Twitter identifiziert Trolle per Telefonnummer

Uhr von Florian Kalenda

Wegen Fehlverhaltens zeitweilig gesperrte Nutzer müssen sich mit E-Mail und Rufnummer identifizieren. Dies erleichtert die Ermittlung von Wiederholungstätern. Außerdem prüft Twitter jetzt fünfmal mehr Nutzerbeschwerden als vor einigen Monaten. » weiter

Google: Photos und Hangouts sollen eigenständige Dienste werden

Uhr von Bernd Kling

Laut Google+-Produktmanager Bradley Horowitz wurde bereits "hart an diesen Veränderungen gearbeitet". Googles Senior Vice President Sundar Pichai kündigt weitere Investitionen in Hangouts an. Google+ will er keineswegs als Flop sehen und dementiert eine mögliche Einstellung der Plattform. » weiter

Bericht: Youtube verdient noch immer kein Geld

Uhr von Bernd Kling

Laut Wall Street Journal bewegt sich die Videoplattform trotz Milliardenumsätzen nahe einem Nullergebnis. Youtube kämpft damit, sein Kernpublikum über Teenager und junge Erwachsene hinaus zu entwickeln. Geplant sind mehr automatisch startende Videos, gezieltere Werbung und ein weiterer Abodienst. » weiter

Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt Facebook ab

Uhr von Björn Greif

Seiner Ansicht nach verstoßen insgesamt 19 Klauseln aus den Nutzungsbedinungen und der Datenrichtlinie des Social Networks gegen geltendes Recht. Außerdem hält er Aussagen wie "Facebook ist kostenlos" für irreführend. Denn Nutzer zahlen ihm zufolge mit ihren persönlichen Daten. » weiter

Google übernimmt Facebook-Marketing-Start-up

Uhr von Bernd Kling

Toro ist auf das Bewerben von Apps auf Facebook spezialisiert, stellt diese Tätigkeit jedoch ein. Gründer und Mitarbeiter des Unternehmens sind künftig in Googles Team für mobile Werbung tätig. Es handelt sich offenbar um ein "Acqui-hire" - den Kauf eines Unternehmens seiner kompetenten Mitarbeiter wegen. » weiter

Google verbietet Nacktfotos bei Blogger

Uhr von Florian Kalenda

Nur bei "bedeutendem öffentlichen Interesse" sind Nacktbilder und -Videos weiter zulässig - nämlich "im Zusammenhang mit Kunst und Bildung, zu dokumentarischen oder wissenschaftlichen Zwecken." Blogs, die gegen die Richtlinie verstoßen, werden ab 23. März zwangsweise als "privat" eingestuft. » weiter

Belgien: Facebooks Datenschutzrichtlinie verstößt gegen EU-Recht

Uhr von Stefan Beiersmann

Das ist das Ergebnis einer von der belgischen Datenschutzbehörde beauftragten Studie. Nutzer müssen demnach zu viele Einstellungen ändern, um den Schutz ihrer Privatsphäre zu maximieren. Die irische Datenschutzbehörde hat Facebook nach eigenen Angaben zuletzt 2012 geprüft. » weiter

Youtube meldet 50 Prozent jährliches Wachstum

Uhr von Stefan Beiersmann

Es bezieht sich auf die Zeit, die Zuschauer mit dem Betrachten von Online-Videos verbringen. Die Konkurrenz durch Facebook und Twitter hält Youtube sogar für hilfreich. 50 Prozent der Nutzer greifen inzwischen mit Mobilgeräten auf Youtube zu. » weiter

Uber erweitert Finanzierungsrunde auf 2,8 Milliarden Dollar

Uhr von Björn Greif

Zuvor hatte es 1,8 Milliarden Dollar angestrebt. Dem Fahrdienstvermittler zufolge unterstreicht die zu beobachtende Teilnahme an seiner nächsten Series-E-Runde das Vertrauen in sein Wachstum und seine Strategie. Auch das soziale Netz Pinterest will sich demnächst frisches Kapital sichern. » weiter

Facebook will Virtual-Reality-Apps entwickeln

Uhr von Björn Greif

Das bestätigte Chief Product Officer Chris Cox auf einer Konferenz in Kalifornien. Allerdings nannte er keine Einzelheiten zur Funktionsweise oder zum angepeilten Starttermin. "Wir sind noch weit davon entfernt, dass jeder VR-Headsets besitzt", sagte er. » weiter

Snapchat ist angeblich 19 Milliarden Dollar wert

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Wert ergibt sich aus einer geplanten Finanzierungsrunde über 500 Millionen Dollar. Die Verhandlungen zwischen Snapchat und Fondsmanagern sind angeblich schon fortgeschritten. Snapchat würde damit zum drittwertvollsten Start-up hinter Xiaomi und Uber aufsteigen. » weiter

Facebook ermöglicht Online-Testament

Uhr von Florian Kalenda

Nutzer benennen darin eine Kontaktperson und definieren ihre Rechte - etwa auf einen Download des Bildarchivs. Facebook zufolge lässt sich das Profil des Verstorbenen so zur Erinnerungsstätte umdefinieren. Google hatte schon 2013 diskret "Konto-Einstellungen für längere Inaktivität" eingeführt. » weiter

Facebook startet ThreatExchange

Uhr von Florian Kalenda

Firmen können sich dort über Bedrohungen austauschen. Zum Start machen Bitly, Dropbox, Pinterest, Tumblr, Twitter und Yahoo mit. Parallel hat die Google-Tochter VirusTotal zusammen mit Microsoft 6000 False Positives in Antivirenprogrammen identifiziert. » weiter

Apple erlaubt App-Downloads in Pinterest

Uhr von Bernd Kling

App Pins erlauben Downloads direkt aus dem Bilder-Social-Network, ohne den App Store aufsuchen zu müssen. Apple hat dazu ein eigenes Pinterest-Profil mit Pinnwänden beigetragen. Pinterest verfolgt zunächst keine Gewinnabsichten mit den App Pins, könnte aber nach dem Vorbild von Facebook und Twitter Werbeformate für App-Entwickler anbieten. » weiter

Twitter kauft Analysedienst und Werbe-Vermittler Niche

Uhr von Florian Kalenda

Zu seiner Kundschaft zählen 6000 Kreative und 100 werbetreibende Marken sowie Agenturen. Die erste Gruppe versorgt es mit kostenlosen Hilfsmitteln und vermittelt zugleich ihre Dienste der zweiten Gruppe. Das 2013 gestartete Projekt ist auf Twitter und dessen Videodienst Vine konzentriert. » weiter

Marissa Mayer: Yahoo hat einige der besten Daten der Branche

Uhr von Florian Kalenda

Das Potenzial von Daten aus Yahoo Mail und Fantasy Football etwa wird noch kaum genutzt. "Wir mussten uns neu erfinden", sagt Mayer, und zwar als werbefinanziertes "Unternehmen für Mobilapplikationen". Derzeit läuft noch die Integration der Werbe-Zukäufe Flurry für Apps und Brightroll für Video. » weiter