Unitymedia bietet Download-Geschwindigkeit von 400 MBit/s jetzt netzweit

von Anja Schmoll-Trautmann

Der Telekommunikationsanbieter schließt die aktuelle Ausbaustufe in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ab. Damit soll die Download-Geschwindigkeit von 400 MBit/s jetzt für ein Viertel aller deutschen Privathaushalte verfügbar sein. Im nächsten Schritt will Unitymedia das Netz weiter in Richtung Gigabit beschleunigen. weiter

Qualcomm kündigt ersten 5G-Chip für Smartphones an

von Florian Kalenda

Der X50 soll bis zu 5 GBit/s im Download ermöglichen. Erste Endgeräte könnten 2018 rechtzeitig für die olympischen Winterspiele in Südkorea vorliegen. Der Chip ist nicht abwärtskompatibel zu 4G und 3G, Hersteller müssen also ein zweites Modem verbauen. weiter

Facebook und Google investieren in Transpazifik-Unterseekabel

von Florian Kalenda

Das Pacific Light Cable Network verbindet Los Angeles und Hongkong über eine Strecke von 12.800 Kilometern. Es soll im Sommer 2018 funktionsfähig sein und bis zu 120 TBit/s übertragen. Für Google ist es die fünfte Unterseekabel-Beteiligung. weiter

Nokia überträgt 65 TBit/s per Unterseekabel

von Florian Kalenda

Damit übertrifft es Googles kürzlich in Betrieb genommenes Transpazifikkabel "Faster". Als Modulationsverfahren kommt Probabilistic Constellation Shaping der Bell Labs zum Einsatz. Die Deutsche Telekom realisierte damit kürzlich 1 TBit/s über Land. weiter

Netgear bringt Dual Band 802.11ac Wireless Access Point für kleine Betriebe

von Anja Schmoll-Trautmann

Netgears 802.11ac Wireless Access Point WAC104 verbessert die WLAN-Abdeckung in kleinen Büros und Home-Offices. Er unterstützt den gleichzeitigen Dualband-Betrieb mit einem kombinierten Durchsatz von bis zu 1,2 GBit/s (300 MBit/s bei 2,4 GHz und 867 MBit/s bei 5 GHz). Der AP ist ab sofort für rund 76 Euro erhältlich. weiter

Facebook plant Gratis-Internet auch für USA

von Florian Kalenda

Laut Washington Post verhandelt es mit Behörden und Netzbetreibern über einen Start von Free Basics. Anders als in Indien will man eine reibungslose Einführung hinbekommen. Free Basics nimmt bestimmte Services vom Volumenkontingent eines Mobilnutzers aus. weiter

Station: Google sucht weltweit WLAN-Partner

von Florian Kalenda

In Indien ist das Projekt vor einem Jahr angelaufen. Inzwischen gibt es Hotspots etwa an 52 Bahnhöfen landesweit. Für Entwicklungsländer mit schlechter Mobilfunk-Infrastruktur wie auch Brasilien und Indonesien ist zudem ein Lite-Modus der News- und Wetter-Apps für Android neu. weiter

Youtube-App Go bringt erweiterte Offline-Unterstützung

von Florian Kalenda

Videos können damit heruntergeladen und via WLAN anderen Nutzern übergeben werden. Auch Bandbreitenbegrenzungen und Previews sieht das insgesamt verschlankte "Youtube für die nächste Generation" vor. Zunächst ist Youtube Go nur in Indien verfügbar. weiter

Google versieht Internetballons mit Künstlicher Intelligenz

von Florian Kalenda

Ein maschinell verbesserter Algorithmus ermöglicht präzisere Vorhersage von Strömungen durch Auswertung von 17 Millionen Kilometern Flugerfahrung. Die Ballons können sich so länger an der Zielposition halten und dadurch bestimmte Regionen mit Mobilfunk-Internet versorgen. weiter

Bericht: Google Home wird 129 Dollar kosten

von Florian Kalenda

Für den gleichen Preis wird Google laut Android Police einen neuen Router anbieten. Er soll schlicht Google Wi-Fi heißen und klein und unauffällig sein. Ein 4K-fähiger Streamingstick Chromecast Ultra ist angeblich zum Preis von 69 Dollar geplant. weiter

Donald Trump will Übergabe der DNS-Kontrolle an ICANN verhindern

von Bernd Kling

Der republikanische Präsidentschaftskandidat sieht die "Internet-Freiheit für das amerikanische Volk und alle Bürger der Welt" in Gefahr. Er geht fälschlicherweise davon aus, dass die USA die Internet-Kontrolle an die Vereinten Nationen abgeben. Tatsächlich ist die ICANN eine unabhängige Non-Profit-Organisation mit Hauptsitz in Los Angeles. weiter

EU schafft Roaminggebühren doch ohne Einschränkungen ab

von Stefan Beiersmann

Das Limit von 90 Tagen pro Jahr fällt weg. Um Missbrauch zu verhindern, dürfen Provider künftig die Nutzungsmuster ihrer Kunden kontrollieren. Grundsätzlich ist die Abschaffung der Roaminggebühren weiterhin Reisenden sowie Pendlern und im Ausland lebenden EU-Bürgern vorbehalten. weiter

Internetknoten DE-CIX klagt gegen BND-Gesetz

von Florian Kalenda

Er macht damit seine Drohung vom April wahr. Die Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland liegt dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig vor. Die DE-CIX Management GmbH sieht ihre kritische Haltung durch jüngste Aussagen im NSA-Untersuchungsausschuss gestärkt. weiter

EuGH: Betreiber offener WLANs nicht für Urheberrechtsverstöße haftbar

von Bernd Kling

Der Europäische Gerichtshof verneint eine Störerhaftung von gewerblichen Betreibern öffentlicher WLANs. Er schafft aber zugleich neue Rechtsunsicherheiten, die einer öffentlichen WLAN-Versorgung entgegenstehen. Urheberrechtsinhaber können verlangen, dass Betreiber das WLAN durch Passwort sichern und die Identität der Nutzer feststellen. weiter

EU verschärft Regeln für Skype und WhatsApp

von Stefan Beiersmann

Beide müssen künftig die EU-weite Notrufnummer 112 unterstützen. Die EU setzt Dienste wie Skype und WhatsApp nun mit traditionellen Telefonanbietern gleich. Zudem fordert Brüssel schnelle Internetanschlüsse auch für Privathaushalte in ländlichen Regionen. weiter

EU-Roaminggebühren entfallen für maximal 90 Tage

von Bernd Kling

Eine vorgeschlagene Fair-Use-Richtlinie soll "missbräuchliche oder ungewöhnliche Nutzung von Roaming-Services" verhindern. Im Urlaub oder bei einer Dienstreise entfielen demnach ab Juni 2017 die bisherigen Zuschläge für Telefonate, SMS und Datennutzung - nicht aber bei längerem Auslandsaufenthalt. weiter

Telekom-Konzernumbau gefährdet Tausende Jobs

von Martin Schindler

Weitreichende Überlegungen für den Konzernumbau könnten bei der Telekom zum Verlust von mehreren Tausenden Arbeitsplätzen sorgen. Die strategische Neuausrichtung soll bis 2022 abgeschlossen werden. weiter