Samsung fordert Verkaufsverbot für Nvidia-Chips

Uhr von Bernd Kling

Der laufende Patentstreit zwischen Samsung und Nvidia eskaliert weiter mit einer Klage bei der Internationalen Handelskommission der USA. Im September gab Nvidia den Startschuss ab mit Patentklagen gegen Samsung und Qualcomm. Samsung bezieht in seine neue Klage auch die Hersteller Biostar Microtech sowie Elitegroup Micro Systems ein. » weiter

Corning stellt Gorilla Glass 4 vor

Uhr von Florian Kalenda

Die Weiterentwicklung konzentrierte sich auf die Bruchfestigkeit bei Stürzen. Einen Fall aus einem Meter überleben Geräte mit Gorilla Glass 4 in 80 Prozent der Fälle. Konkurrenten erreichen angeblich nur die Hälfte dieses Werts. Normalglas bricht immer. » weiter

Microsoft entwickelt digitale Plattform für Real Madrid

Uhr von Florian Kalenda

Fans sollen mit Big Data auf die Vereinsgeschichte, Spiele und Spieler zugreifen können. Beispielsweise lässt sich eine Europakarte mit allen Städten generieren, in denen Cristiano Ronaldo Tore geschossen hat. Außerdem erhalten Angestellte und Spieler je ein Surface Pro 3. » weiter

Jolla erreicht Crowdfunding-Ziel für erstes Sailfish-OS-Tablet

Uhr von Björn Greif

In nicht einmal drei Stunden kamen die angepeilten 380.000 Dollar zusammen. Inzwischen wurden bereits rund 3000 Einheiten angefordert. Das 7,9-Zoll-Gerät kommt mit einer Intel-Quad-Core-CPU, 2 GByte RAM, 32 GByte erweiterbarem Speicher, WLAN und zwei Kameras. » weiter

Amazon macht Fire OS 4.5.1 für Kindle-Tablets verfügbar

Uhr von Björn Greif

Mit der neuen Familienbibliothek können Gerätebesitzer Apps, Spiele und Medien anderen Personen in ihrem Haushalt zur Verfügung stellen. Neu sidn zudem Steuerelemente für Musikwiedergabe und Kamera auf dem Sperrbildschirm. Das Update wird "innerhalb der nächsten Wochen" verteilt. » weiter

Nokia N1: iPad-Mini-Konkurrent mit Android 5.0 ab 250 Dollar vorgestellt

Uhr von Björn Greif

Mit dem 7,9-Zoll-Gerät kehrt Nokia nach dem Verkauf seines Handygeschäfts an Microsoft auf den Mobilgerätemarkt zurück. Die Ausstattung umfasst ein SUXGA-Display im 4:3-Format, Intels 64-Bit-CPU Atom Z3580, 2 GByte RAM, 32 GByte Speicher, WLAN nach 802.11ac und einen Typ-C-USB-Port. Zunächst startet das N1 in China. » weiter

Adobe verstärkt Geodaten-Nutzung in Marketing Cloud

Uhr von Florian Kalenda

In-App-Messages können nun die seit März unterstützten Bluetooth-LE-Beacons nutzen. Personalisierte Nachrichten lassen sich auch durch Nutzerverhalten oder Tagesablauf auslösen. Laut Adobe schätzen 71 Prozent aller Shopper personalisierte Kommunikation in einer App. » weiter

Nexus 4, 5 und 7: Android 5.0 Lollipop installieren

Uhr von Kai Schmerer

Wer nicht länger auf das OTA-Update warten will, kann Android 5.0 Lollipop auch manuell installieren. Möglich machen das die von Google freigegebenen Betriebssystemabbilder (Factory-Images). Für eine reibungslose Installation müssen allerdings einige Dinge beachtet werden. » weiter

