Einigung bei Urheberabgaben für Mobiltelefone und Tablets erzielt

Uhr von Björn Greif

Hersteller und Importeure zahlen an die Verwertungsgesellschaften künftig 6,25 Euro pro Smartphone beziehungsweise Handy und 8,75 Euro pro Tablet. Diese Kosten werden voraussichtlich über den Verkaufspreis an Verbraucher weitergegeben. Die Verträge gelten rückwirkend ab 2008 für Mobiltelefone respektive ab 2012 für Tablets und laufen bis Ende 2018. » weiter

Marktforscher: Große Tablets sind zu teuer

Uhr von Florian Kalenda

IDC und TrendForce bewerten Tablets mit 9 bis 13 Zoll als Chance - insbesondere für Apple. Entscheidend wird angesichts der Vielzahl günstiger Notebooks aber der Preis sein. 2015 geht der Tabletmarkt laut IDC um 8 Prozent zurück. » weiter

Aldi Nord verkauft ab 10. Dezember 10,1-Zoll-Tablet für 199 Euro

Uhr von Björn Greif

Das Medion Lifetab P10356 kommt mit einem Full-HD+-Display, einer Intel-Atom-CPU mit vier Kernen, 2 GByte RAM, 32 GByte erweiterbarem Speicher und Android 5.0 als Betriebssystem. Die Akkulaufzeit soll bis zu 10 Stunden betragen. Ebenfalls ab 10. Dezember bei Aldi Nord erhältlich sind das LTE-fähige Dual-SIM-Smartphone Life X5004 und das 15,6-Zoll-Notebook Akoya E6422. » weiter

Teardown: iPad Pro kommt mit von Apple entwickelter 12-Kern-GPU

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie ist Bestandteil des 147 mm² großen SoC A9X. TSMC stellt es mit Strukturbreiten von 16 Nanometern im FinFET-Verfahren her. Im Vergleich zum iPhone-Prozessor A9 verdoppelt Apple die Zahl der GPU-Kerne und verzichtet dafür auf einen Level-3-Cache. » weiter

Black Friday: 78 Prozent der Mobile-Shopper nutzten Apple-Geräte

Uhr von Florian Kalenda

Android kam auf 22,1 Prozent Verbreitung bei US-Einkäufern mit Mobilgerät. Die Mobilnutzung betrug insgesamt 36,1 Prozent - ein signifikanter Anstieg gegenüber 30,3 Prozent im Vorjahr. Tablet-Nutzer gaben im Schnitt erstmals mehr aus als Desktop-Nutzer. » weiter

Jolla: Mobil-Startup kämpft ums Überleben

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Das finnische Mobil-Start-up Jolla, Entwickler des gleichnamigen Smartphones und Tablets sowie des Betriebssystems Sailfish OS hat seinen wichtigsten Investor, der in der laufenden Finanzierungsrunde 10 Millionen Euro zuschießen sollte, verloren. Antti Saarnio hofft nun, die angelaufene Finanzierungsrunde doch noch erfolgreich abschließen zu können. » weiter

Strategy Analytics sieht Windows-Tablets im Aufwind

Uhr von Bernd Kling

Im Vergleich zum Jahr 2014 konnten sie bereits um 58 Prozent zulegen. 2015 erwarten die Marktforscher den insgesamten Verkauf von 22 Millionen Windows-Tablets, der ihnen einen Marktanteil von 10 Prozent sichert. Zunehmendes Interesse von Prosumern und Enterprise-Kunden soll ihren Marktanteil bis 2019 auf 18 Prozent wachsen lassen. » weiter

Samsung verzeichnet 4 Millionen Knox-User

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Sicherheitslösung erreicht diese Marke nach rund zweieinhalb Jahren. Seit Mai 2014 haben sich die Nutzerzahlen mehr als verdoppelt. Samsung betont zudem die Bedeutung von Knox für das Internet der Dinge. » weiter

