BBM-Chef verlässt Blackberry

Uhr von Florian Kalenda

Andrew Bocking geht laut Blackberry auf eigenen Wunsch. Er leitete eine spätestens seit dem Start der Software auf Android und iOS vergleichsweise erfolgreiche Sparte. CEO John Chen zählt Blackberry Messenger zu den drei Kernprodukten seiner Strategie. » weiter

LinkedIn schließt drei Dienste

Uhr von Florian Kalenda

Darunter ist der umstrittene, für iPhone-Mailzugriffe gedachte Proxy-Server Intro. Außerdem fällt Support für iOS-Versionen vor 6.0 ebenso weg wie Slidecast, das Präsentationen samt Audiospur speicherte. LinkedIn versucht so, "weniger Dinge besser" zu machen. » weiter

Amazon integriert Flow in Shopping-App

Uhr von Florian Kalenda

Damit lassen sich verpackte Gegenstände per Foto suchen - auch ohne Barcode. Der Kunde kann beispielsweise ein Ladenregal oder eine Auslage scannen, aber auch seine eigenen Vorräte. Amazon hofft, so mehr Haushaltswaren verkaufen zu können. Flow gibt es parallel weiter als separate App. » weiter

Apple entfernt letzte Bitcoin-Geldbörse aus App Store

Uhr von Florian Kalenda

Blockchain war zwei Jahre lang verfügbar und wurde rund 120.000-mal heruntergeladen. Apple nennt als Grund "ungelöste Probleme". Blockchain zufolge gab es keinen Gesprächsversuch vor dem "historischen und beispiellosen" Vorfall. » weiter

Aktuelle Browser im Benchmark-Test

Uhr von Kai Schmerer

Im Benchmark-Parcours zeigen die Testkandidaten ihre Fähigkeiten im Umgang mit modernen Websites. ZDNet hat die Browser unter Windows 8.1 und OS X 10.9.1 getestet. » weiter

Amazon kauft Entwickler von Konsolenspielen

Uhr von Florian Kalenda

Double Helix hat zuletzt das Kampfspiel Killer Instinct für die Microsoft-Konsole Xbox One vorgestellt. Von einer seiner Vorgängerfirmen stammt etwa auch Earthworm Jim. Die Übernahme scheint Amazons Konsolenpläne zu bestätigen. » weiter

Microsoft-CEO Nadella: Mobile und Cloud kommen zuerst

Uhr von Bernd Kling

In seiner ersten Rede als Microsoft-Chef erklärte Satya Nadella, er wolle eine "Brücke zwischen dem geschäftlichen und dem Verbrauchermarkt" schlagen. Microsoft sieht er immer noch als Softwareunternehmen, da "Software in unseren Geräten und Services verkörpert ist". » weiter

Software von Oracle, Cisco und Microsoft wies 2013 die meisten Lücken auf

Uhr von Björn Greif

Das geht aus einem Bericht von GFI Software auf Basis von Zahlen der National Vulnerability Database hervor. Demnach wurden 2013 insgesamt 4794 neue Schwachstellen entdeckt. Microsofts Internet Explorer war neben Oracles Java die anfälligste Software, Windows Server 2008 das am häufigsten betroffene OS. » weiter

Google holt Photoshop-Manager für Bildbearbeitung

Uhr von Florian Kalenda

John Nack nennt als Grund für seinen Wechsel "mehr Einfluss". Er hatte 14 Jahre lang für Adobe gearbeitet. Zuletzt war er für Mobilsoftware und das umstrittene Abo-Angebot Crerative Cloud zuständig. » weiter

Google öffnet Chromecast-SDK für alle Entwickler

Uhr von Stefan Beiersmann

Es steht ab sofort für iOS und Chrome zur Verfügung. Android-Entwickler erhalten es mit Version 4.2 der Google Play Services. Chromecast-Apps können Inhalte anderer Anwendungen von Mobilgeräten auf einen Fernseher übertragen. » weiter

Microsoft stellt Formular-Software InfoPath ein

Uhr von Björn Greif

Stattdessen will es neue Formulartechniken für SharePoint, Access und Word entwickeln. InfoPath Forms Services für Office 365 wird aber weiterhin gepflegt. Der erweiterte Support für InfoPath 2013 und InfoPath Forms Services für SharePoint Server 2013 läuft noch bis April 2023. » weiter

Apple entwickelt angeblich mobile Medizin-App

Uhr von Florian Kalenda

Sie könnte gegen Ende 2014 auf der Uhr iWatch zum Einsatz kommen. Apple ist diesbezüglich im Gespräch mit der Medizinbehörde Food and Drug Administration. Aber auch für iOS 8 ist angeblich ein Schwerpunkt Medizin und FItness samt einer App namens "Healthbook" geplant. » weiter