Amazon verkauft pro Woche über eine Million Kindle

Uhr von Björn Greif und Brooke Crothers

Allein das 7-Zoll-Tablet Kindle Fire hat der Onlinehändler nach eigenen Angaben in den vergangenen elf Wochen millionenfach abgesetzt. Es ist das erfolgreichste Produkt seiner Firmengeschichte. Auch die E-Ink-Reader verkaufen sich gut. » weiter

Auch Dell steigt aus dem Netbook-Markt aus

Uhr von Bernd Kling und Brooke Crothers

Das Dell Inspiron Mini wird nicht mehr verkauft. Der Hersteller will sich auf "schlanke und leistungsstarke" Produkte konzentrieren. Weiter im Angebot bleibt das Dell Inspiron Duo, das sich mittels eines Drehscharniers in ein Netbook verwandeln lässt. » weiter

BYOD: „Viele erschrecken erst einmal“

Uhr von Peter Marwan

Die Verwaltung von Smartphones und Tablets ist für Administratoren eine Herausforderung. Das gilt für in die Firmen eingeschleppte private Geräte genauso wie für von der Firma angeschaffte. ZDNet sprach mit Gernot Hacker von Absolute Software über Lösungsansätze. » weiter

Gewinn von Research In Motion bricht um 71 Prozent ein

Uhr von Roger Cheng und Stefan Beiersmann

Er liegt im dritten Quartal bei 265 Millionen Dollar. Der Hersteller führt ihn auf Abschreibungen wegen des Blackberry-Tablets Playbook zurück. Die Einnahmen sinken um 6 Prozent auf 5,2 Milliarden Dollar. » weiter

Praxistest: Was leistet das Weltbild-Tablet für 160 Euro?

Uhr von Daniel Schräder

Das von Weltbild und Hugendubel vertriebene 8-Zoll-Tablet mit Android 2.3 kostet nur ein Drittel dessen, was Apple für das günstigste iPad nimmt. Aber welche Abstriche muss man dafür machen? ZDNet hat es auf den Prüfstand gestellt. » weiter

Android-Tablet von Weltbild für 160 Euro

Uhr von Daniel Schräder

Weltbild und Hugendubel mischen den Tablet-Markt in Deutschland auf: Der Weltbild-Tablet-PC kostet gerade einmal 160 Euro - und das Datenblatt liest sich nicht so, als hätten sich die Buchhändler die Butter vom Brot gespart. 8-Zoll-Display mit kapazitivem, multitouchfähigem Touchscreen, integriertes GPS und Zugang zu Googles Android Market: Das gibt es in dieser Preisklasse sonst nicht. » weiter

Studie: Apple ist Intel bei Mobilchips deutlich voraus

Uhr von Brooke Crothers und Florian Kalenda

"In der Ära der Systems-on-a-Chip dominiert Moore's Law nicht die Systemleistung und die Entwicklungskosten. Vielmehr sind Design und Software ausschlaggebend." Intel hat laut dem Verfasser noch keinen Weg aus der PC-Welt gefunden. » weiter

2012 wird ein schweres Jahr für Apple

Uhr von Peter Yared

Die Herausforder haben sich in Stellung gebracht, um Apple vom Platz an der Sonne zu vertreiben, den Steve Jobs dem Unternehmen verschafft hatte. 2012 darf man sich in Cupertino nicht auf den Lorbeeeren ausruhen - sonst droht Ungemach. » weiter

CES: Coby zeigt fünf Tablets mit Android 4.0

Uhr von Florian Kalenda

Im März 2012 sollen sie auch den deutschen Markt erreichen. Basis sind ein ARM Cortex A8 mit 1 GHz und ein kapazitiver Multi-Touch-Screen. Sie unterscheiden sich durch das Bildformat und die Bildschirmgröße zwischen 7 und 10 Zoll. » weiter

Die so genannten Business-Tablets

Uhr von Joachim Kaufmann

In der Münchner Fußgänerzone wirbt Lenovo für das Thinkpad Tablet. Anders als es das Riesenplakat nahelegt, läuft auf dem Gerät aber kein PowerPoint. Das zeigt: Tablets, die sich uneingeschränkt für den geschäftlichen Einsatz empfehlen, sind nach wie vor Mangelware. » weiter

Bericht: iPad 3 kommt März oder April

Uhr von Florian Kalenda und Zack Whittaker

Erste Komponenten werden demnach heute schon von taiwanischen Firmen an Apples Fertigungspartner geliefert. Im Februar soll das Produktionsvolumen auf knapp 10 Millionen steigen. Um die gleiche Menge geht die iPad-2-Produktion zurück. » weiter

Hewlett-Packard führt WebOS als Open-Source-Projekt weiter

Uhr von Larry Dignan und Stefan Beiersmann

Das gilt auch für das Application Framework Enyo. HP will sich als Entwickler und Investor an der Weiterentwicklung des Mobilbetriebssystems beteiligen. Aber auch andere Hersteller erhalten so Zugang zum Quellcode von WebOS. » weiter

Übersicht: Convertibles auf dem deutschen Markt

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann und Joachim Kaufmann

Die bei Tablets so geschätzte Fingerbedienung eignet sich nicht für alle Anwendungen. Etwa längere Texte schreiben viele lieber auf einer richtigen Tastatur. ZDNet hat 10-Zoll-Geräte herausgesucht, die sich auch als Notebook nutzen lassen. » weiter

Eee PC Transformer Prime: erstes Vierkern-Tablet im Test

Uhr von Eric Franklin, Joachim Kaufmann und Stefan Möllenhoff

Nvidia Tegra 3, 32 GByte Speicher, 1280-mal-800 Pixel-Display, zwei Kameras und Android 3.2 - die Spezifikationen von Asus' 10-Zoll-Tablet klingen äußerst vielversprechend. Mit der Tastatur-Dockingstation wird das Gerät zum Notebook. » weiter