„Hallo“ Facebook-Dialer und „Auf Wiedersehen“ Privatsphäre

Uhr von Bernd Kling

In einer ersten Erprobung zeigt sich Facebooks Telefon-App für Android gefällig, ohne viel Mehrwert zu bieten. XDA-Developers moniert die umfangreichen verlangten Berechtigungen, die ein einfacher Dialer gar nicht benötigt. Die App sei letztlich ein "Versuch, noch mehr Facebook in Ihr Mobiltelefon zu bringen". » weiter

Facebook stellt Telefon-App Hello für Android vor

Uhr von Bernd Kling

Hello soll den nativen Dialer ersetzen sowie mit zusätzlichen Funktionen überzeugen. Die App kombiniert Rufnummern mit im Social Network geteilten Informationen und erlaubt das Blockieren unerwünschter Anrufe. Sie ermöglicht außerdem die Suche nach Personen oder Firmen bei Facebook, um sie mit einem Fingertipp anzurufen. » weiter

Kampf gegen Trolle: Twitter verschärft Richtlinien

Uhr von Florian Kalenda

Jetzt ist jede "Förderung von Gewalt gegen andere" untersagt. Die bisherige Formulierung sei "über Gebühr eng" gewesen, heißt es. Twitter behält sich außerdem zeitweise Sperren vor und kann User zum Löschen beleidigender Tweets zwingen. » weiter

Facebook meldet durchwachsenes Ergebnis und 1,44 Milliarden Nutzer

Uhr von Björn Greif

Der Umsatz legte im ersten Quartal um 42 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 3,543 Milliarden Dollar zu. Zugleich ging der GAAP-Nettogewinn aber um 20 Prozent auf 512 Millionen Dollar zurück. Inzwischen entfallen 73 Prozent des Werbeumsatzes auf den Mobilbereich. » weiter

EU will einheitlichen Digital-Markt schaffen

Uhr von Stefan Beiersmann

Der zuständige Kommissar Andrus Ansip stellt am 6. Mai seine Strategie vor. Sie sieht unter anderem eine Schließung von Steuerschlupflöchern und eine stärkere Regulierung von Messaging-Diensten vor. Seine Vorschläge sind in der EU-Kommission offenbar umstritten. » weiter

Twitter führt Direktnachrichten-Option für alle ein

Uhr von Florian Kalenda

Anwender müssen aktiv einwilligen, um Direktnachrichten von Fremden zu erhalten. Viele fürchten Beleidigungen, Belästigungen und Spam. Die Funktion steht auch Firmen zur Verfügung, es gibt aber bisher keine offiziellen Werbewerkzeuge dafür. » weiter

Google ermöglicht Download der kompletten Suchhistorie

Uhr von Florian Kalenda

Bisher war sie zwar einsehbar, ließ sich aber nicht komplett herunterladen. Das neue Angebot führt nicht über Takeout, sondern über die separate "History"-Seite. Die Daten finden sich im Format JSON quartalsweise in einem ZIP-Archiv zusammengefasst. » weiter

Facebooks Internet.org laufen indische Partner davon

Uhr von Florian Kalenda

Sie sehen in nicht auf Volumenkontingente angerechneten, von Facebook ausgewählten Diensten eine Bedrohung für die Netzneutralität. Das trifft auch Airtel Zero - ein vergleichbares Angebot des größten indischen Mobilfunknetzbetreibers. » weiter

Twitter führt neue Landing-Page ein

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie richtet sich an nicht angemeldete Besucher. Twitter zeigt ihnen künftig Tweets aus Kategorien wie Musik, Unterhaltung und News an. Die Landing-Page soll die Wall Street zudem davon überzeugen, dass Twitter mehr Besucher hat als die offiziell gemeldeten monatlich aktiven Nutzer. » weiter

Bericht: Yahoo plant Übernahme von Foursquare

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Kaufpreis beträgt angeblich 900 Millionen Dollar. Den Quellen von TechCrunch zufolge stehen die Verhandlungen kurz vor dem Abschluss. Foursquare könnte Yahoo helfen, sein eigenes Suchangebot zu stärken. » weiter

CEO Don Mattrick verlässt Zynga

Uhr von Florian Kalenda

Gründer Mark Pincus übernimmt den Posten wieder selbst. Der frühere Xbox-Chef Mattrick war weniger als zwei Jahre im Unternehmen. Es gelang ihm nur in Ansätzen, das Social-Gaming-Unternehmen ins mobile Zeitalter zu bringen. » weiter

Xiaomi verkauft zwei Millionen Smartphones in zwölf Stunden

Uhr von Bernd Kling

Der chinesische Hersteller feierte sein fünfjähriges Bestehen mit dem Mi Fan Festival 2015 und preisreduzierten Angeboten. Sein neuer Verkaufsrekord soll in das Guinness Buch der Rekorde eingetragen werden. Xiaomi setzte außerdem 38.000 Fernsehgeräte sowie 770.000 "smarte Geräte" wie den Fitnesstracker Mi Band ab. » weiter

Facebook bringt separate Webversion von Messenger

Uhr von Florian Kalenda

Der Dienst wird allerdings nicht - wie auf Mobilgeräten - aus dem Facebook-Webangebot verschwinden. Vielmehr erleichtert die separate Website die Integration neuer Funktionen. Auch das zu Facebook gehörende WhatsApp verfügt seit Januar über einen Webclient. » weiter

Twitter erweitert Zitierfunktion

Uhr von Florian Kalenda

Retweets erscheinen jetzt in einem Kasten. Bis zu 116 Zeichen lassen sich als Kommentar hinzufügen. Die Funktion ist zunächst im Browser und unter iOS verfügbar. Der Android-Client soll demnächst nachgezogen werden. » weiter

Türkei: Twitter und Youtube wieder online

Uhr von Stefan Beiersmann

Beide Dienste waren am Wochenende für mehrere Stunden nicht erreichbar. Die Sperre betraf auch das Social Network Facebook sowie weitere rund 160 Websites. Sie haben ein Foto eines in der vergangenen Woche getöteten Staatsanwalts verbreitet, das ihn in der Gewalt von Linksextremisten zeigt. » weiter

Bericht: Facebook integriert WhatsApp

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Android-App des Social Network erhält einen WhatsApp-Button. Er erscheint unter jeder Statusmeldung. Das benötigte Update auf die Version 31.0.0.7.13 liegt bisher allerdings nur als Betaversion vor. » weiter