Xiaomi bringt Smartphone Redmi Note 3 und Tablet MiPad 2

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Xiaomis Flaggschiff-Smartphone Redmi Note 3 kommt mit 5,5-Zoll-Display, Metallgehäuse, Fingerabdrucksensor und 4000-mAh-Akku, das 7,9-Zoll-Tablet MiPad 2 mit Intel Atom X5-Z8500 Prozessor, Android oder Windows 10. Die Preise beginnen bei umgerechnet 131 beziehungsweise 150 Euro. » weiter

Apple räumt Problem mit iPad Pro ein

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Tablet friert unter Umständen nach dem Aufladen ein. Es lässt sich nur mit einem erzwungenen Neustart wiederbeleben. Angeblich behebt die kommende iOS-Version 9.2 das Problem. » weiter

Apple Pencil: iFixit findet interessante Details

Uhr von Bernd Kling

Um den Bedienstift für das iPad Pro zu öffnen, muss das Gehäuse zerstört werden. Für seine Reparierbarkeit vergeben die Reparaturspezialisten nur einen von zehn möglichen Punkten, da nicht einmal die Batterie austauschbar ist. Sie staunen über eine winzige Hauptplatine mit einem Gewicht von nur einem Gramm. » weiter

iPad Pro im Test: Display erhält gute Note

Uhr von Stefan Beiersmann

Es schneidet besser ab als das iPad Air 2. Dem iPad Mini 4 und auch Microsofts Surface Pro 4 muss sich das iPad Pro jedoch geschlagen geben. DisplayMate kritisiert vor allem den zu blauen Weißpunkt und Abweichungen bei der Farbgenauigkeit. » weiter

Telekom will eSIM 2016 einführen

Uhr von Stefan Beiersmann

Es fehlt allerdings noch ein einheitlicher Standard für die Embedded SIM. Der soll laut Telekom im kommenden Jahr fertig sein. Durchsetzen soll sich die eSIM erst ab 2017. Die klassische SIM-Karte ersetzen wird die neue Technik wahrscheinlich erst in zehn Jahren. » weiter

Surface Pro 4 ab sofort zu Preisen ab 999 Euro erhältlich

Uhr von Björn Greif

Microsoft und seine Vertragspartner bieten das Tablet hierzulande in neun Ausführungen an. Unterschiede gibt es beim verbauten Intel-Skylake-Prozessor und der Speicherausstattung. Die bestmögliche Konfiguration kostet 2449 Euro. Tauschen Käufer ihr Altgerät noch heute ein, erhalten sie bis zu 450 Euro. » weiter

iFixit: iPad Pro lässt sich schlecht reparieren

Uhr von Stefan Beiersmann

Es erhält nur 3 von 10 möglichen Punkten. Positiv fällt lediglich der nicht mit dem Mainboard verlötete Akku auf. Die Komponenten des Displays sind indes fest miteinander verbunden und lassen sich im Schadensfall nicht einzeln austauschen. » weiter

Apple iPad Pro ab Mittwoch zu Preisen ab 899 Euro bestellbar

Uhr von Björn Greif

Dieser Betrag gilt für die WLAN-Version mit 32 GByte Speicher. Für das Spitzenmodell mit 128 GByte und LTE verlangt Apple 1229 Euro. Als Zubehör werden der Apple Pencil für 109 Euro, das Smart Keyboard für 179 Euro sowie einige Schutzhüllen für 69 bis 89 Euro erhältlich sein. » weiter

Handschrift-Spezialist Anoto kauft Stift-Partner Livescribe

Uhr von Florian Kalenda

Für 15 Millionen Dollar erhält es die Geschäftsoperationen, die Technik und das geistige Eigentum von Livescribe - nicht aber den Markennamen. Es will die Technik vor allem in Unternehmen bringen. Livescribe hatte seit der Gründung 2007 mindestens 68 Millionen Dollar Finanzierung erhalten. » weiter