Analyst: iPad Pro mit 12,9-Zoll-Display kommt später

Uhr von Bernd Kling

KGI-Security-Analyst Ming-Chi Kuo erwartet den Anlauf der Serienproduktion frühestens im zweiten Quartal 2015. Produktion und Montage hochauflösender IGZO-Displays sollen noch Schwierigkeiten bereiten. Aufgrund der Marktsättigung geht er außerdem davon aus, dass das iPad Air 2 kurzfristig nicht für steigende Tablet-Umsätze sorgt. » weiter

iPad-Prozessor A8X enthält eine von Apple angepasste GPU

Uhr von Bernd Kling

Für den A8X verwendet Apple nicht die von allen Experten vermutete Grafikeinheit PowerVR GX6650, sondern eine auf dem GPU-Design von Imagination Technologies basierende eigene Entwicklung. Das zeigt eine Die-Aufnahme des Prozessor-Analysten Chipworks. » weiter

Neue iPhone-Modelle gewinnen Anteile im Enterprise-Segment zurück

Uhr von Bernd Kling

iPhone 6 und iPhone 6 Plus sorgen für eine Trendumkehr. Zuvor konnten Android-Smartphones über mehrere Quartale hinweg ihre Marktanteile in den Unternehmen steigern. Exponentiell verstärkt hat sich der Trend in Firmen zu speziell für diese angepasste "Custom Apps". » weiter

Google: Die Nexus-Reihe verliert an Attraktivität

Uhr von Kai Schmerer

Die günstigen Preise für Nexus-Geräte sind Vergangenheit. Mit dem Nexus 9 bietet Google ein Tablet, das im Vergleich zur Konkurrenz nicht billiger ist. Auch das Nexus 6 ist anders als das Vorgängermodell mit einem Preis von mindestens 649 Euro kein Schnäppchen mehr. Zeitnahe Android-Updates - ein Vorteil der Nexus-Reihe - gibt es inzwischen auch von anderen Herstellern. » weiter

Asus bringt Android-Tablet MeMO Pad 7 ab 199 Euro in den Handel

Uhr von Björn Greif

Der Preis gilt für die WLAN-Version. Mit LTE kostet das 7-Zoll-Gerät 299 Euro. Sein Display löst 1920 mal 1200 Bildpunkte auf. Zur weiteren Ausstattung zählen eine Intel-64-Bit-Quad-Core-CPU, 2 GByte RAM, 16 GByte erweiterbarer Speicher, eine 5-Megapixel-Kamera und Android 4.4 KitKat. » weiter

AppleCare für Unternehmen mit IBM-Option

Uhr von Bernd Kling

Apple und IBM beginnen mit der Umsetzung ihrer strategischen Partnerschaft. Noch in diesem Monat will IBM in seinem MobileFirst-Programm für iPhone und iPad entwickelte Apps veröffentlichen. AppleCare für Unternehmen soll auch bei Problemen mit diesen Anwendungen unterstützen - und IBM leistet optionalen Vor-Ort-Service für Apples Produkte. » weiter

Bilt: SAP stellt Mobil-App für interaktive Betriebsanleitungen vor

Uhr von Florian Kalenda

Bilt ist für Android und iOS verfügbar. Es ermöglicht rotierbare 3D-Ansichten des fertigen Produkts ebenso wie Sprachanweisungen. SAP zufolge steigt durch die Nutzung die Wahrscheinlichkeit einer Empfehlung durch den Kunden um 20 Prozent - und die Registrierungen legen um 50 Prozent zu. » weiter

Dell stellt Schreibtischcomputer “Smart Desk” vor

Uhr von Florian Kalenda

In der Arbeitsfläche ist ein Multitouch-Display eingelassen. Es ergänzt einen vertikal aufgestellten Monitor um flexible Eingabemöglichkeiten. Dell: "Anders als Sie vielleicht gehört haben, steht der PC immer noch im Zentrum des Arbeitslebens und verändert sich, mit neuen Formen." » weiter

iFixit kritisiert Komponenten des Google Nexus 9

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um ein "Musterbeispiel für Sparmaßnahmen" - trotz des Preises von 400 Dollar. Display und Tegra-CPU sind nach Meinung von iFixit herausragend, der Rest der Komponenten wirkt beliebig. Für die Reparierbarkeit erhält der Hersteller 3 von 10 Punkten. » weiter