Twitter sperrt zwei regierungskritische Konten in der Türkei

Uhr von Bernd Kling

@Haramzadeler333 und @Başçalan haben hunderttausende Follower. Sie veröffentlichten angebliche Gesprächsmitschnitte, um Korruptionsvorwürfe gegen die türkische Regierung zu untermauern. Der Mikrobloggingdienst äußert sich unklar zu den Sperren. "Twitter spurt jetzt", begrüßt der Vize-Regierungschef die Maßnahme. » weiter

Facebook zeigt Freunde in der Nähe an

Uhr von Bernd Kling

Das neue Feature ist auf iPhone und Android-Smartphones verfügbar, aber zunächst nur in einzelnen Regionen. Wer die Funktion einschaltet, löst damit auch die automatische Speicherung seiner Standortdaten aus. Diesen Aufenthaltsverlauf will das Unternehmen später zur Einblendung maßgeschneiderter Werbung nutzen. » weiter

Twitter-Konkurrent Sina Weibo geht an die Börse

Uhr von Björn Greif

Seine Aktie wird ab heute unter dem Tickersymbol "WB" an der Nasdaq gehandelt. Der Ausgabepreis beträgt 17 Dollar und liegt damit am unteren Ende der anvisierten Spanne. Laut Wall Street Journal bringt der Börsengang dem chinesichen Mikrobloggingdienst 285,6 Millionen Dollar ein. » weiter

Twitter kauft Gnip und verhandelt mit der türkischen Regierung

Uhr von Florian Kalenda

Gnip war 2008 der erste Twitter-Analyse-Dienst. Er verkauft Tweet-Digests. Gegenüber der Türkei soll sich Twitter bereit erklärt haben, einige beanstandete Konten zu sperren. Es plant aber keine Niederlassung im Land, wie dies die Behörden wünschen. » weiter

Bericht: Facebook arbeitet an Bezahldienst

Uhr von Stefan Beiersmann

Es hat bereits bei irischen Behörden eine Zulassung beantragt. Die Genehmigung soll Facebook schon in den kommenden Wochen erhalten. Im Mittelpunkt steht offenbar die Abwicklung von Zahlungen per Smartphone. » weiter

Facebook erweitert Transparenzbericht um Löschanfragen

Uhr von Stefan Beiersmann

Hierzulande sperrte Facebook den Zugang zu 84 Beiträgen, in denen unter anderem der Holocaust geleugnet wurde. Die meisten Löschanfragen erhielt es zuletzt von der indischen Regierung. An deutsche Behörden übergibt das Social Network im zweiten Halbjahr 2013 die Daten von 1950 Nutzern. » weiter

Greenpeace demonstriert vor Twitter-Zentrale

Uhr von Bernd Kling

Die Umweltorganisation fordert das Social-Media-Unternehmen zu einem "Bekenntnis zu erneuerbaren Energien" auf. Im jüngsten Greenpeace-Ranking schnitt Twitter neben Amazon besonders schlecht ab. Apple und Facebook hingegen gelten inzwischen als Vorreiter, die in ihren Rechenzentren saubere Energien bevorzugen. » weiter

Facebook erzwingt Chat per Messenger

Uhr von Florian Kalenda

Die Chatfunktion verschwindet in zwei Wochen aus der Haupt-App. Die weltweite Umstellung beginnt in Europa. Unter iOS bedeutet dies auch das Ende von "Chat Heads". Windows Phone bleibt vorläufig von der Umstellung ausgenommen. » weiter

Twitter stellt neues Website-Design vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Es soll den Nutzer stärker in den Vordergrund stellen. Er kann nun ein größeres Profilbild und ein Titelbild einfügen. Twitter bietet zudem eine Filterfunktion für die Timeline an und hebt wichtige Tweets automatisch hervor. » weiter

Facebook schüttete 2013 für Bug-Meldungen 1,5 Millionen Dollar aus

Uhr von Florian Kalenda

Von 14.763 Fehlermeldungen hat es allerdings nur 687 anerkannt. Die Mindestbelohnung beträgt 500 Dollar. Mit durchschnittlich 3961 Dollar erhielten russische Sicherheitsforscher die höchsten Prämien. Sie steuerten 38 Fehlermeldungen bei - US-Experten dagegen 92 Probleme. » weiter

Türkei beendet Twitter-Sperre

Uhr von Florian Kalenda

Die Umsetzung der Entscheidung dauert bei einigen Providern aber noch an. Zudem sind in der Türkei mehr als 40.000 Websites weiter gesperrt - darunter auch nach wie vor Googles DNS-Dienst. » weiter

Twitter weitet mit zwei Zukäufen seine TV-Strategie auf Europa aus

Uhr von Bernd Kling

Der Mikroblogging-Dienst übernimmt die TV-Analytics-Spezialisten Mesagraph und SecondSync. Die Teams beider Unternehmen siedeln in die britische Twitter-Zentrale in London um. Twitter baut außerdem seine Partnerschaft mit Kantar aus und will seine Social-TV-Zuschauerforschung in weiteren Regionen anbieten. » weiter

Facebooks Connectivity Lab erforscht Drohnen-Internet

Uhr von Florian Kalenda

Es experimentiert mit der technischen Basis für Internet.org. Per "Free-space Optical Communication" sollen unbemannte Luftfahrzeuge und Satelliten Internetdaten übertragen. Dazu nutzen sie Infrarot-Laserstrahlen. Auch die NASA ist an dem Projekt beteiligt. » weiter

Türkische Kommunikationsbehörde verhängt Sperre gegen Youtube

Uhr von Stefan Beiersmann

Auslöser ist ein auf Youtube veröffentlichtes Video. Es enthält angeblich einen Mitschnitt einer Besprechung führender Vertreter von Regierung und Militär über die Sicherheitslage in Syrien. Das Außenministerium stuft den Vorfall als "ernste Bedrohung" ein. » weiter

Sicherheitsforscher: Twitter-Konten sind wertvoller als Kreditkartendaten

Uhr von Florian Kalenda

Nur frische Kreditkartendaten sind noch 20 bis 135 Dollar wert. Später bringen sie auf dem Schwarzmarkt weniger als einen Dollar. Zugänge zu Sozialen Netzen dagegen verkaufen sich für bis zu 300 Dollar, da sie als Tor zu anderen Konten dienen und für Spearphishing genutzt werden können. » weiter

Mailing-Liste Full Disclosure kehrt zurück

Uhr von Florian Kalenda

Interessenten müssen sich allerdings neu eintragen. Der neue Administrator Gordon Lyon stellt gerade ein Moderatorenteam zusammen. Er sieht dezentrale Mailing-Listen weiter als ideale Plattform für die Meldung von Sicherheitslücken an. » weiter