Kingston bringt HyperX Savage SSD mit bis zu 960 GByte in den Handel

Uhr von Björn Greif

Sie ersetzt die Reihe HyperX 3K mit maximal 480 GByte. Im Gegensatz dazu nutzen die neuen Laufwerke einen leistungsfähigeren Phison-Controller, der Datentransferraten von bis zu 560 MByte/s ermöglicht. Online sind die HyperX Savage SSDs ab sofort zu Preisen zwischen 80 und 550 Euro erhältlich. » weiter

Terabyte-Festplatten von Sony mit Thunderbolt und USB 3.0 ab Mai verfügbar

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Die PSZ-HB2T liest und schreibt mit bis zu 122 MByte/s, die PSZ-HB1T bietet laut Hersteller Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 120 MByte/s. Eine stoßfeste Silkonschicht und eine entsprechend ausgelegte innere Architektur sollen dafür sorgen, dass den 2,5-Zoll-Festplatten auch Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe nichts anhaben können. » weiter

Dropbox testet Echtzeit-Kollaboration an Notizen

Uhr von Florian Kalenda

Der Name lautet "Dropbox Notes". Der Beschreibung nach handelt es sich um "eine neue Möglichkeit für Teams, zusammen zu schreiben." Damit kann Dropbox das Problem der Versionskontrolle vermeiden. » weiter

Kingston stellt Business-SSD KC310 mit 960 GByte Kapazität vor

Uhr von Björn Greif

Sie ergänzt die Reihe KC300 mit maximal 480 GByte. Im Gegensatz dazu nutzt die KC310 einen leistungsfähigeren Phison-Controller, der Datentransferraten von bis zu 550 MByte/s ermöglicht. Online ist das Laufwerk ab sofort für rund 560 Euro zu haben. » weiter

Box kauft Verold für 3D-Modelle in der Cloud

Uhr von Florian Kalenda

Damit will es besonders die Branchen Produktion, Maschinenbau, Konsumgüter, Medien und Unterhaltung ansprechen. Verold aus Kanada wirkte am 3D-Webstandard WebGL mit. Box verspricht nun "beeindruckende" Modelle auch auf Mobilgeräten. » weiter

Intel stellt SSD 750 mit NVMe vor

Uhr von Bernd Kling

Das schnelle und bootfähige Laufwerk ist von den Enterprise-SSDs des Chipherstellers abgeleitet. Anstelle von AHCI nutzt es NVMe als Host Controller Interface, um die Leistung des NAND-Flash auszureizen. Intel bietet die SSD 750 mit Kapazitäten bis zu 1,2 TByte an - als PCIe-Steckkarte sowie als 2,5-Zoll-Laufwerk mit SFF-8639-Anschluss. » weiter

Amazon erweitert Cloud-Speicher-Angebote

Uhr von Bernd Kling

Zwei neue Cloud-Drive-Angebote richten sich an private Verbraucher. Der Unlimited Photo Plan bietet für 12 Dollar jährlich unbegrenzten Onlinespeicher für Fotos. Die unbegrenzte Speicherung beliebiger Dateitypen erlaubt der Unlimited Everything Plan für 60 Dollar jährlich. » weiter

Flash-Technologie 3D Nand bringt höhere Kapazitäten

Uhr von Stefan Beiersmann

Intel und Micron kündigen Speicherchips mit bis zu 384 GBit an. Auch Toshiba setzt künftig auf die bereits von Samsung verwendete 3D-Technik. Erste Produkte mit 3D Nand Flash von Intel und Micron sollen noch dieses Jahr in den Handel kommen. » weiter

AWS führt größere und schnellere Elastic Block Store Volumes ein

Uhr von Florian Kalenda

Maximal sind nun 16 TByte Storage verfügbar. Standard-Volumes erreichen bis zu 10.000 IOPS, die Hochleistungsversion geht bis 20.000 IOPS und 320 GByte/s Anbindung. Bucht man die Volumes in Frankfurt, fallen 0,119 Dollar pro GByte und Monat für Standard-SSDs an. » weiter

Neuer Samsung-Flashspeicher für Mittelklasse-Smartphones

Uhr von Bernd Kling

Durch ihre hohe Speicherdichte erlaubt die eMMC-5.0-Lösung auch im mittleren Preisspektrum eine Kapazität von bis zu 128 GByte. Die Performance genügt laut Samsung für die Verarbeitung von High-Definition-Video sowie innovative Multitasking-Funktionen. » weiter

Windows 10 soll weniger Speicher belegen

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Komprimierung von Systemdateien soll bei Windows 64-Bit 2,6 GByte freigeben, ohne dass die Performance darunter leidet. Darüber hinaus benötigt Windows 10 für die Wiederherstellung des OS kein Recovery Image. Außerdem erlaubt Windows 10 die Erstellung eines personalisierten Recovery-Mediums, sodass langwierige Aktualisierungen nach einer Wiederherstellung entfallen. » weiter

HGST zeigt 10-Terabyte-Festplatte

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie kommt angeblich schon im zweiten Quartal in den Handel. Die für Rechenzentren entwickelte HDD nutzt die Technologien HelioSeal und Shingled Magnetic Recording. Letztere soll durch überlappende Datenspuren eine höhere Datendichte erlauben. » weiter

Dropbox für Android integriert PDF-Reader und Suche in Dokumenten

Uhr von Stefan Beiersmann

Der PDF-Viewer steht auch für Dateien zur Verfügung, die nicht auf Dropbox gespeichert sind. Nutzer können zudem aus der App heraus PDFs per Dropbox-Link weiterleiten. Die Suche innerhalb von Dokumenten unterstützt PDFs sowie Word- und PowerPoint-Dateien. » weiter

MacBook Air 13 Zoll: SSD doppelt so schnell wie bisher

Uhr von Stefan Beiersmann

Das belegt nun ein Benchmark-Test von iFixit. Demnach hat das 13-Zoll-Modell eine PCIe-basierte SSD von Samsung. Sie erreicht eine Lesegeschwindigkeit von 1285 MByte/s. Im MacBook Air 11 Zoll steckt hingegen eine langsamere SSD von SanDisk. » weiter

WD stellt energieeffiziente 6-TByte-Festplatte fürs Rechenzentrum vor

Uhr von Björn Greif

Sie gehört zur neuen 3,5-Zoll-Reihe "WD Re+", die auch ein 5-TByte-Modell umfasst. Beide bieten eine durchschnittliche Leistungsaufnahme von 6 Watt. Sie nutzen eine 6-GBit/s-SATA-Schnittstelle und 128 MByte Cache-Speicher. Die jährliche Arbeitsbelastung ist mit maximal 550 TByte spezifiziert. » weiter

Dropbox macht Gruppen für alle Business-Kunden verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Damit lassen sich Mitgliederlisten erstellen und verwalten sowie ihnen Zugriff auf bestimmte Ordner geben. Team-Administratoren können zudem Dropbox-Gruppen per API mit ihrem Microsoft Active Directory synchronisieren. Eine schlüsselfertige Lösung dafür folgt noch. » weiter