Qualcomm arbeitet angeblich an Deca-Core-Mobilprozessor Snapdragon 818

Uhr von Björn Greif

Wie der kürzlich von MediaTek vorgestellte Helio X20 soll er drei statt zwei CPU-Cluster nutzen. Insiderinformationen zufolge verfügt der Snapdragon 818 über vier 2 GHz schnelle ARM-Cortex-A72-Kerne für anspruchsvolle Arbeitslasten sowie zwei Cortex-A53-Kerne mit 1,6 GHz Takt und vier Cortex-A53-Cores mit 1,2 GHz für weniger rechenintensive Aufgaben. » weiter

MediaTek stellt energieeffizienten Zehnkern-Mobilprozessor Helio X20 vor

Uhr von Björn Greif

Er besteht aus zwei 2,5 GHz schnellen ARM-Cortex-A72-Kernen für anspruchsvolle Arbeitslasten und zwei Quad-Core-Einheiten auf Cortex-A53-Basis mit 2 respektive 1,4 GHz Takt für weniger rechenintensive Aufgaben. Der Helio X20 ist für den Einsatz in leistungsfähigen Smartphones und Tablets vorgesehen. » weiter

IBM und Ionic ermöglichen App-Prototypen-Entwicklung binnen Minuten

Uhr von Florian Kalenda

IBM integriert Ionic Creator in sein Angebot MobileFirst. Damit sollen nicht technisch orientierte Abteilungen - etwa Personal oder Vertrieb - selbst die Oberfläche der von ihnen benötigten Apps erstellen. Die Technik sorgt dann für Anbindung an reale Daten und Dienste. » weiter

Microsoft-Tablet Surface 3 ab sofort in Deutschland erhältlich

Uhr von Björn Greif

Käufer können zwischen zwei Ausführungen wählen: der 599 Euro teuren Basisversion mit 2 GByte RAM und 64 GByte Storage und einer Variante mit jeweils doppelter Speichermenge für 719 Euro. Beide unterstützten nur WLAN, aber keinen Mobilfunk. LTE-Modelle sollen aber später folgen. » weiter

Japanische Post stattet Senioren mit iPads und IBM-Apps aus

Uhr von Florian Kalenda

Die beteiligten Firmen sehen das Projekt als international wegweisend. Die Tablets verfügen zusätzlich über Behörden-Apps, spezielle Medizin- und Ernährungs-Apps sowie ein Erinnerungsprogramm. In Japan machen Senioren 25 Prozent der Bevölkerung aus. » weiter

Microsoft sichert sich Stifttechnik von N-Trig

Uhr von Kai Schmerer

Der Erwerb kostet Microsoft nach Angaben des WSJ 30 Millionen Dollar. Im Februar ging eine Zeitung noch von 190 MiIlionen Dollar aus. Die Stifttechnik der israelischen Firma N-Trig verwendet Microsoft in seinen Surface-Produkten. » weiter

Software-Fehler auf iPad verhindert Start von Flugzeugen

Uhr von Bernd Kling

Mehrere Dutzend Flüge von American Airlines haben sich aufgrund eines Software-Fehlers auf iPads verzögert. Offenbar fiel der Bildschirm der in den Cockpits für Flugverwaltungsaufgaben genutzten Apple-Tablets nach einer Aktualisierung von Navigationskarten aus. » weiter

Bericht: Ausführung von Android-Apps unter Windows 10 möglich

Uhr von Stefan Beiersmann

Microsoft stellt die Funktion angeblich diese Woche auf seiner Entwicklerkonferenz Build vor. Sie soll für Smartphones, Tablets und Desktop-PCs unter Windows 10 zur Verfügung stehen. Microsoft-Kenner Paul Thurrott kritisiert die Android-Kompatibilität als Schlag ins Gesicht für Windows-Entwickler. » weiter

iPhone und Mac bescheren Apple Umsatzwachstum von 27 Prozent

Uhr von Stefan Beiersmann

Die iPhone-Verkäufe steigen um 55 Prozent auf 61,17 Millionen Einheiten. Die iPhone-Sparte steuert damit 40,3 Milliarden Dollar zum Gesamtumsatz von 58 Milliarden Dollar bei. Apples Gewinn verbessert sich um 33 Prozent auf 13,6 Milliarden Dollar. » weiter

SoftMaker bietet kostenloses Office HD Basic für Android-Tablets an

Uhr von Björn Greif

Es verzichtet auf einige Profifunktionen, bietet aber dennoch vollständige Kompatibilität zu Microsoft Office. So werden auch die aktuellen Dateitypen unterstützt und Formatierungen verlustfrei übernommen. Auf Wunsch können Nutzer für jeweils 4,99 Euro auf die Vollversion upgraden. » weiter

Panasonic stellt Convertible-Toughbook CF-MX4 vor

Uhr von Björn Greif

Das 2,1 Zentimeter dicke Business-Ruggedized-Modell lasst sich sowohl als Notebook als auch als Tablet nutzen. Dazu kann sein 12,5-Zoll-Touchscreen um fast 360 Grad umgeklappt werden. Dank eines Magnesium-Kohlefaser-Gehäuses soll das 2420 Euro teure Gerät Stürze aus bis zu 76 Zentimetern Höhe unbeschadet überstehen. » weiter

Google macht Android-for-Work-App verfügbar

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie ist im Play Store für Android 4.0 bis 4.4 erhältlich. Android for Work trennt auf einem Gerät geschäftliche von privaten Daten. Die App funktioniert allerdings nur mit einer EMM-Lösung von Google-Partnern wie Airwatch, Blackberry, Citrix oder SAP. » weiter

Google senkt Preis für Tango-Developer-Kit

Uhr von Stefan Beiersmann

Das mit 3D-Sensoren ausgestattete Tablet kostet ab jetzt nur noch 512 Dollar. Google will durch die Halbierung des Preises mehr Entwickler für das Project Tango gewinnen. In einer E-Mail an Entwickler kündigt es zudem eine baldige Ausweitung des Tango-Verkaufs an. » weiter

Android-Statistik: KitKat überholt Jelly Bean

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Anteil von Android 4.4.x KitKat steigt auf 41,4 Prozent. Android 4.1 bis 4.3 Jelly Bean kommt Anfang April auf nur noch 40,7 Prozent. Android 5.x Lollipop hat immer noch eine geringere Verbreitung als Android 4.0.x Ice Cream Sandwich oder Android 2.3.x Gingerbread. » weiter

Android 5.1 für G Pad 8.3 verfügbar

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Update ist bisher aber nur für die Google Play Edition erhältlich. Android 5.1 soll vor allem Stabilitätsprobleme von Android 5.0 beheben. Motorola plant inzwischen für die erste Generation von Moto X, Moto E und Moto G LTE direkt ein Upgrade auf Android 5.1. » weiter

Evernote führt iPad-Digitalstift Jot Script 2 ein

Uhr von Florian Kalenda

Er kostet 83,18 Euro - inklusive einem halben Jahr Evernote Premium. Wie andere Stifte von Hardware-Partner Adonit dient er als Touch-Ersatz. Kompatible Apps wie Evernote Penultimate bieten zudem Stift-Shortcuts an, reagieren druckabhängig und ermöglichen Shortcuts. » weiter