Nokia entlässt weltweit – davon 1400 Mitarbeiter in Deutschland

Uhr von Florian Kalenda

Es will jährlich Kosten von rund 900 Millionen Euro einsparen. Das betrifft weltweit etwa 30 Länder und auch alle Standorte in Deutschland. Schließlich sei Deutschland ebenfalls von "Überlappungen mit den Geschäftsaktivitäten von Alcatel-Lucent" betroffen. » weiter

Dropcam-Gründer bereut Verkauf an Google-Tochter Nest

Uhr von Florian Kalenda

Greg Duffy widerspricht "beleidigenden" Äußerungen von Nest-Chef Tony Fadell über sein Team. Im Vergleich zum kleinen Dropcam-Team sehe Nests Umsatz nicht gut aus. Der Verkauf von Dropcam trotz Erfolgs und voller Kassen sei ein Fehler gewesen. » weiter

Intel verabschiedet sich von „Tick-Tock“-Strategie

Uhr von Bernd Kling

Tick-Tock sah im Jahreswechsel eine neue Architektur oder einen Die-Shrink vor - künftig schließt sich Optimierung als dritte Produktphase an. Der Chiphersteller nennt das neue Modell "Process-Architecture-Optimization". Kaby Lake kommt als dritter Prozessor aus der 14-nm-Fertigung, bevor 2017 die 10-nm-Fertigung anläuft. » weiter

Interne Mail: CEO Chuck Robbins stellt Cisco neu auf

Uhr von Florian Kalenda

Künftig wird es vier Bereiche geben: Networking, Cloud Services & Platforms, Security sowie Applications & IoT. Ihre Verantwortlichen berichten direkt an Robbins. Die neue Sparte Cloud Services & Platform leitet Zorawar Biri Singh, den Robbins letztes Jahr ins Unternehmen geholt hatte. » weiter

Motorola-Chef Rick Osterloh verlässt Lenovo

Uhr von Florian Kalenda

Der Konzern stellt um und schlägt Tablets sowie Phablets seiner PC-Sparte zu. Diese führt Chief Operating Officer Gianfranco Lanci an. Der Rest der Mobile-Einheit ist künftig Xudong Chen und Aymar de Lencquesaing unterstellt. » weiter

Google legt erste Bilder seines überarbeiteten Bauprojekts vor

Uhr von Florian Kalenda

Es plant jetzt für eine bereits angemietete Fläche östlich des Googleplex. Das weiter vorgesehene Zeltdach ist nicht mehr geschwungen, sondern weist klare Linien auf. Die Stadt Mountain View hatte Google letztes Jahr einen umfassenden Neubau auf einem größeren Terrain verweigert. » weiter

Yahoo-Chefin Marissa Mayer will Kehrtwende in drei Jahren

Uhr von Stefan Beiersmann

Marissa Mayer sieht sich auch in einem Jahr noch an der Spitze des Internetkonzerns. Sie räumt aber auch Fehler bei der Umstrukturierung des Unternehmens ein. Kurzfristig will sie den Umsatzrückgang bekämpfen und Yahoo mehr auf die umsatzstarken Geschäftsbereiche ausrichten. » weiter

Yahoo bereitet sich mit neuen Direktoren auf Verkauf vor

Uhr von Florian Kalenda

Es sind Ex-Broadcom-CFO Eric Brandt und Investmentbankerin Catherine Friedman von Morgan Stanley. Das Gremium umfasst somit wieder neun Mitglieder. Milliardär Charles Schwab und Affirm-CEO Max Levchin waren Ende 2015 ausgeschieden. » weiter

Lenovo und Juniper schließen weltweite Partnerschaft

Uhr von Florian Kalenda

Lenovo vertreibt künftig Juniper-Lösungen und leistet dafür Support. Mit Junipers Open Network Install Environment wollen sich beide stärker softwaredefiniert ausrichten. Gemeinsam arbeiten sie an neuer Software und Integration bestehender Lösungen für Management, Provisionierung und Orchestrierung. » weiter

