Cisco kündigt neue Storage-Networking-Produkte an

von Bernd Kling

Einfach installierbare Module sollen die Aufrüstung zur nächsten Generation von Storage-Networks erlauben, die 32-Gb-Fabrics mit SAN-Analytics und Flash-Speicher-Unterstützung bieten. Für SAN-Skalierung arbeitet Cisco mit Broadcom/Emulex und Cavium/Qlogic zusammen. weiter

Western Digital stellt WD My Passport SSD vor

von Anja Schmoll-Trautmann

WDs My Passport SSD ist 90 mal 45 mal 10 Millimeter groß und Western Digital zufolge seine bisher schnellste tragbare WD-Festplatte. Sie ist mit Kapazitäten von 1 TByte, 512 GByte und 256 GByte ab 129,99 Euro erhältlich. weiter

Barracuda stellt Backup LiveBoot 2.0 bereit

von Anja Schmoll-Trautmann

LiveBoot 2.0 verspricht Barracuda Backup-Kunden und MSPs eine schnellere Datenwiederherstellung. Die Updates für Barracuda Backup und Barracuda Backup-Intronis MSP Edition sollen Ausfallzeiten in VMware Sphere- und Microsoft Hyper-V-Umgebungen minimieren. weiter

Intel Optane: SSD fürs Rechenzentrum

von Stefan Beiersmann

Die Optane-SSDs basieren auf Intels Speichertechnik 3D XPoint. Sie dienen als schnellere Alternative zu klassischen SSDs im Rechenzentrum. Optane-SSDs können aber auch als Speichererweiterung DRAM-Arbeitsspeicher ersetzen. So sind Dual-Xeon-Server mit bis zu 24 TByte RAM möglich. weiter

Seagate stellt 12-TByte-Helium-Festplatten für Unternehmen vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Seagates neue 12-TByte-Helium-Festplatten sind vorrangig für den Einsatz in cloudbasierten Datenzentren entwickelt und haben laut Hersteller einige Neuerungen speziell für Hyperscale-Kunden an Bord. Sie sollen im 2. Quartal erhältlich sein. weiter

Windows 10: Nutzer ärgern sich über Microsoft-Werbung

von Bernd Kling

Direkt in den Windows Explorer blendet Microsoft werbende "Benachrichtigungen" ein. Solche Inserate für Office-365-Abos werden in Windows 10 Anniversary Update und der Preview von Creators Update gesichtet. Die Werbung ist - allerdings umständlich - abschaltbar. weiter

Quartalszahlen: HPE mit schwachem Quartal

von Bernd Kling

Das Unternehmen meldet einen zehnprozentigen Umsatzrückgang auf 11,4 Milliarden Dollar und gibt einen verhaltenen Ausblick. Während der Gewinn stabil blieb, gingen die Einnahmen quer durch die Sparten zurück. CEO Meg Whitman sieht Hewlett Packard Enterprise dennoch "auf dem richtigen Weg". weiter

Sony stellt weltweit schnellste SD-Karte vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Die SD-Karten der SF-G-Serie schreiben mit 299 MByte/s, die Lesegeschwindigkeit beträgt bis zu 300 MByte/s. Das soll für schnelle Serienbildaufnahmen wie auch 4K-Videos gelten. Sony bietet die Karten ab März mit Kapazitäten von 32, 64 und 128 Gigabyte an. Das passende Speicherkarten-Lesegerät MRW-S1 kommt im April. weiter

HPE aktualisiert Betriebssystem seiner 3PAR-Speicher

von Stefan Beiersmann

Die neue OS-Version 3.3.1 ist ab dem ersten Quartal erhältlich. HPE verspricht Verbesserungen in den Bereichen Deduplizierung, Migration von Workloads und Datensicherung. Kunden mit bestehenden Supportverträgen erhalten das Update kostenlos. weiter

Intel Atom C2000 sorgt für Probleme

von Stefan Beiersmann

Der Prozessor stellt laut Cisco unter Umständen schon nach 18 Monaten den Betrieb ein. Betroffene Systeme starten nicht mehr. Intel bestätigt indes nur ein Problem mit einem Produkt, ohne näher auf Details einzugehen. weiter

Dropbox: Paper und Smart Sync sollen Zusammenarbeit verbessern

von Stefan Beiersmann

Smart Sync integriert in der Cloud gespeicherte Dateien nahtlos in Windows und macOS. Sie erscheinen dort als Platzhalter im Datei Explorer sowie im Finder. Paper wiederum verlässt die Betaphase. Das Notizen-Tool unterstützt jetzt auch die Verwaltung von Dokumenten in Projekten. weiter

Dropbox stellt versehentlich vor Jahren gelöschte Dateien wieder her

von Stefan Beiersmann

Einige Nutzer finden schon vor sechs Jahren entfernte Dateien plötzlich in ihrer Dropbox wieder. Inkonsistente Metadaten haben dazu geführt, dass gelöschte Dateien nicht automatisch vernichtet wurden. Betroffene Nutzer können nun entscheiden, ob sie die Dateien doch behalten wollen. weiter

Microsoft verbessert OneDrive for Business

von Bernd Kling

Der aktualisierte Sync-Client bietet die lange erwartete Synchronisation zwischen SharePoint und OneDrive for Business. Das neue Activity Center informiert über Synchronisationsaktivitäten. Ein eigenständiger OneDrive-Client für Mac muss nicht mehr über den App Store bezogen werden. weiter