Leistungsschutzrecht: Google zeigt weniger Inhalte von Bild.de an

Uhr von Kai Schmerer

Namentlich nennt Google neben bild.de noch bunte.de und hoerzu.de. Mit der Maßnahme folgt Google der deutschen Telekom, die im Suchdienst ihrer Portale GMX.de, t-online.de und web.de seit August keine Artikel der durch die VG Media vetretenen Magazine mehr anzeigt. » weiter

Google wehrt sich gegen Piraterie-Vorwürfe von News Corp

Uhr von Stefan Beiersmann

News Corp kritisiert in einem Brief an die EU die Suchmaschine als "Plattform für Piraterie". Googles Suchalgorithmus bevorzuge News-Aggregatoren gegenüber den eigentlichen Herausgebern. Google liefert nach eigenen Angaben Verlegern monatlich jedoch mehr als 10 Milliarden Klicks. » weiter

China blockiert Suchmaschine DuckDuckGo

Uhr von Björn Greif

Das hat DuckDuckGo-CEO Gabriel Weinberg bestätigt. Der genaue Grund und Startzeitpunkt der Blockade ist jedoch ungewiss. Wahrscheinlich ist sie seit Anfang September aktiv. Damit teilt DuckDuckGo das gleiche Schicksal wie die Google-Suche. » weiter

Bundesjustizminister Maas fordert Einblick in Googles Suchalgorithmus

Uhr von Björn Greif

Hintergrund ist eine seit 2010 laufende Kartelluntersuchung gegen Google wegen des möglichen Missbrauchs seiner marktbeherrschenden Stellung. "Am Ende geht es darum, wie transparent die Algorithmen sind, die Google benutzt, um seine Suchergebnisse zu sortieren", sagte Maas. » weiter

Ausbau von Google+: Google übernimmt Start-up Polar

Uhr von Bernd Kling

Polar veranstaltete Umfragen unter Nutzern von Smartphones sowie Tablets. Firmengründer Wroblewski war zuvor Chief Design Architect bei Yahoo und ist durch sein Buch "Mobile First" bekannt. Wroblewski und sein Team sollen bei Google+ mitarbeiten, dessen Zukunft noch immer unsicher scheint. » weiter

EU verlangt von Google weitere Zugeständnisse im Kartellstreit

Uhr von Björn Greif

Laut Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia fielen einige Reaktionen auf Googles jüngste Lösungsvorschläge "sehr, sehr negativ" aus. Dies gebe der EU das Recht, weitere Zugeständnisse einzufordern. Die Anfang Februar erzielte vorläufige Einigung scheint damit vom Tisch zu sein. » weiter

Twitter plant verbesserte Suche und Gruppenchats

Uhr von Bernd Kling

Die Suche soll die thematische Relevanz für den Anwender stärker berücksichtigen. In Gruppenchats könnten Unterhaltungen geführt werden, die nicht für alle Follower gedacht sind. Twitter-Finanzchef Anthony Noto bestätigt außerdem Experimente mit der Timeline, die viele Nutzer aufgebracht haben. » weiter