Der vorläufigen Bilanz zufolge liegt er zwischen 39,3 und 39,6 Milliarden Dollar. Der operative Gewinn erhöht sich um 43 Prozent auf rund 4,9 Milliarden Dollar. Der Telekommunikationsausrüster profitiert unter anderem vom LTE-Netzausbau in China. » weiter

EU bildet Beratungsgremium für Nutzung der UHF-Frequenzen

Uhr von Bernd Kling

Vertreter von TV-Sendern, Netzbetreibern, Mobilfunkanbietern und Branchenverbänden sollen Vorschläge zur künftigen Nutzung unterbreiten. An der Spitze des Gremiums steht Pascal Lamy, der frühere Chef der Welthandelsorganisation. Die EU-Kommission erwartet einen Abschlussbericht im Juli 2014. » weiter