Telekom-Ausfälle: Hackerangriff nicht auszuschließen

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Telekom-Techniker haben das Problem am späten Montagvormittag allmählich in den Griff bekommen. Betroffene Nutzer sollten den Router laut Telekom einmal vom Netz trennen und dann zurücksetzen. weiter

Video-Chat: WhatsApp macht Skype und Facetime Konkurrenz

von Stefan Beiersmann

Videoanrufe stehen in Kürze allen WhatsApp-Nutzern zur Verfügung. WhatsApp bietet die Funktion plattformübergreifend für Android-Smartphones, iPhones und Windows Phones an. Die Facebook-Tochter reagiert damit unter anderem auf Forderungen seiner Nutzer. weiter

Offiziell bestätigt: kostenloses WLAN in allen ICEs ab 1. Januar verfügbar

von Anja Schmoll-Trautmann

Pünktlich zum Start ins neue Jahr will die Deutsche Bahn in allen ICE-Zügen und allen Klassen künftig kostenlose Internetverbindungen anbieten. Ab 2018 soll es dann außerdem auch selbst in dünn besiedelten Gebieten und in Tunnel die Möglichkeit gibt, Telefonate ohne Unterbrechung zu führen. weiter

Facebook macht Router-Design Voyager quelloffen

von Florian Kalenda

Equinix wird die Telekommunikationslösung in seinen Rechenzentren testen. Als Supportpartner ist ADVA Optical Networking vorgesehen. An der zugrunde liegenden Plattform haben etwa Acacia Communications und Broadcom mitgearbeitet. weiter

Unitymedia bietet Download-Geschwindigkeit von 400 MBit/s jetzt netzweit

von Anja Schmoll-Trautmann

Der Telekommunikationsanbieter schließt die aktuelle Ausbaustufe in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ab. Damit soll die Download-Geschwindigkeit von 400 MBit/s jetzt für ein Viertel aller deutschen Privathaushalte verfügbar sein. Im nächsten Schritt will Unitymedia das Netz weiter in Richtung Gigabit beschleunigen. weiter

Qualcomm kündigt ersten 5G-Chip für Smartphones an

von Florian Kalenda

Der X50 soll bis zu 5 GBit/s im Download ermöglichen. Erste Endgeräte könnten 2018 rechtzeitig für die olympischen Winterspiele in Südkorea vorliegen. Der Chip ist nicht abwärtskompatibel zu 4G und 3G, Hersteller müssen also ein zweites Modem verbauen. weiter

Facebook und Google investieren in Transpazifik-Unterseekabel

von Florian Kalenda

Das Pacific Light Cable Network verbindet Los Angeles und Hongkong über eine Strecke von 12.800 Kilometern. Es soll im Sommer 2018 funktionsfähig sein und bis zu 120 TBit/s übertragen. Für Google ist es die fünfte Unterseekabel-Beteiligung. weiter

Nokia überträgt 65 TBit/s per Unterseekabel

von Florian Kalenda

Damit übertrifft es Googles kürzlich in Betrieb genommenes Transpazifikkabel "Faster". Als Modulationsverfahren kommt Probabilistic Constellation Shaping der Bell Labs zum Einsatz. Die Deutsche Telekom realisierte damit kürzlich 1 TBit/s über Land. weiter

Netgear bringt Dual Band 802.11ac Wireless Access Point für kleine Betriebe

von Anja Schmoll-Trautmann

Netgears 802.11ac Wireless Access Point WAC104 verbessert die WLAN-Abdeckung in kleinen Büros und Home-Offices. Er unterstützt den gleichzeitigen Dualband-Betrieb mit einem kombinierten Durchsatz von bis zu 1,2 GBit/s (300 MBit/s bei 2,4 GHz und 867 MBit/s bei 5 GHz). Der AP ist ab sofort für rund 76 Euro erhältlich. weiter

Facebook plant Gratis-Internet auch für USA

von Florian Kalenda

Laut Washington Post verhandelt es mit Behörden und Netzbetreibern über einen Start von Free Basics. Anders als in Indien will man eine reibungslose Einführung hinbekommen. Free Basics nimmt bestimmte Services vom Volumenkontingent eines Mobilnutzers aus. weiter

Station: Google sucht weltweit WLAN-Partner

von Florian Kalenda

In Indien ist das Projekt vor einem Jahr angelaufen. Inzwischen gibt es Hotspots etwa an 52 Bahnhöfen landesweit. Für Entwicklungsländer mit schlechter Mobilfunk-Infrastruktur wie auch Brasilien und Indonesien ist zudem ein Lite-Modus der News- und Wetter-Apps für Android neu. weiter

Youtube-App Go bringt erweiterte Offline-Unterstützung

von Florian Kalenda

Videos können damit heruntergeladen und via WLAN anderen Nutzern übergeben werden. Auch Bandbreitenbegrenzungen und Previews sieht das insgesamt verschlankte "Youtube für die nächste Generation" vor. Zunächst ist Youtube Go nur in Indien verfügbar. weiter

Google versieht Internetballons mit Künstlicher Intelligenz

von Florian Kalenda

Ein maschinell verbesserter Algorithmus ermöglicht präzisere Vorhersage von Strömungen durch Auswertung von 17 Millionen Kilometern Flugerfahrung. Die Ballons können sich so länger an der Zielposition halten und dadurch bestimmte Regionen mit Mobilfunk-Internet versorgen. weiter