Google benennt Satelliten-Tochter in Terra Bella um

Uhr von Florian Kalenda

Ihre Aufgabe ist künftig auch die Analyse der Aufnahmen. Dazu verwendet Terra Bella Googles Geodaten und Algorithmen für Maschinelles Lernen. Zusätzlich baut es weiter Satelliten - ein Dutzend ist aktuell in Arbeit. » weiter

Microsoft schließt Ladengeschäfte in Brasilien

Uhr von Florian Kalenda

Es zählte dort 47 Franchise-Läden oder In-Store-Verkaufsbereiche. Eigentlich wollte es die Zahl verdreifachen, passt nun aber seine Strategie an. Im Oktober hatte es eine brasilianische Fabrik mit 1200 Arbeitern geschlossen. » weiter

CFO: Yahoo könnte auch nur Patentabteilung und Immobilien verkaufen

Uhr von Florian Kalenda

Mit "nicht zum Kern gehörenden Aktivposten" könnte es laut Ken Goldman ein bis drei Milliarden Dollar erlösen. Das Strategiekomitee prüft lauf dem Finanzchef auch diesen Weg. Patentlizenzierungen und -verkäufe brachten ihm zufolge in den letzten drei Jahren über 600 Millionen Dollar. » weiter

Verizon gilt als Top-Kandidat für Yahoo-Übernahme

Uhr von Florian Kalenda

Ein Insider sagte Fortune: "An Verizon führt kein Weg vorbei." Es hat das nötige Kapital und mit einer Interessenbekundung auch schon mögliche Konkurrenten abgeschreckt. Die zweitbesten Chancen werden Time Inc nachgesagt. Angeblich bereitet zudem CEO Marissa Mayer ein Gebot zusammen mit Investoren vor. » weiter

IBM intensiviert Partnerschaften mit Apple, Bitly, GitHub, Siemens und VMware

Uhr von Florian Kalenda

Mit VMware entwickelt es eine einfache Möglichkeit, Arbeitslasten in die IBM-Cloud zu verschieben. vCenter behandelt sie dabei wie einen Teil des lokalen Rechenzentrums. Bluemix führt eine sichere GitHub Experience für Unternehmen ein. Siemens' Smart-Buildings-Plattform ergänzt IBM um Watson-IoT-Analytics. » weiter

Bericht: Yahoo beginnt heute Übernahmegespräche

Uhr von Florian Kalenda

Ein konkretes Angebot wird Bloomberg zufolge aber frühestens im März vorliegen. CEO Marissa Mayer zufolge stellt sich das Unternehmen parallel neu auf und "prüft strategische Optionen", sucht also einen Käufer. Neben dem offen interessierten Verizon gelten AT&T und Comcast sowie diverse Investoren als Kandidaten. » weiter

Google kauft Chat-Start-up Pie

Uhr von Florian Kalenda

Der Dienst aus Singapur soll den Grundstock eines lokalen Entwicklungsbüros bilden. Das Unternehmen bildet zudem Praktikanten in Sydney aus und ermöglicht aus Südostasien stammenden Mitarbeitern eine Rückkehr in die Region. » weiter

Nintendo stampft Pläne für Fitnesstracker ein

Uhr von Florian Kalenda

Sein 2014 als "Quality of Life" für März 2016 angekündigtes Gerät soll vorerst nicht erscheinen. Nintendo wollte damit den Schlaf des Anwenders überwachen, ohne dass er ein Band tragen muss. Seit der erfolgreichen Reihe Wii Fit denkt es über ein breiteres Fitnessangebot nach. » weiter

Symantec erhält 500-Millionen-Dollar-Investition von Silver Lake

Uhr von Florian Kalenda

In gleicher Höhe hat es im Januar Aktienrückkäufe getätigt. Bis zum Ende des Finanzjahrs 2018 will es seine Kosten zudem um 400 Millionen Dollar jährlich reduzieren und für weitere 2,3 Milliarden Dollar Aktien zurückkaufen. Es schüttet auch 4 Dollar je Aktie Sonderdividende aus. » weiter