Apple lässt sich Glasgehäuse für elektronische Geräte patentieren

Uhr von Björn Greif

Das jetzt genehmigte US-Patent beschreibt ein Verfahren zum Verschmelzen von Glasstücken, bei dem keine oder nur kaum sichtbare Verbindungslinien entstehen. Als Anwendungsbeispiel nennt Apple einen Medienplayer. Aber auch Fernseher, Monitore, Tablets und Mobiltelefone werden erwähnt. » weiter

Surface-Firmware-Updates sollen Akku- und WLAN-Probleme beheben

Uhr von Björn Greif

Das gilt vor allem für das Surface Pro 3. Für das jüngste Serienmodell soll am 16. Juli zudem eine weitere Aktualisierung erscheinen, die von Nutzern gemeldete Probleme mit Drahtlosverbindungen korrigiert. Bis alle Surface-Geräte die Updates erhalten, kann es noch etwas dauern. » weiter

CyanogenMod 11 M8 auf Basis von Android 4.4.4 verfügbar

Uhr von Björn Greif

Das jüngste Stable-Release der Custom ROM enthält die Heads-up-Benachrichtigungen von Android L, erweiterte Funktionen zum Verstecken von Apps und überarbeitete Einstellungen. Mit dem Sony Xperia Z2 und dem OnePlus One werden zudem neue Geräte unterstützt. » weiter

Raubüberfall auf Samsung-Werk in Brasilien

Uhr von Björn Greif

Die unbekannten Täter erbeuteten Notebooks, Tablets und Smartphones im Gesamtwert von rund 36 Millionen Dollar. Als Mitarbeiter getarnt verschafften sie sich Zugang zu der Fabrik. Anschließend nahmen sie einige Arbeiter als Geiseln. Verletzt wurde laut Samsung niemand. » weiter

Gartner rechnet mit Erholung des weltweiten PC-Markts

Uhr von Björn Greif

Im laufenden Jahr sollen die Verkäufe nochmals leicht um 2,9 Prozent zurückgehen. Für 2015 erwarten die Marktforscher dann aber die Trendwende. Als Grund für die Belebung geben sie an, dass Unternemen unter anderem alte Windows-XP-Rechner ersetzen werden. » weiter

Samsung Galaxy Tab S startet am 11. Juli in Deutschland

Uhr von Björn Greif

Die WLAN-Versionen mit 8,4 respektive 10,5 Zoll Displaydiagonale kosten 399 Euro beziehungsweise 499 Euro. Die LTE-Ausführungen sind jeweils 100 Euro teurer. Das Android-Tablet kommt mit AMOLED-Bildschirm, Achtkern-CPU, 3 GByte RAM, 16 GByte internem Speicher und Android 4.4.2 KitKat. » weiter

Samsung meldet Gewinnrückgang von 24,5 Prozent

Uhr von Stefan Beiersmann

Der operative Profit schrumpft auf umgerechnet 5,23 Milliarden Euro. Der Umsatz sinkt um 9,4 Prozent auf 37,79 Milliarden Euro. Vor allem schwache Smartphone-Verkäufe und ein gegenüber Dollar und Euro starker Koreanischer Won wirken sich negativ auf die Bilanz aus. » weiter

LG G Pad 10.1 startet in den USA und noch im Juli in Europa

Uhr von Björn Greif

Es kommt mit einer 1,2 GHz schnellen Snapdragon-400-CPU, 1 GByte RAM, 16 GByte erweiterbarem internen Speicher, einer 5-Megapixel-Kamera und einem 8000-mAh-Akku. Sein 10,1-Zoll-Display löst 1280 mal 800 Bildpunkte auf. Als Betriebssystem dient Android 4.4.2 KitKat. » weiter

Google gibt Quelltext von Android L frei

Uhr von Björn Greif

Es fehlen allerdings noch Binärpakete, Kernelcode und gerätespezifische Hardwaretreiber. Daher lässt sich aus dem überraschend schnell veröffentlichten Quellcode noch kein funktionsfähiger Build erstellen. Die Quelltexte liegen nicht für das aktuelle Nexus 7 und Nexus 5 vor, sondern auch für die Vorgänger und das Nexus 10. » weiter

HTC “Volantis” kommt angeblich mit Aluminiumgehäuse und 5 GByte RAM

Uhr von Björn Greif

Nach Informationen des meist zuverlässigen Twitter-Kontos @evleaks sind zudem Nvidias Tegra-K1-CPU, bis zu 64 GByte Speicher, eine 8-Megapixel-Kamera und HTCs Boomsound-Lautsprecher an Bord. Das 8,9-Zoll-Display soll 2560 mal 1600 Bildpunkte auflösen. Bei dem Tablet könnte es sich um das erste Android-Silver-Gerät handeln. » weiter

MobileIron ermöglicht Mobilgeräte-Verwaltung vom Tablet aus

Uhr von Florian Kalenda

Dazu dient eine neue App namens Insights für Android und iPad. Mit Spaces lassen sich zudem die Befugnisse von Administratoren auf bestimmte Länder, Geräte oder Betriebssysteme beschränken. Außerdem unterstützt MobileIron EMM jetzt Samsung Knox 2.0. » weiter

Amazon belohnt Android-Entwickler für Fire-OS-Optimierungen

Uhr von Florian Kalenda

Die Programme müssen APIs wie GameCircle, In-App Purchasing und Mobile Ads nutzen und ohne Verzerrung, Pixelung oder Dehnung den ganzen Bildschirm in HD ausfüllen. Programmierer bekommen im Gegenzug Premium-Platzierungen und Boni. Kunden werden durch Prämien in Coins zum Kauf optimierter Apps angehalten. » weiter

Panasonic kündigt Convertible-Notebook für Schüler an

Uhr von Björn Greif

Das "3E" basiert auf einem Referenzdesign von Intel. Der Bildschirm lässt sich von der Tastatur lösen und als Tablet verwenden. Das 2-in-1-Gerät soll Stürze aus 70 Zentimetern unbeschadet überstehen und ist wasser- sowie staubgeschützt. » weiter

Surface-Pro-3-Nutzer berichten von WLAN-Problemen

Uhr von Björn Greif

Vor allem in Kombination mit Routern, die die IEEE-Standards 802.11ac und 802.11n unterstützen, treten demnach häufig Verbindungsfehler auf. Ursache sind offenbar fehlerhafte Treiber. Microsoft sind die Probleme bekannt, es hat sich aber noch nicht zu einem Fix geäußert. » weiter

LG arbeitet an Consumer-Version von Googles 3D-Tablet Project Tango

Uhr von Björn Greif

Sie soll nächstes Jahr auf den Markt kommen. Bisher gibt es nur ein Entwicklermodell, das Besucher der Google I/O als erste für 1024 Dollar erwerben konnten. Das 7-Zoll-Gerät kann dreidimensionale Bilder seiner Umgebung erfassen, was sich für Anwendungen und Spiele nutzen lässt. » weiter

Google: Android Silver bedeutet nicht das Aus für die Nexus-Reihe

Uhr von Björn Greif

Dave Burke, Leiter des Nexus-Programms, hat Spekulationen zurückgewiesen. Ihm zufolge wird für die Entwicklung des Open-Source-Codes neuer Android-Versionen zwingend ein Nexus-Gerät benötigt. Nutzer könnten zum Release von Android L mit einem neuen Modell rechnen. » weiter